Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 06.06.2019 - 8 B 821/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,15325
OVG Nordrhein-Westfalen, 06.06.2019 - 8 B 821/18 (https://dejure.org/2019,15325)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06.06.2019 - 8 B 821/18 (https://dejure.org/2019,15325)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 06. Juni 2019 - 8 B 821/18 (https://dejure.org/2019,15325)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,15325) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Streckensperrung für Motorradfahrer an der Nordhelle (L 707) rechtswidrig

  • datev.de (Kurzinformation)

    Streckensperrung für Motorradfahrer an der Nordhelle (L 707) rechtswidrig

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2020, 17
  • NZV 2019, 655
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • LG Aachen, 11.02.2021 - 60 Qs 1/21

    Kraftfahrzeugrennen, Begriff des Rennens

    Ferner werden - auch sehr scharfe - Kurven mit extremer, also über das bei dem Befahren einer Kurve mit einem Motorrad stets notwendige Maß deutlich hinausgehender Schräglage befahren, was aufgrund der daraus resultierenden Instabilität und Sturzgefahr ebenfalls zu einer erheblichen Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer führt (vgl. OLG Stuttgart, Urt. v. 05.12.2018 - 9 U 76/18, juris Rn. 18; OVG Münster, Beschl. v. 06.06.2019 - 8 B 821/18, NVwZ-RR 2020, 17, juris Rn. 37).
  • VG Gelsenkirchen, 08.09.2020 - 14 K 3555/16

    Stadt muss erneut über Lärmschutz an der B 224 in Gladbeck entscheiden

    Die Kläger haben nach der hier maßgeblichen Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt der Entscheidung, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris m. w. N.

  • VG Braunschweig, 04.12.2019 - 6 A 532/18

    Streckensperrung für Krafträder (Verkehrszeichen 255)

    Besondere örtliche Verhältnisse können insbesondere aus der Streckenführung, einer Vielzahl von Kurven, dem Ausbauzustand der Strecke, witterungsbedingten Einflüssen, der auf dem Streckenabschnitt bestehenden Verkehrsbelastung und den daraus resultierenden Unfallzahlen folgen (vgl. BVerwG, U. v. 18.11.2010 - 3 C 42.09 -, juris Rn. 26 m.w.N.; U. v. 23.09.2010, a.a.O., Rn. 26 m.w.N.; OVG Nordrhein-Westfalen, B. v. 06.06.2019 - 8 B 821/18 -, juris Rn. 6; VG Mainz, B. v. 23.07.2018 - 3 L 619/18.MZ -, juris Rn. 3; VG Osnabrück, B. v. 22.04.2015 - 6 B 20/15 -, juris Rn. 14).

    Deswegen ist nach den allgemeinen Grundsätzen des Gefahrenabwehrrechts bei Betroffenheit derart hochrangiger Rechtsgüter schon bei einer geringeren Wahrscheinlichkeit des Schadenseintritts ein behördliches Einschreiten zulässig und geboten (vgl. BVerwG, U. v. 23.09.2010, a.a.O., Rn. 27; vgl. auch OVG Nordrhein-Westfalen, B. v. 06.06.2019, a.a.O., Rn. 8 m.w.N.).

    Sie führen zu einer Trennung der Fahrtrichtungen voneinander, geben den Kurvenradius vor und verhindern potenziell das schnelle Durchfahren oder das Schneiden von Kurven (s. dazu OVG Nordrhein-Westfalen, B. v. 06.06.2019, a.a.O., Rn. 51 ff.; s. zu deren Erprobung in Nordrhein-Westfalen und Oberbayern auch https://www.motorradonline.de/ratgeber/entschaerfung-applauskurve-in-nrw-schnelle-nordhelle-jetzt-langsamer/, https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/ende-der-testphase-kesselberg-ohne-ruettelstreifen-1.3948800 und https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/kochel-am-see-ort28931/leitschwellen-kesselberg-wie-eine-wand-6671013.html, jew. zuletzt abgerufen am 06.01.2020).

    Im Falle verkehrsbehördlicher Anordnungen ist es der Straßenverkehrsbehörde aufgrund ihres Sachverstandes und ihres Erfahrungswissens vorbehalten festzulegen, welche von mehreren in Betracht zu ziehenden Maßnahmen den bestmöglichen Erfolg verspricht, wobei sie dabei die beteiligten Interessen gegeneinander abzuwägen hat (vgl. BVerwG, U. v. 23.09.2010, a.a.O., Rn. 36; OVG Nordrhein-Westfalen, B. v. 06.06.2019, a.a.O., Rn. 29 f. m.w.N.; VG Aachen, U. v. 03.04.2018 - 2 K 1272/14 -, juris Rn. 71; VG Köln, U. v. 08.11.2013, a.a.O., Rn. 54 f.; König in: Hentschel/König/Dauer, a.a.O., § 45 StVO Rn. 28b und 28d, jew. m.w.N.).

    Bei einer Kreisstraße handelt es sich jedenfalls um eine Straße mit regionaler Verkehrsbedeutung, weil sie unter anderem dem Verkehr zwischen benachbarten Landkreisen und kreisfreien Städten und dem überörtlichen Verkehr innerhalb eines Landkreises zu dienen bestimmt ist (§ 3 Abs. 1 Nr. 2 des Niedersächsischen Straßengesetzes; vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, B. v. 06.06.2019, a.a.O., Rn. 49).

  • VG Düsseldorf, 14.06.2021 - 6 K 8870/19

    Tempo 30 auf der Römerstraße in Meerbusch aufgehoben

    Die für Beschränkungen und Verbote des fließenden Verkehrs erforderliche Gefahrenlage kann aus einer Gemengelage verschiedener Faktoren bestehen, BVerwG, Beschluss vom 23. April 2013 - 3 B 59/12 -, juris, Rn. 9; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 29. Januar 2019 - 8 A 10/17 -, juris, Rn. 27, und vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris, Rn. 8.

    vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 29. Januar 2019 - 8 A 10/17 -, juris, Rn. 27, und vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris, Rn. 6 ff.

  • VG Düsseldorf, 19.05.2021 - 6 K 4191/18

    Anliegen einer Schule an einer Straße und Geschwindigkeitsbeschränkung

    OVG NRW, Beschluss vom 06.06.2019 - 8 B 821/18, NWVBl 2019, 428.
  • VG Arnsberg, 22.07.2020 - 7 L 381/20

    Bergaufstrecke am Lenscheid bleibt für Motorräder vorläufig weiterhin gesperrt

    Denn auch das verkehrswidrige Nutzungsverhalten in diesem Bereich ist straßenverkehrsbezogen, vgl. BVerwG, Beschluss vom 3. April 1996 - 11 C 3.96, 11 B 11.96 -, juris, Rn. 3; OVG NRW, Beschluss vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris, Rn. 38; Bayerischer Verwaltungsgerichtshof, Urteil vom 28. Juni 2018- 1 CS 18.964 -, juris, Rn. 11, und hat gemäß § 49 Abs. 9 Satz 3 StVO in den besonderen örtlichen Verhältnissen seine Ursache.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris, Rn. 31.

  • OVG Niedersachsen, 24.02.2021 - 1 KN 75/18

    Zur Behandlung von Abstandsvorgaben bei an Wald heranrückender Wohnbebauung im

    Auf § 84 Abs. 3 NBauO beruhende örtliche Bauvorschriften unterfallen dem Zitiergebot aus Art. 43 Abs. 2 Satz 1 NV; ob ein Vollzitat mit genauer Angabe der Nummer erforderlich ist (z.B. § 84 Abs. 3 Nr. 3 NBauO), kann weiterhin offen bleiben (wie Senatsurt. v. 18.6.2019 - 1 KN 64/15 -, NVwZ-RR 2020, 17 = juris Leitsatz 2 und Rn. 96 ff.).

    Allerdings hat der Senat bislang offengelassen, ob es, wie es die Antragsteller vertreten, bei auf § 84 Abs. 3 NBauO gestützten Regelungen neben der Nennung des Absatzes - dass die Örtliche Bauvorschrift auf § 84 Abs. 1 und Abs. 3 NBauO i.V.m. § 9 Abs. 4 BauGB beruht, geht aus dem Bebauungsplan hervor - auch der Angabe der einschlägigen Nummern bedarf (Senatsurt. v. 18.6.2019 - 1 KN 64/15 -, NVwZ-RR 2020, 17 = juris Leitsatz 2 und Rn. 96 ff.; siehe auch Wiechert/Lenz, in: Große-Suchsdorf, NBauO, 10. Aufl. 2020, § 84 Rn. 108).

  • VG Arnsberg, 08.07.2021 - 7 K 553/17
    vgl. OVG NRW, Urteile vom 1. Juni 2005 - 8 A 2350/04 -, juris, Rn. 32, und vom 29. Oktober 2008 - 8 A 3743/06 -, juris, Rn. 36 sowie Beschlüsse vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris, Rn. 14 f. und vom 28. März 2018 - 8 A 1247/16 -, juris, Rn. 30, jeweils m.w.N.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28. März 2018 - 8 A 1247/16 -, juris, Rn. 32 m.w.N.; siehe auch: OVG NRW, Beschluss vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris, Rn. 17.

  • VG Hannover, 19.02.2020 - 7 A 5411/18

    Straßenverkehrsbehördliche Anordnung der Stadt Rinteln, die das Befahren der

    NRW, Beschluss vom 6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris, Rn. 34 ff.; VG Mainz, Beschluss.
  • VG Düsseldorf, 16.11.2020 - 14 K 6316/19
    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom6. Juni 2019 - 8 B 821/18 -, juris, Rn. 6 f. m. w. N.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht