Rechtsprechung
   LAG Rheinland-Pfalz, 23.01.2013 - 8 Sa 355/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,10472
LAG Rheinland-Pfalz, 23.01.2013 - 8 Sa 355/12 (https://dejure.org/2013,10472)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 23.01.2013 - 8 Sa 355/12 (https://dejure.org/2013,10472)
LAG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 23. Januar 2013 - 8 Sa 355/12 (https://dejure.org/2013,10472)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,10472) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW

    BGB § 1004 BGB § 314 Abs. 2 Abmahnung Fortbildung Leistungskontrolle

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 1004 BGB, § 242 BGB, § 314 Abs 2 BGB, § 106 S 1 GewO, § 3 RettAssG
    Abmahnung wegen Nichtteilnahme an einer im Zusammenhang mit einer Fortbildungsmaßnahme durchgeführten Leistungskontrolle

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abmahnung eines Rettungsassistenten bei verweigerter Teilnahme an Leistungskontrolle im Rahmen einer Fortbildungsmaßnahme; Klage auf Entfernung einer Abmahnung bei berechtigter Weisung zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahme und anschließender Leistungskontrolle

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abmahnung eines Rettungsassistenten bei verweigerter Teilnahme an Leistungskontrolle im Rahmen einer Fortbildungsmaßnahme

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Nach Teilnahme an einer Fortbildungsmaßnahme muss sich der Rettungsassistent auch einer Leistungskontrolle unterziehen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LAG Rheinland-Pfalz, 27.06.2017 - 8 Sa 4/17

    Zuweisung einer anderen Tätigkeit und Anordnung einer Schulungsteilnahme im Wege

    Der Arbeitgeber ist im Rahmen seines Direktionsrechts nach § 106 GewO grundsätzlich berechtigt, den Arbeitnehmer anzuweisen, an Schulungen teilzunehmen, soweit diese Schulungen bzw. Fortbildungsmaßnahmen der Ausübung der vertraglich geschuldeten Tätigkeit förderlich sind, d.h. soweit die im Rahmen der Schulung vermittelten Kenntnisse typischerweise im vereinbarten Tätigkeitsbereich einzusetzen sind (vgl. LAG Rheinland-Pfalz 23.01.2013 - 8 Sa 355/12 - Rn. 40, LAG Hessen 11.04.2007 - 8 Sa 1279/06 - zitiert nach Juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht