Rechtsprechung
   VG Gießen, 17.01.2012 - 8 L 4563/11.GI   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,351
VG Gießen, 17.01.2012 - 8 L 4563/11.GI (https://dejure.org/2012,351)
VG Gießen, Entscheidung vom 17.01.2012 - 8 L 4563/11.GI (https://dejure.org/2012,351)
VG Gießen, Entscheidung vom 17. Januar 2012 - 8 L 4563/11.GI (https://dejure.org/2012,351)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,351) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • lto.de (Kurzinformation)

    Zu Marburger Spielapparatesteuer: Nur schlüssige Steuerschätzungen sind zulässig

  • lto.de (Kurzinformation)

    Marburger Spielapparatesteuer - Nur schlüssige Steuerschätzungen sind zulässig

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)
  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Spielapparatesteuer: Festsetzung nach Höchstbeträgen ohne satzungsrechtliche Grundlage nicht zulässig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Geschätzte Steuer für Spielapparate mit Gewinnmöglichkeit rechtswidrig

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Spielapparatesteuer: Festsetzung nach Höchstbeträgen ohne satzungsrechtliche Grundlage nicht zulässig

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Gießen, 09.02.2015 - 4 L 3526/14

    Besteuerter Spielaufwand

    Da die Antragstellerin die Bruttokasse der von ihr betriebenen und zu besteuernden Spielapparate nicht satzungsgemäß nachgewiesen hat, ist die Antragsgegnerin ohne rechtliche Bedenken befugt gewesen, die Bruttokasse zu schätzen (vgl. VG Gießen, Beschlüsse vom 5. März 2013, 8 L 250/13 und vom 17. Januar 2012, 8 L 4563/11).
  • VG Gießen, 05.03.2013 - 8 L 250/13

    Festsetzen von Spielapparatesteuer aufgrund einer Schätzung

    Es liegt insoweit im Wesen der Schätzung, wenn durch sie ermittelte Größen von den tatsächlichen Verhältnissen mehr oder weniger abweichen (vgl. VG Gießen, B. v. 17.01.2012 - 8 L 4563/11.GI -, juris, Rdnr. 21).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht