Rechtsprechung
   LG Kassel, 15.05.2019 - 8 Qs 4/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,15901
LG Kassel, 15.05.2019 - 8 Qs 4/19 (https://dejure.org/2019,15901)
LG Kassel, Entscheidung vom 15.05.2019 - 8 Qs 4/19 (https://dejure.org/2019,15901)
LG Kassel, Entscheidung vom 15. Mai 2019 - 8 Qs 4/19 (https://dejure.org/2019,15901)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,15901) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Burhoff online

    Selbständiges Einziehungsverfahren, Grundgebühr, Verfahrensgebühr

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 29 a Abs. 5 OWiG; Nr. 5116 VV RVG
    Ein Rechtsanwalt, der im selbstständigen Einziehungsverfahren nach § 29 a Abs. 5 OWiG einen Einziehungsbeteiligten vertritt, erhält für das gerichtliche Verfahren lediglich die Verfahrensgebühr Nr. 5116 VV RVG.

  • Burhoff online

    Zusätzliche Verfahrensgebühr, Vertretung des Einziehungsbeteiligten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    Selbständiges Einziehungsverfahren nach dem OWiG, Welche Gebühren?

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Freiburg, 29.10.2019 - 16 Qs 30/19

    Rechtsanwaltsvergütung: Ordnungswidrigkeitenverfahren; Gebühren im

    Teilweise wird dies verneint (Krumm in Mayer/Kroiß, Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, 7. Auflage 2018, Vorbemerkung 5, Rn 38; OLG Karlsruhe, Beschluss vom 10.04.2012, 1 AR 70/11 = AGS 2013, 173; LG Koblenz, Beschluss vom 26.01.2018, 9 Qs 59/17 = AGS 2018, 494; LG Kassel, Beschluss vom 15.05.2019, 8 Qs 4/19, - juris), nach anderer Auffassung bejaht (Burhoff in Gerold/Schmidt, 24. Aufl. 2019, RVG § 5116 VV Rn. 1; LG Oldenburg, Beschluss vom 07.12.2012, 5 Qs 384/12 JurBüro 2013, 135; LG Karlsruhe, Beschluss vom 26.02.2013, 3 Qs 6/13 = AGS 2013, 230; LG Trier, Beschluss vom 08.08.2016, 1 Qs 32/16, ؘ- juris).
  • LG Hamburg, 18.10.2021 - 612 Qs 100/20

    Gebührenansprüche für Verteidiger eines Einziehungsbeteiligten

    Nach einer Ansicht sollen für die anwaltliche Tätigkeit in diesen Fällen allein die Gebühren nach Nr. 5116 VV RVG entstehen (OLG Karlsruhe, Beschluss vom 10.04.2012 - 1 AR 70/11; LG Koblenz, Beschluss vom 26.01.2018 - 9 Qs 59/17 und 9 Qs 60/17; LG Kassel, Beschluss vom 15.05.2019 - 8 Qs 4/19; Krumm , in: Mayer/Kroiß, RVG, 8. Aufl. 2021, Vorbemerkung 5 Rn. 38), nach anderer Ansicht sollen sowohl die Gebühr nach Nr. 5100 VV RVG als auch die Gebühren Nr. 5101-5114 VV RVG anfallen (LG Stuttgart, Beschluss vom 17.02.2020 - 20 Qs 15/19; LG Trier, Beschluss vom 08.08.2016 - 1 Qs 32/16; LG Karlsruhe, Beschluss vom 26.02.2013 - 3 Qs 6/13; LG Oldenburg, Beschluss vom 07.12.2012 - 5 Qs 384/12, 159; LG Stuttgart, Beschluss vom 30.01.2019 - 20 Qs 1/19; Burhoff , in: Gerold/Schmidt, 25. Aufl. 2021, RVG VV 5116 Rn. 1; Knaudt , in: BeckOK RVG, 53.
  • LG Bayreuth, 13.10.2020 - 3 Qs 84/20

    Voraussetzungen einer zusätzlichen Verfahrensgebühr des Verteidigers bei

    Allein durch Zeitablauf ist Verjährung eingetreten, sodass das Verfahren deshalb wegen eines Verfahrenshindernisses von Amts wegen zwingend eingestellt werden musste (vgl. hierzu LG Kassel, Beschluss vom 15.05.2019 - 8 Qs 4/19).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht