Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 27.06.2006 - 8 S 997/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,5896
VGH Baden-Württemberg, 27.06.2006 - 8 S 997/06 (https://dejure.org/2006,5896)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 27.06.2006 - 8 S 997/06 (https://dejure.org/2006,5896)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 27. Juni 2006 - 8 S 997/06 (https://dejure.org/2006,5896)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,5896) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    Nachbarschützender Gehalt bauplanungsrechtlicher Normen; keine Erstreckung auf Mieter etc.

  • Justiz Baden-Württemberg

    Nachbarschützender Gehalt bauplanungsrechtlicher Normen; keine Erstreckung auf Mieter etc.

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Nachbarschützender Gehalt bauplanungsrechtlicher Normen; keine Erstreckung auf Mieter etc.

  • Judicialis

    Klagebefugnis, Mieter, Pächter, dinglich Berechtigte, Nachbarschutz

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Umfang des nachbarschützenden Gehalts bauplanungsrechtlicher Normen bezüglich der Eigentümer von Nachbargrundstücken, diesen gleichgestellten dinglich Berechtigten und obligatorisch zur Nutzung dieser Grundstücke Berechtigten wie Mietern oder Pächtern; Klagebefugnis bzw. ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Nachbarschutz Bauplanungsrecht (einschließlich Gebot der Rücksichtnahme): Klagebefugnis, Mieter, Pächter, dinglich Berechtigte, Nachbarschutz

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Bauplanungsrecht: Kein Nachbarschutz für Mieter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Klagebefugnis von Mietern im Bauplanungsrecht! (IMR 2006, 133)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VBlBW 2006, 394
  • DÖV 2007, 568
  • BauR 2006, 1794 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • VG Koblenz, 09.05.2011 - 7 L 365/11

    Wohnheim für psychisch behinderte Personen in Cochem-Brauheck kann weiter gebaut

    Der nachbarschützende Gehalt bauplanungsrechtlicher Normen beschränkt sich auf die Eigentümer der Nachbargrundstücke und ihnen gleichgestellte dinglich Berechtigte; er erfasst nicht lediglich obligatorisch zur Nutzung Berechtigte wie etwa Mieter (vgl. VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 27. Juni 2006 - 8 S 997/06 - BVerwG, Beschluss vom 11. Juli 1989 - 4 B 33/89 - beide nach juris).

    Baurechtlicher Nachbarschutz erstreckt sich in erster Linie auf die einem Vorhaben benachbarten Grundstücke (vgl. VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 27. Juni 2006, a.a.O.) und orientiert sich an der bestimmungsgemäßen - genehmigten - Nutzung des betreffenden Vorhabens (vgl. OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 18. Februar 2002 - 3 M 107/01 - OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 15. Mai 2001 - 7 B 624/01 - beide nach juris).

  • OVG Niedersachsen, 26.07.2012 - 1 LC 130/09

    Nachbarstreit; nicht rechtzeitig offen gelegte Übertragung des Grundstücks des

    1996, 211; Urt. v. 30.101997 - 6 L 5178/95 -, V. n. b.; OVG Münster, Beschl. v. 8.1.2008 - 7 B 1775/07 -, juris u. Beschl. v. 11.4.1997 - 7 A 879/97 -, BRS 59 Nr. 194; OVG Berlin, Beschl. v. 30.7.2003 - 2 S 24.03 -, BRS 66 Nr. 187 , VGH Mannheim, Beschl. v. 27.6.2006 - 8 S 997/06 -, juris; Große-Suchsdorf/Lindorf/Schmaltz/Wiechert, NBauO, 8. Auflage, § 72 Rdnr. 6).
  • VGH Baden-Württemberg, 27.10.2015 - 3 S 1985/15

    Zulässigkeit einer Kindertagesstätte in einem als Wohngebiet mit Gewerbebetrieben

    Wer dagegen lediglich ein obligatorisches Recht an einem Grundstück von dessen Eigentümer ableitet, hat aus dieser Rechtsposition gegen die einem Nachbarn erteilte Baugenehmigung grundsätzlich kein öffentlich-rechtliches Abwehrrecht (vgl. u.a. BVerwG, Urt. v. 11.5.1989 - 4 C 1.88 - BVerwGE 82, 61; Beschl. v. 11.7.1989 - 4 B 33.89 - NJW 1989, 2766; Beschl. v. 20.4.1998 - 4 B 22.98 - NVwZ 1998, 956; VGH Bad.-Württ., Urt. v. 27.6.2006 - 8 S 997/06 - DÖV 2007, 568).
  • VG Minden, 11.03.2016 - 11 K 1963/15

    Erteilung einer immissionsschutzrechtlichen Genehmigung für die Errichtung und

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 11.07.1989 - 4 B 3/89 -, juris Rn. 43; BayVGH, Beschluss vom 14.07.2015 - 15 ZB 14.1067 -, juris Rn. 5; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 27.06.2006 - 8 S 997/06 -, juris Rn. 2; VG Wiesbaden, Urteil vom 02.02.2011 - 4 K 1315/10.WI -, juris.
  • VGH Bayern, 09.05.2017 - 9 CS 16.1241

    Kein baurechtlicher Nachbarschutz für Mieter

    Er kann seine Rechtsposition gegenüber dem Eigentümer geltend machen (vgl. BVerwG; U.v. 11.5.1989 - 4 C 1/88 - BVerwGE 82, 61 = juris Rn. 43 m.w.N.; BayVGH, B.v. 2.9.2016 - 9 CS 16.1138 - juris Rn. 16; BayVGH, B.v. 14.7.2015 - 15 ZB 14.1067 - juris Rn. 21; B.v. 11.8.2014 - 15 CS 14.740 - juris Rn. 17; NdsOVG, B.v. 10.10.2016 - 1 LA 142/15 - juris Rn. 13; SächsOVG, B.v. 22.12.2016 - 1 B 283/16 - juris Rn. 9; VGH BW, B.v. 27.6.2006 - 8 S 997/06 - juris Rn. 2).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.01.2008 - 7 B 1775/07

    Eigentumsrechtlicher Schutz des Mieters gegenüber der Erteilung einer

    vgl. BVerwG, Urteil vom 11. Mai 1989 - 4 C 1/88 -, BVerwGE 82, 61 (74 f.) und Beschluss vom 20. April 1988 - 4 B 22.98 -, BRS 60 Nr. 174; OVG NRW, Beschlüsse vom 11. April 1997 - 7 A 879/97 -, BRS 59 Nr. 194, und vom 21. Oktober 2004 - 10 B 1643/04 - VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 27. Juni 2006 - 8 S 997/06 -, BRS 70 Nr. 160, jeweils m.w.N.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 09.07.2012 - 2 N 16.12

    Bauvorbescheid; Klagebefugnis des Nachbarn; Pächter; Nachbarschutz;

    Dem Eigentümer gleichzustellen ist lediglich, wer in eigentumsähnlicher Weise an einem Grundstück dinglich berechtigt ist, wie etwa der Inhaber eines Erbbaurechts oder der Nießbraucher, ferner auch der Käufer eines Grundstücks, auf den der Besitz sowie Nutzungen und Lasten übergegangen sind und zu dessen Gunsten eine Auflassungsvormerkung in das Grundbuch eingetragen ist (vgl. m.w.N., BVerwG, Urteile vom 11. Mai 1989 - 4 C 1.88 -, juris Rn. 43 und vom 16. September 1993 - 4 C 9.91 -, juris Rn. 8; OVG Berlin, Beschluss vom 1. November 1988 - 2 S 8.88 -, NVwZ 1989, 267; OVG Lüneburg, Urteil vom 22. März 1996 - 1 L 1201/95 -, NVwZ 1996, 918; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 27. Juni 2006 - 8 S 997/06 -, juris Rn. 2).
  • OVG Schleswig-Holstein, 09.06.2011 - 1 KS 1/11
    Käufer eines Grundstücks sind nach der der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung und nahezu einhelliger Auffassung der Literatur nur dann klagebefugt, wenn zu ihren Gunsten eine Auflassungsvormerkung in das Grundbuch eingetragen ist und der Besitz sowie Nutzungen und Lasten auf sie übergegangen sind (BVerwG, Urteil v. 29.10.1982 - BVerwG 4 C 51.79 - DVBl 1983, 344; Urteil v. 16.09.1993 - 4 C 9/91 - DVBl 1994, 338; Gerichtsbescheid v. 18.06.2001 - 11 A 19/00 - juris - BayVGH, Urteil vom 24.01.2011 - 22 A 09.40059 - juris Rn. 46; VGH Baden-Württemberg, Beschl. v. 27.06.2006 - 8 S 997/06 - juris Rn. 2; Wahl/Schütz, in: Schoch/Schmidt-Aßmann/Pietzner, VwGO, Loseblatt, Stand Mai 2010, § 42 Abs. 2 Rn. 263; Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Aufl. 2010, § 42 Rn. 437; Kopp/Schenke, VwGO, 16. Aufl. 2009, § 42 Rn. 112; aA Gröhn/Hellmann-Sieg, BauR 2009, 935; Würtenberger BayVBl. 2010, 652).
  • VG Gelsenkirchen, 30.09.2010 - 5 K 4586/09

    Mieter einer Wohnung hat kein Abwehrrecht

    vgl. BVerwG, Urteil vom 11. Mai 1989 - 4 C 1/88 -, BVerwGE 82, 61 (74 f.) und Beschluss vom 20. April 1988 - 4 B 22.98 -, BRS 60 Nr. 174; OVG NRW, Beschlüsse vom 11. April 1997- 7 A 879/97 -, BRS 59 Nr. 194, und vom 21. Oktober 2004 - 10 B 1643/04 - VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 27. Juni 2006 - 8 S 997/06 -, BRS 70 Nr. 160, jeweils m.w.N.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht