Rechtsprechung
   VG Aachen, 28.10.2015 - 8 K 468/15.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,33789
VG Aachen, 28.10.2015 - 8 K 468/15.A (https://dejure.org/2015,33789)
VG Aachen, Entscheidung vom 28.10.2015 - 8 K 468/15.A (https://dejure.org/2015,33789)
VG Aachen, Entscheidung vom 28. Januar 2015 - 8 K 468/15.A (https://dejure.org/2015,33789)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,33789) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ablehnung eines Antrag auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft als unzulässig aufgrund vorheriger Zuerkennung des subsidiären Schutzstatus in einem europäischen Mitgliedstaat; Drohen einer Verletzung der Rechte aus Art. 3 EMRK bei Rückkehr nach Bulgarien

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VG Aachen, 09.12.2015 - 8 K 2119/14

    Konzept normativer Vergewisserung; Sicherer Drittstaat

    Im Gegensatz zur gegenwärtigen Praxis des Bundesamtes, vgl. dazu VG Aachen, Urteil vom 28. Oktober 2015 - 8 K 468/15.A -, juris, Rn. 29, hat er einen Fragebogen für syrische Staatsangehörige (sogenanntes schriftliches Verfahren) nicht ausgefüllt.

    Eine Regelung des nationalen Rechts ist für Anträge vor dem 20. Juli 2015 deshalb unionsrechtskonform, wenn sie entweder den Vorgaben der VRL-2005 oder der VRL-2013 entspricht, vgl. VG Aachen, Urteile vom 28. Oktober 2015 - 8 K 468/15.A -, juris, Rn. 23; und vom 28. Oktober 2015 - 8 K 299/15.A -, juris, Rn. 23.

    vgl. VG Oldenburg, Urteil vom 4.November 2015 - 12 A 498/15 -, juris, Rn. 37 ff.; VG Aachen, Urteile vom 28.Oktober 2015 - 8 K 299/15.A - und - 8 K 468/15.A -, juris; VG Münster, Urteil vom 22. Oktober 2015 - 8 K 436/15.A -, www.nrwe.de; VG Meiningen, Urteil vom 7. Oktober 2015 - 5 K 20154/14 Me -, juris; a.A.: VG Schleswig, Urteil vom 29. Oktober 2015 - 12 A 286/15 -, juris, 27 ff.; VG Ansbach, Urteil vom 7. Oktober 2015 - AN 11 K 15.50067 -, juris, Rn. 25; VG Hannover, Urteil vom 28. August 2015 - 2 A 2825/15 -, juris.

  • VG Aachen, 23.11.2016 - 8 K 1929/15

    Dublin; Bulgarien; Systemische Schwachstellen

    Auch soweit man annimmt, dass anerkannten Schutzberechtigten in Bulgarien eine Verletzung ihrer Rechte aus Art. 3 EMRK droht, vgl.              so die Rechtsprechung der Kammer: VG Aachen, Urteile vom 28. Oktober 2015 - 8 K 299/15.A - und - 8 K 468/15.
  • VG Aachen, 28.03.2017 - 8 L 382/17

    Bulgarien; Asyl; Anerkannter Schutzberechtigter

    Dass der bulgarische Staat anerkannte Schutzberechtigte zum Teil trotz der Statusgewährung zunächst in den Aufnahmeeinrichtungen weiter leben lässt, ist zuletzt ein Indiz, dass diese ansonsten keinen effektiven Zugang zu Obdach und Lebensunterhalt haben." vgl. VG Aachen, Urteile vom 9. Dezember 2015 - 8 K 2119/14.A -, juris, Rn. 100 ff.; und vom 28. Oktober 2016 - 8 K 299/15.A -, juris, Rn. 106 ff.; - 8 K 468/15.A -, juris, Rn. 117 ff.; so auch: HessVGH, Urteil vom 4. November 2016 - 3 A 1292/16.A -, juris; VG Göttingen, Beschluss vom 3. November 2016 - 2 B 361/16 -, juris, Rn. 5 ff.; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 19. Februar 2016 - 2a K 2466/15.A -, juris, Rn. 53 ff.; VG Oldenburg, Urteil vom 4. November 2015 - 12 A 498/15 -, juris, Rn. 29 ff.; VG Münster, Urteil vom 22. Oktober 2015 - 8 K 436/15.A -, juris, Rn. 28; a.A.: OVG Saarland, Urteile vom 25. Oktober 2016 - 2 A 95/16 -, juris, Rn. 27 ff. und vom 10. Januar 2017 - 2 A 330/16 -, juris; OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 31. August 2016 - 3 L 94/16 -, juris, Rn. 11 ff.; VG Hamburg, Urteil vom 9. Januar 2017 - 16 A 5546/14 -, juris, Rn. 44; VG Düsseldorf, Urteil vom 14. November 2016 - 12 K 5984/16.A -, juris; VG Schleswig, Beschluss vom 9. September 2016 - 10 A 336/16 -, juris, Rn. 34; VG Berlin, Urteil vom 10. März 2016 - 23 K 10.16 A -, juris, Rn. 22 f.; VG Bayreuth, Urteil vom 9. März 2016 - B 3 K 15.30152 -, juris, Rn. 43 ff.

    Ob der Umstand, dass ein Abschiebungsverbot nach § 60 Abs. 5 AufenthG in Bezug auf Bulgarien besteht, dazu führt, dass die Ablehnung des Asylantrags als unzulässig wegen der dortigen Schutzgewährung rechtswidrig ist, da der Antragsteller wegen des Abschiebungsverbots gerade gehindert ist, nach Bulgarien zurückzukehren, kann das Gericht deshalb offen lassen, vgl. hierzu den Vorlagebeschluss des BVerwG an den EuGH: BVerwG, Beschluss vom 23. März 2017 - 1 C 20.16, 1 C 17.16, 1 C 18.16 - gegen die Rechtswidrigkeit der Ablehnung als unzulässig in dieser Konstellation: OVG NRW, Beschluss vom 10. November 2016 - 11 A 548/16.A -, juris, Rn. 8; VG Hamburg, Urteil vom 9. Januar 2017 - 16 A 5546/14 -, juris, Rn. 37; VG Lüneburg, Urteil vom 21. Dezember 2016 - 8 A 170/16 -, juris, Rn. 41; implizit auch: VG Aachen, Urteile vom 9. Dezember 2015 - 8 K 2119/14.A -, juris; und vom 28. Oktober 2016 - 8 K 299/15.A -, juris; - 8 K 468/15.A -, juris; a.A.: HessVGH, Urteil vom 4. November 2016 - 3 A 1292/16.A -, juris, Rn.40 ff.

  • VG Aachen, 05.12.2016 - 8 L 991/16

    Bulgarien; anerkannte Schutzberechtigte

    Dass der bulgarische Staat anerkannte Schutzberechtigte zum Teil trotz der Statusgewährung zunächst in den Aufnahmeeinrichtungen weiter leben lässt, ist zuletzt ein Indiz, dass diese ansonsten keinen effektiven Zugang zu Obdach und Lebensunterhalt haben." vgl.              VG Aachen, Urteile vom 9. Dezember 2015 - 8 K 2119/14.A -, juris, Rn. 100 ff.; und vom 28. Oktober 2016 - 8 K 299/15.A -, juris, Rn. 106 ff.; - 8 K 468/15.A -, juris, Rn. 117 ff.; so auch: HessVGH, Urteil vom 4. November 2016 - 3 A 1292/16.A - (Pressemeldung); VG Gelsenkirchen, Urteil vom 19. Februar 2016 - 2a K 2466/15.A -, juris, Rn. 53 ff.; VG Münster, Urteil vom 22. Oktober 2015 - 8 K 436/15.A -, juris, Rn. 28; a.A.: OVG Saarland, Urteil vom 25. Oktober 2016 - 2 A 95/16 -, juris, Rn. 27 ff.; VG Bayreuth, Urteil vom 9. März 2016 - B 3 K 15.30152 -, juris, Rn. 43 ff.

    vgl.              gegen die Rechtswidrigkeit der Ablehnung als unzulässig in dieser Konstellation: OVG NRW, Beschluss vom 10. November 2016 - 11 A 548/16.A -, juris, Rn. 8; implizit auch: VG Aachen, Urteile vom 9. Dezember 2015 - 8 K 2119/14.A -, juris; und vom 28. Oktober 2016 - 8 K 299/15.A -, juris; - 8 K 468/15.A -, juris; a.A.: HessVGH, Urteil vom 4. November 2016 - 3 A 1292/16.A - (Pressemeldung).

  • VG Gelsenkirchen, 19.02.2016 - 2a K 2466/15

    Situation anerkannter Schutzberechtigter in Bulgarien; Anerkannter subsidiär

    vgl. dazu in letzter Zeit auch VG Oldenburg, Urteil vom 4. November 2015 - 12 A 498/15 - VG Aachen, Urteile vom 28. Oktober 2015 - 8 K 299/15.A - und - 8 K 468/15.A -, alle juris; VG Münster, Urteil vom 22. Oktober 2015 - 8 K 436/15.A -, www.nrwe.de; VG Köln, Urteil vom 17. Dezember 2015 - 20 K 1516/15.A - VG Saarland, Urteile vom 5. K. 2016 - 3 K 197/15 u.a.-, juris.
  • VG Arnsberg, 13.06.2017 - 12 L 1407/17

    Anerkannte, Drittstaatenregelung, systemische Mängel, unmenschliche oder

    Nach alledem droht international Schutzberechtigten, hier dem Kläger als dort anerkannten Flüchtling, im Fall der Rückkehr nach Bulgarien derzeit eine Verletzung von Art. 4 GRCh bzw. Art. 3 EMRK, vgl. auch VG Oldenburg, Urteil vom 4. November 2015 - 12 A 498/15 - VG Aachen, Urteile vom 28. Oktober 2015 - 8 K 299/15.A - und - 8 K 468/15.A -, alle juris; VG Münster, Urteil vom 22. Oktober 2015 - 8 K 436/15.A -, www.nrwe.de; VG Köln, Urteil vom 17. Dezember 2015 - 20 K 1516/15.A - VG Saarland, Urteile vom 5. Januar 2016 - 3 K 197/15 u.a. -, juris; VG Gelsenkirchen; Urteil vom 8. April 2016 - 2 a K 884/15.A - sowie VGH Kassel, Urteil vom 4.November 2016 - 3 A 1292/16.
  • VG Gelsenkirchen, 19.02.2016 - 2a K 2174/15

    Situation anerkannter Schutzberechtigter in Bulgarien; Anerkannter Flüchtling;

    vgl. dazu in letzter Zeit auch VG Oldenburg, Urteil vom 4. November 2015 - 12 A 498/15 - VG Aachen, Urteile vom 28. Oktober 2015 - 8 K 299/15.A - und - 8 K 468/15.A -, sämtlich juris; VG Münster, Urteil vom 22. Oktober 2015 - 8 K 436/15.A -, www.nrwe.de; VG Köln, Urteil vom 17. Dezember 2015 - 20 K 1516/15.A - VG Saarland, Urteile vom 5. Januar 2016 - 3 K 197/15 u.a.-, beide juris.
  • VG Gelsenkirchen, 19.02.2016 - 2a K 5485/15

    Situation anerkannter Schutzberechtigter in Bulgarien; Anerkannter subsidiär

    vgl. dazu in letzter Zeit auch VG Oldenburg, Urteil vom 4. November 2015 - 12 A 498/15 - VG Aachen, Urteile vom 28. Oktober 2015 - 8 K 299/15.A - und - 8 K 468/15.A -, alle juris; VG Münster, Urteil vom 22. Oktober 2015 - 8 K 436/15.A -, www.nrwe.de; VG Köln, Urteil vom 17. Dezember 2015 - 20 K 1516/15.A - VG Saarland, Urteile vom 5. Januar 2016 - 3 K 197/15 u.a.-, juris.
  • VG Aachen, 28.10.2015 - 8 K 299/15

    Konzept normativer Vergewisserung; Sicherer Drittstaat

    Im Gegensatz zur gegenwärtigen Praxis des Bundesamtes, vgl. dazu VG Aachen, Urteil vom 28. Oktober 2015 - 8 K 468/15.A -, haben sie einen Fragebogen für syrische Staatsangehörige nicht ausgefüllt.
  • VG Arnsberg, 02.01.2017 - 4 K 154/16
    Nach alledem droht international Schutzberechtigten, hier dem Kläger als dort anerkannten Flüchtling, im Fall der Rückkehr nach Bulgarien derzeit eine Verletzung von Art. 4 GRCh bzw. Art. 3 EMRK, vgl. auch VG Oldenburg, Urteil vom 4. November 2015 - 12 A 498/15 - VG Aachen, Urteile vom 28. Oktober 2015 - 8 K 299/15.A und-8 K 468/15.A -, alle juris; VG Münster, Urteil vom 22. Oktober 2015 - 8 K 436/15.A -, www.nrwe.de; VG Köln, Urteil vom 17. Dezember 2015 - 20 K 1516/15.A - VG Saarland, Urteile vom 5. Januar 2016 - 3 K 197/15 u.a.-, juris; VG Gelsenkirchen; Urteil vom 8. April 2016 - 2 a K 884/15.A - sowie VGH Kassel, Urteil vom4. November 2016 - 3 A 1292/16.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht