Rechtsprechung
   VG Karlsruhe, 04.12.2007 - 8 K 2163/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,11717
VG Karlsruhe, 04.12.2007 - 8 K 2163/07 (https://dejure.org/2007,11717)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 04.12.2007 - 8 K 2163/07 (https://dejure.org/2007,11717)
VG Karlsruhe, Entscheidung vom 04. Dezember 2007 - 8 K 2163/07 (https://dejure.org/2007,11717)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,11717) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Verwaltungsgebührenerhebung für den Vollzug einer auf § 29d Abs. 2 StVZO gestützten Stillegungsverfügung; Halterwechsel

  • Justiz Baden-Württemberg

    Verwaltungsgebührenerhebung für den Vollzug einer auf § 29d Abs. 2 StVZO gestützten Stillegungsverfügung; Halterwechsel

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 41 Abs 2 VwVfG, § 3 TestVwZG BW 2007, § 180 ZPO, § 4 Abs 1 StGebO, § 29d Abs 2 StVZO, § 27 Abs 3 StVZO
    Verwaltungsgebührenerhebung für den Vollzug einer auf § 29d Abs. 2 StVZO gestützten Stillegungsverfügung; Halterwechsel

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verwaltungsakt - Bestandskraft; Begründung; Bekanntgabe; Bestimmtheit; Heilung; Nebenbestimmung; Nichtigkeit; Rücknahme; Umdeutung; Widerruf; Wiederaufgreifen; Zustellung; Briefkasten; Verwaltungsgebühr; Haltereigenschaft; Veranlasserprinzip; Betriebsuntersagung; ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Gebührenerhebung für den Pflichtenkreis des Halters angehende und dem Vollzug einer Stilllegungsverfügung dienende Maßnahmen gegenüber einem vormaligen Halter; Veranlassereigenschaft des vormaligen Halters eines Kraftfahrzeugs i.S.d. Gebührenrechts; Verpflichtung des ...

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2008, 499 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Düsseldorf, 28.11.2014 - 6 K 5643/13

    Versicherungsschutz; Kraftfahrzeugstilllegung ; Gebühren; Gebührenschuld;

    Einer vorwiegend in der erstinstanzlichen Rechtsprechung entwickelten "nachwirkenden Halteverantwortlichkeit" wegen Verstoßes gegen die Meldepflicht über den Halterwechsel aus § 13 Abs. 4 Satz 1 FZV, so VG Saarland, Urteil vom 18. Juni 2009 - 10 K 152/09 -, juris 29 ff.; Beschluss vom 7. März 2008 - 10 L 47/08 -, juris Rn. 11; VG Karlsruhe, Urteil vom 4. Dezember 2007 - 8 K 2163/07 -, juris Rn. 33; VG Leipzig, Urteil vom 24. April 2003 - 1 K 648/01 -, juris Rn. 25; VG Braunschweig, Urteil vom 6. November 2002 - 6 A 22/02 -, juris Rn. 19 (= NZV 2003, 208); VG Frankfurt, Urteil vom 17. Oktober 2006 - 12 E 1079/06 -, juris Rn. 16; VG Potsdam, Urteil vom 30. März 2006 - 10 K 659/03 -, juris Rn. 12; OVG Bautzen, Urteil vom 20. Mai 1996 - 3 S 342/95 -, NJW 1997, 2253 (2254), bedarf es unter Zugrundelegung der allgemeinen Grundsätze des Gefahrenabwehrrechts zur Begründung der Gebührenschuld des Klägers damit nicht.
  • VGH Baden-Württemberg, 22.12.2014 - 10 S 299/14

    Maßnahme der Straßenverkehrsbehörde gegen früheren Fahrzeughalter wegen Verstoßes

    Wie bereits das Verwaltungsgericht zutreffend ausgeführt hat, darf die Behörde aber so lange von der Haltereigenschaft ausgehen, bis der Halter seiner Mitteilungspflicht nach § 13 Abs. 4 Satz 1 FZV nachgekommen ist (ebenso VG Karlsruhe, Urteil vom 04.12.2007 - 8 K 2163/07 - NVwZ-RR 2008, 499; VG des Saarlandes, Urteil vom 18.06.2009 - 10 K 152/09 - juris, m.w.N.; VG Potsdam, Urteil vom 30.03.2006 - 10 K 649/03 - juris; Dauer in Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, 42. Aufl., § 25 FZV Rn. 9; vgl. auch zur fortbestehenden Störereigenschaft: VGH Bad.-Württ., Urteil vom 19.01.1996 - 5 S 2104/95 - VBlBW 1996, 302; a.A. aber Sächs.OVG, Urteil vom 20.05.1996 - 3 S 342/95 - juris).
  • VG Würzburg, 29.07.2014 - W 6 K 14.321

    Zulässige Anfechtungsklage; keine Erledigung; fortwirkende Beschwer;

    Das Gericht folgt nicht der gegenteiligen Auffassung, die davon abweichend in einer erweiterten Auslegung auch den so genannten "Zulassungshalter" oder "eingetragenen Halter" generell als zulässigen Adressat der Maßnahmen ansieht (vgl. so etwa VG Ansbach, GB v. 10.5.2010 - AN 10 K 09.01991 - juris) bzw. zumindest im Hinblick auf die Kosten der jeweiligen Bescheide - insbesondere in Zusammenhang mit Maßnahmen nach § 25 FZV wegen fehlenden Versicherungsschutzes - den ehemaligen Halter noch als Kostenveranlasser in Anspruch nehmen will (vgl. VG Berlin, U.v. 24.3.2010 - 11 K 57.10 - VRR 2010, 203; VG des Saarlandes, B.v. 7.3.2008 - 10 L 47/08 - VR 2008 398; VG Karlsruhe, U.v. 4.12.2007 - 8 K 2163/07 - NVwZ-RR 2008, 499; VG Leipzig, U.v. 24.4.2003 - 1 K 648/01 - NVwZ-RR 2004, 87; VG Hamburg, U.v. 10.7.1997 - 16 VG 1962/97 - juris; VG Frankfurt, U.v. 30.1.1991 - III/1 E 301/89 - NZV 1992, 255; siehe auch VG Würzburg, U.v. 17.2.2012 - W 6 K 11.1010; B.v. 30.7.2008 - W 6 K 08.1696).
  • VG Düsseldorf, 29.01.2013 - 14 K 1674/12

    Gebührenbescheid betreffend die zwangsweise Außerbetriebsetzung eines

    vgl. zur Inanspruchnahme des in den Fahrzeugpapieren eingetragenen "Halters" bei zivilrechtlich unklaren Verhältnissen bezüglich Eigentum und Besitzrecht am Kraftfahrzeug VGH Bayern, Beschluss vom 30.03.2005 - 11 B 03.1818 -, Rn. 15, juris; VG München, Urteil vom 10.12.2010 - M 23 K 10.5193 -, Rn. 24 ff., juris; VG Saarland, Urteil vom 18.06.2009 - 10 K 152/09 -, Rn. 28 ff., juris; VG Karlsruhe, Urteil vom 04.12.2007 - 8 K 2163/07 -, Rn. 30 ff., juris; VG Leipzig, Urteil vom 24.04.2003 - 1 K 648/01 -, Rn. 23 ff., juris, NVwZ-RR 2004, 87.
  • VG Saarlouis, 18.06.2009 - 10 K 152/09
    So VG Braunschweig, Urteil vom 6.11.2002, 6 A 22/02, NZV 2003, 208 m.w.N.; ihm folgend: VG Leipzig, Urteil vom 24.4.2003, 1 K 648/01, NVwZ-RR 2004, 87; VG Karlsruhe, Urteil vom 4.12.2007, 8 K 2163/07, NVwZ-RR 2008, 499; in diesem Sinne auch die 10. Kammer des VG des Saarlandes in ihrem Beschluss vom 7.3.2008, 10 L 47/08, jeweils zitiert nach juris; vgl. ferner: Dauer, in: Hentschel/König/Dauer, Kommentar, 40. Aufl. 2009, § 25 FZV Rdnr. 9; a. A. wegen des Fehlens einer normativen Fiktion des Fortwirkens der Halterverantwortlichkeit: OVG Dresden, Urteil vom 20.5.1996, 3 S 342/95, NJW 1997, 2253; VG Potsdam, Beschluss vom 15.4.2003, 10 L 151/03, DAR 2004, 115, jeweils zitiert nach juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht