Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 17.11.2011 - I-8 U 1/08, 8 U 1/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,49003
OLG Düsseldorf, 17.11.2011 - I-8 U 1/08, 8 U 1/08 (https://dejure.org/2011,49003)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 17.11.2011 - I-8 U 1/08, 8 U 1/08 (https://dejure.org/2011,49003)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 17. November 2011 - I-8 U 1/08, 8 U 1/08 (https://dejure.org/2011,49003)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,49003) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftung der Partner einer Gemeinschaftspraxis

  • rabüro.de

    Betreiben einer Gemeinschaftspraxis begründet eine gesamtschuldnerische Haftung der Partner

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftung der Partner einer Gemeinschaftspraxis

  • rechtsportal.de

    Haftung der Partner einer Gemeinschaftspraxis

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Karlsruhe, 11.03.2020 - 7 U 10/19

    Schadensersatz wegen einer behaupteten fehlerhaften ärztlichen Behandlung

    Es mag zwar sein, dass in diesem Fall - anders, als wenn die Überweisung ausschließlich zu einer konkret benannten Diagnosemaßnahme vorgenommen wird (BGH, NJW 1994, 797 f., juris Tz. 14; OLG Saarbrücken, GesR 2016, 691 f., juris Tz. 61; OLG Düsseldorf, Urteil vom 17.11.2011 - 8 U 1/08, juris Tz. 32; Geiß/Greiner, Arzthaftungsrecht, 7. Aufl., B 124 ff.) - die gesamte diagnostische und therapeutische Tätigkeit dem weiterbehandelnden Vertragsarzt übertragen wird (OLG Jena, GesR 2014, 348 ff., juris Tz. 49; Geß/Greiner, a.a.O., B 132 ff. bei Übernahme der Behandlung).
  • OLG Saarbrücken, 02.07.2014 - 1 W 37/13

    Arzthaftung wegen fehlerhafter Schwangerschaftsbetreuung: Verjährung von

    9 1. Die maßgebende Kenntnis im Sinne von § 199 Abs. 1 Nr. 2 BGB hatte die Antragstellerin bereits am 5. Januar 2007 als ihr Prozessbevollmächtigter erstmals Ansprüche gegenüber der Antragsgegnerin zu 2. (vgl. zur Haftung der Ärzte einer Gemeinschaftspraxis OLG Düsseldorf, Urteil vom 17. November 2011 - 8 U 1/08 - juris Rn. 25; OLG Dresden Urteil vom 24. Juli 2008 - 4 U 1857/07 - juris Rn. 13 - OLGR Dresden 2008, 818-819; Geiß/Greiner, Arzthaftpflichtrecht, 7. Aufl. 2014, Rn. A 15) geltend machte.
  • LG Flensburg, 05.01.2018 - 2 O 228/13

    Haftungsverteilung bei Verkehrunfall: Kollision eines Motorradfahrers mit einem

    i Zur Schmerzensgeldhöhe bei Halbseitenlähmung nach Schlaganfall verbunden mit Bewegungseinschränkung der Gliedmaßen sowie Sprach-, Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen: OLG München, Urteil v. 3.6.2004, Az. 1 U 5250/03, BeckRS 2004, 05568; OLG Düsseldorf, Urteil v. 17.11.2011, Az. 8 U 1/08, BeckRS 2012, 10385.
  • OLG Hamm, 11.09.2015 - 11 U 86/13

    Verkehrssicherungspflicht eines Bundeslandes für auf seinem Gebiet liegende

    Denn nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, der der Senat folgt, ist der Geschädigte nicht dazu verpflichtet, seine Klage in eine Leistungs- und eine Feststellungsklage aufzuspalten, wenn bei Klageerhebung ein Teil des Schadens schon entstanden ist, die Entstehung weiteren Schadens aber noch zu erwarten ist (BGH, Urteil vom 21.02.1991, III ZR 204/89 - Rz. 44-45 zitiert nach Juris sowie Urteil vom 30.03.1983, VIII ZR 3/83 - Rz. 27 zitiert nach Juris; ebenso: OLG Düsseldorf, Urteil vom 17. November 2011 - I-8 U 1/08, 8 U 1/08 - Rn. 54, Juris).
  • OLG Karlsruhe, 27.05.2010 - 8 U 86/09

    Zustandekommen eines Vergleichs aufgrund von Gesprächen zwischen Rechtsanwälten

    Damit hatte die Beklagte von Februar bis Mai 2007 keinen begründeten Mietzinsanspruch, worauf der erkennende Senat bereits in seinem Hinweisbeschluss gemäß § 522 ZPO vom 09.09.2008 Seite 3/4 (Beiakte - 8 U 1/08 II 123 ff.) unter Bezug auf die Entscheidung des Landgerichts vom 30.11.2007 (Beiakte - 4 O 50/07 KfH -, dort LGU 9 f.) hingewiesen hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht