Rechtsprechung
   OLG München, 14.02.2019 - 8 St (K) 1/19   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,2626
OLG München, 14.02.2019 - 8 St (K) 1/19 (https://dejure.org/2019,2626)
OLG München, Entscheidung vom 14.02.2019 - 8 St (K) 1/19 (https://dejure.org/2019,2626)
OLG München, Entscheidung vom 14. Februar 2019 - 8 St (K) 1/19 (https://dejure.org/2019,2626)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,2626) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • BAYERN | RECHT

    RVG § 56 Abs. 2 S. 2 u. 3
    Hotelkosten wegen später Abreise sind grundsätzlich keine angemessenen Auslagen - Abzug der Mittagspausen bei der Bemessung der Terminsdauer

  • Burhoff online

    Hotelkosten, Angemessenheit

  • Wolters Kluwer
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RVG § 56 Abs. 2 S. 2 u. 3
    Ausnahme; Pflichtverteidiger; Mehrkosten; Terroristische Vereinigung im Ausland; Unterbrechung; Festsetzungsantrag; Festsetzung; Erinnerung; Verhandlung; Außerhalb einer Hauptverhandlung

  • rechtsportal.de

    RVG § 56 Abs. 2 S. 2 u. 3
    Berücksichtigung der Mittagspausen bei der Bemessung der Terminsdauer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Abzug der Mittagspausen bei der Bemessung der Terminsdauer

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Mittagspausen werden bei Pflichtverteidigergebühr abgezogen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Koblenz, 30.09.2019 - 1 StE 6 OJs 36/17

    Pflichtverteidigergebühren; Bemessung der Hauptverhandlungsdauer bei sog.

    Zum einen wird der generelle und vollständige Abzug einer Mittagspause bei der Berechnung der Hauptverhandlungsdauer unabhängig von deren Dauer befürwortet (OLG München, Beschluss vom 14. Februar 2019 - 8 St (K) 1/19 - OLG Rostock, Beschluss vom 6. November 2017 - 20 Ws 282/17-; OLG Braunschweig, Beschluss vom 28. April 2014 - 1 Ws 132/14 - OLG Oldenburg, Beschluss vom 23. April 2014 - 1 Ws 153/14 - OLG Celle, Beschluss vom 12. März 2014 - 1 Ws 84/14 - alle zit. nach juris; Stollenwerk in: Schneider/Volpert/Fölsch, Gesamtes Kostenrecht, 2. Auflage 2017, VV RVG 4130 - 4135 Rn. 13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht