Weitere Entscheidung unten: OVG Nordrhein-Westfalen, 29.04.2009

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 22.04.2009 - 8 E 147/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,23262
OVG Nordrhein-Westfalen, 22.04.2009 - 8 E 147/09 (https://dejure.org/2009,23262)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 22.04.2009 - 8 E 147/09 (https://dejure.org/2009,23262)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 22. April 2009 - 8 E 147/09 (https://dejure.org/2009,23262)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,23262) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Annahme einer Klageerhebung bei einer an ein unzuständiges Gericht gerichteten Bitte um Zustellung bzw. Weiterleitung von Akten an das zuständiges Gericht

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Rostock, 04.09.2009 - 3 W 74/09

    Mietrechtsstreit: Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Untätigkeitsbeschwerde

    Nach der herrschenden Meinung kann das im Rechtszug übergeordnete Gericht grundsätzlich nur gegen eine ergangene, den Rechtsmittelführer beschwerende Entscheidung eines Gerichts, nicht aber gegen dessen vermeintliches oder tatsächliches Untätigbleiben angerufen werden (BVerfG, Kammerbeschl. v. 10.06.2005, 1 BvR 2790/04, NJW 2005, 2685; BGH, Senat für Anwaltssachen, Beschl. v. 21.11.1994, AnwZ (B) 41/94, NJW-RR 1995, 887; 3. Strafsenat, Beschl. v. 22.12.1992, StB 15/92, 3 BJs 960/91 - 4 (85) - StB 15/92, NJW 1993, 1279, 1280; BFH, Beschl. v. 28.05.2009, III B 73/09, juris; BFH, Beschl. v. 04.10.2001, V B 85/01, BFH/NV 2002, 364; Schleswig-Holsteinisches Landessozialgericht, Beschl. v. 27.04.2009, L 11 B 45/09 AS, juris; Hessisches Landessozialgericht, Beschl. v. 11.02.2009, L 9 B 229/08 AS, juris; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 22.04.2009, 8 E 147/09, NJW 2009, 2615).
  • OVG Bremen, 21.06.2010 - 1 S 130/10

    Anerkennung einer auf Verfahrensbeschleunigung abzielenden Untätigkeitsbeschwerde

    Diesen Vorgaben dürfte es kaum genügen, wenn die Prüfung der Angemessenheit darauf beschränkt wird, ob die Untätigkeit des Gerichts der Sache nach einer Rechtschutzverweigerung gleich kommt (so BayVGH, B. v. 01.02.2010 - 3 C 09.3147 - [...]; OVG Nordrhein-Westfalen, B. v. 22.04.2009 - 8 E 147/09 - [...]).
  • VGH Bayern, 08.01.2013 - 3 C 11.1707

    Beamtenrecht; Untätigkeitsbeschwerde; Rechtsschutz bei überlangen

    Die Statthaftigkeit einer gegen die Untätigkeit des angerufenen Gerichts erhobenen Beschwerde wird in der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung und Literatur unterschiedlich beurteilt (vgl. dazu ablehnend OVG NRW vom 22.4.2009 - 8 E 147/09 - juris; Sächs. OVG vom 1.9.2009 - 3 E 37/09 - juris; BVerwG vom 30.1.2003 - 3 B 8/03 - juris).
  • VGH Bayern, 03.11.2010 - 3 C 10.2670

    Antrag zum Verwaltungsgericht, die aufschiebende Wirkung einer Klage gegen die an

    Teilweise wird sie abgelehnt (vgl. dazu OVG NRW vom 22.4.2009 Az. 8 E 147/09; Sächsisches OVG vom 1.9.2009 Az. 3 E 37/09; BVerwG vom 30.1.2003 Az. 3 B 8/03).
  • VGH Bayern, 01.02.2010 - 3 C 09.3147

    Beamtenrecht; Antrag zum Verwaltungsgericht nach § 123 VwGO wegen Umsetzung;

    Die Statthaftigkeit einer gegen die Untätigkeit des angerufenen Gerichts erhobenen Beschwerde wird in der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung und Literatur unterschiedlich beurteilt (vergl. dazu ablehnend OVG NRW vom 22.4.2009 Az. 8 E 147/09; Sächsisches OVG vom 1.9.2009 Az. 3 E 37/09; BVerwG vom 30.1.2003 Az. 3 B 8/03).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 29.04.2009 - 8 E 147/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,21367
OVG Nordrhein-Westfalen, 29.04.2009 - 8 E 147/09 (https://dejure.org/2009,21367)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29.04.2009 - 8 E 147/09 (https://dejure.org/2009,21367)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29. April 2009 - 8 E 147/09 (https://dejure.org/2009,21367)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,21367) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Vorliegen einer wirksamen Klageerhebung i.R.e. Bitte des Absenders eines Klageschriftsatzes um Weiterleitung an das zuständige Gericht; Voraussetzungen der Zulässigkeit einer Untätigkeitsbeschwerde

  • Judicialis

    VwGO § 81 Abs. 1 Satz 1; ; VwGO § 90; ; VwGO § 146 Abs. 1

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2009, 2615
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Rostock, 04.09.2009 - 3 W 74/09

    Mietrechtsstreit: Zulässigkeitsvoraussetzungen einer Untätigkeitsbeschwerde

    Nach der herrschenden Meinung kann das im Rechtszug übergeordnete Gericht grundsätzlich nur gegen eine ergangene, den Rechtsmittelführer beschwerende Entscheidung eines Gerichts, nicht aber gegen dessen vermeintliches oder tatsächliches Untätigbleiben angerufen werden (BVerfG, Kammerbeschl. v. 10.06.2005, 1 BvR 2790/04, NJW 2005, 2685; BGH, Senat für Anwaltssachen, Beschl. v. 21.11.1994, AnwZ (B) 41/94, NJW-RR 1995, 887; 3. Strafsenat, Beschl. v. 22.12.1992, StB 15/92, 3 BJs 960/91 - 4 (85) - StB 15/92, NJW 1993, 1279, 1280; BFH, Beschl. v. 28.05.2009, III B 73/09, juris; BFH, Beschl. v. 04.10.2001, V B 85/01, BFH/NV 2002, 364; Schleswig-Holsteinisches Landessozialgericht, Beschl. v. 27.04.2009, L 11 B 45/09 AS, juris; Hessisches Landessozialgericht, Beschl. v. 11.02.2009, L 9 B 229/08 AS, juris; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 22.04.2009, 8 E 147/09, NJW 2009, 2615).
  • OVG Sachsen, 01.09.2009 - 3 E 37/09

    Untätigkeitsbeschwerde

    Eine Untätigkeitsbeschwerde sieht die Verwaltungsgerichtsordnung nicht vor; sie ist auch nicht von Verfassungs wegen geboten oder in entsprechender Anwendung anderer gesetzlicher Vorschriften oder der Europäischen Menschenrechtskonvention zulässig (BVerwG, Beschl. v. 30.1.2003, NVwZ 2003, 869; OVG NW, Beschl. v. 22.4.2009, NJW 2009, 2615; BFH, Beschl. v. 28.5.2009 - III B 73/09 - zitiert nach JURIS zu § 128 FGO; offen gelassen von OVG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 29.11.2006 - 4 L 33.06 - zitiert nach JURIS m. w. N.).
  • VGH Bayern, 03.03.2016 - 4 C 16.307

    Beschwerde nur gegen rechtmittelfähige Entscheidungen

    Bei dem betreffenden Akt darf es sich, wie ein Umkehrschluss aus § 146 Abs. 2 Alt. 1 VwGO ergibt, nicht lediglich um eine prozessleitende Verfügung handeln, also um eine der Förderung des Verfahrensfortgangs dienende Regelung, Aufforderung oder sonstige die Sachentscheidung vorbereitende Maßnahme oder Verfahrenshandlung (vgl. OVG Münster, B. v. 29.4.2009 - 8 E 147/09 - NJW 2009, 2615).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht