Rechtsprechung
   LG Verden, 10.12.2007 - 8 O 27/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,37287
LG Verden, 10.12.2007 - 8 O 27/07 (https://dejure.org/2007,37287)
LG Verden, Entscheidung vom 10.12.2007 - 8 O 27/07 (https://dejure.org/2007,37287)
LG Verden, Entscheidung vom 10. Dezember 2007 - 8 O 27/07 (https://dejure.org/2007,37287)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,37287) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • bld.de (Leitsatz/Kurzmitteilung)

    Produkthaftungsanspruch ohne Nachweis eines konkreten Produktmangels

Papierfundstellen

  • VersR 2009, 1129
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Schleswig, 24.04.2012 - 11 U 123/11

    Anforderungen an den Nachweis des Vorliegens eines Fehlers der Fahrzeugelektrik

    Die Entscheidung des Landgerichts Verden vom 10.12.2007, 8 O 27/07 (Anlage K20), steht dem nicht entgegen.
  • OLG Celle, 23.03.2017 - 7 U 134/16

    Anforderungen an die gerichtliche Sachaufklärung im Schadensersatzprozess

    Auch weitere von der Beklagten eingewandte Alternativursachen wie eine unsachgemäße Wartung durch die Schiffsbesatzung oder andere Wartungsfehler, ein undicht gewordener Wärmetauscher, sodass der Luftstrom des Ventilators ausgelaufenes Wasser auf das Ionisationsgerät geworfen haben könnte, ein Brand des Ventilatormotors und des Tropfenabscheiders, seien auszuschließen, sodass nur das Ionisationsgerät als solches als Brandquelle in Betracht komme, mit der weiteren Folge, dass der Anschein für dessen Fehlerhaftigkeit spreche, ohne dass die genaue Ursache, welches Bauteil verantwortlich sei, gutachterlich aufgeklärt werden müsse (vgl. LG Verden, Urt. v. 10.12.2007 .- 8 O 27/07 - Bl. 204 ff. d. A.).
  • LG Bielefeld, 09.06.2010 - 1 O 377/08

    Schadensersatzanspruch aus übergegangenem Recht wegen Produzentenhaftung (hier:

    In diesem frühen Stadium kommt als Erklärung vielmehr denknotwendig zunächst nur ein Fabrikations- bzw. Konstruktionsfehler in Betracht (vgl. hierzu auch LG Verden, VersR 2009, Seite 1129 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht