Weitere Entscheidungen unten: LAG Hamburg, 06.12.2007 | LAG Hamm, 06.09.2007

Rechtsprechung
   LAG Hamm, 24.05.2007 - 8 Sa 51/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,5289
LAG Hamm, 24.05.2007 - 8 Sa 51/07 (https://dejure.org/2007,5289)
LAG Hamm, Entscheidung vom 24.05.2007 - 8 Sa 51/07 (https://dejure.org/2007,5289)
LAG Hamm, Entscheidung vom 24. Mai 2007 - 8 Sa 51/07 (https://dejure.org/2007,5289)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,5289) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Annahmeverzug / böswilliges Unterlassen anderweitigen Erwerbs / Versetzung / Unzumutbarkeit / Fahrzeit

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    BGB § 615 Satz 2; SGB III § 121
    Annahmeverzug / böswilliges Unterlassen anderweitigen Erwerbs / Versetzung / Unzumutbarkeit / Fahrzeit

  • Judicialis

    Annahmeverzug; böswilliges Unterlassen anderweitigen Erwerbs; Versetzung; Unzumutbarkeit; Fahrzeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 315 § 615 Satz 2; SGB III § 121 Abs. 4
    Kein böswilliges Unterlassen anderweitigen Erwerbs bei unzumutbar langer Pendelzeit

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Möglichkeit des Vorliegens eines "böswilligen Unterlassens anderweitigen Erwerbs" bei unzumutbar langer Pendelzeit; Folgen des Anfallens einer Fahrtzeit von mehr als zwei Stunden je Strecke i.F. der Annahme einer neu angebotenen freien Stelle; Vergütungsanspruch bei ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA-RR 2008, 175
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BAG, 17.08.2011 - 10 AZR 202/10

    Versetzung - billiges Ermessen - Zumutbarkeit von Fahrzeiten

    bb) Entgegen einer in der Rechtsprechung vertretenen Auffassung (LAG Hamm 24. Mai 2007 - 8 Sa 51/07 - NZA-RR 2008, 175; LAG Rheinland-Pfalz 9. Dezember 2004 - 6 Sa 326/04 -) kann aus den sozialrechtlichen Regeln über die Zumutbarkeit einer Beschäftigung kein belastbarer Maßstab für die arbeitsrechtliche Beurteilung des Ermessensgebrauchs nach § 106 Satz 1 GewO, § 315 BGB bei einer Versetzung abgeleitet werden .
  • LAG Düsseldorf, 23.09.2009 - 12 Sa 357/09

    Personalgestellung zwischen öffentlichrechtlichen Körperschaften aufgrund

    Diese Wegezeit überschreitet das zumutbare Maß (vgl. LAG Niedersachsen 04.05.2009 - 9 Sa 882/08 - Juris Rn. 26, LAG Hamm 24.05.2007 - 8 Sa 51/07 - Juris Rn. 27, APS/Künzl, § 2 KSchG Rn. 62).
  • LAG Köln, 16.01.2008 - 7 SaGa 15/07

    Einstweilige Verfügung; Versetzung; Postzusteller; schwerbehindeter Mensch

    Ein Zeitaufwand von mehr als 2 Stunden für die einfache Strecke überschreitet dabei jedoch im Regelfall die Grenze zur Unzumutbarkeit (zuletzt: LAG Hamm, Urteil vom 24.05.2007, 8 Sa 51/07).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LAG Hamburg, 06.12.2007 - 8 Sa 51/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,29782
LAG Hamburg, 06.12.2007 - 8 Sa 51/07 (https://dejure.org/2007,29782)
LAG Hamburg, Entscheidung vom 06.12.2007 - 8 Sa 51/07 (https://dejure.org/2007,29782)
LAG Hamburg, Entscheidung vom 06. Dezember 2007 - 8 Sa 51/07 (https://dejure.org/2007,29782)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,29782) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LAG Düsseldorf, 03.11.2010 - 12 Sa 974/10

    Zeugniserteilung bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses nach Elternzeit;

    Das "Wohlwollensgebot" ergibt sich aus dem Gesetzeszweck, wonach - im Rahmen der Zeugniswahrheitspflicht - das Zeugnis dem Interesse des Arbeitnehmers an seinem beruflichen Fortkommen Rechnung tragen soll (LAG Hamburg 06.12.2007 - 8 Sa 51/07 -, Juris Rn. 54/68, HWK/Gäntgen, § 109 GewO, Rn. 36 [gegen einen konstitutionell überspannten Objektivismus]; kritisch Preis/Bender, NZA 2005, 1327 MüArbR/Wank, 3. Aufl., § 105 Rn. 20 [18], die aber vernachlässigen, dass "Wahrheitsliebe sich darin zeigt, daß man überall das Gute zu finden und zu schätzen weiß" (Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre II. Buch, Betrachtungen im Sinne der Wanderer - - 2).
  • LAG Rheinland-Pfalz, 15.02.2013 - 6 Sa 468/12

    Qualifiziertes Arbeitszeugnis - Erfordernis einer berufsbildgemäßen

    Die Gerichte für Arbeitssachen sind befugt, Zeugnisse ggf. neu zu formulieren, wenn andernfalls die Gefahr von Sinnentstellungen oder Widersprüchlichkeiten droht (vgl. Küttner/ Reinecke Personalbuch Stichwort Zeugnis Rn. 40; aus der Rechtsprechung zuletzt etwa LAG Hamburg 6.12.2007 - 8 Sa 51/07 - zu II 1 der Gründe, juris; LAG Niedersachsen 13.3.2007 - 9 Sa 1835/06 - zu II 3 der Gründe, juris; LAG Düsseldorf 6.11.2003 - 12 Sa 354/03 - zu I 1 der Gründe, LAGE GewO 2003 § 109 Nr. 1).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   LAG Hamm, 06.09.2007 - 8 Sa 51/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,41098
LAG Hamm, 06.09.2007 - 8 Sa 51/07 (https://dejure.org/2007,41098)
LAG Hamm, Entscheidung vom 06.09.2007 - 8 Sa 51/07 (https://dejure.org/2007,41098)
LAG Hamm, Entscheidung vom 06. September 2007 - 8 Sa 51/07 (https://dejure.org/2007,41098)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,41098) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BAG, 08.10.2008 - 5 AZR 526/07

    Unzureichende Berufungsbegründung

    Auf die Revision der Beklagten werden das Teilurteil des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 24. Mai 2007 und das Schlussurteil des Landesarbeitsgerichts Hamm vom 6. September 2007 - 8 Sa 51/07 - aufgehoben.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht