Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 24.05.2016 - 8 U 159/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,32751
OLG Frankfurt, 24.05.2016 - 8 U 159/14 (https://dejure.org/2016,32751)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 24.05.2016 - 8 U 159/14 (https://dejure.org/2016,32751)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 24. Mai 2016 - 8 U 159/14 (https://dejure.org/2016,32751)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,32751) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Hessen

    § 2 HebBO
    Zur Frage der Haftung einer Hebamme bei geburtshilflicher Tätigkeit im Krankenhaus

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zur Frage der Haftung einer Hebamme bei geburtshilflicher Tätigkeit im Krankenhaus

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HebBO § 2
    Haftung einer Hebamme wegen Behandlungsfehlern bei einer Entbindung

  • rechtsportal.de

    BGB § 823 Abs. 1
    Haftung einer Hebamme wegen Behandlungsfehlern bei einer Entbindung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OLG Frankfurt, 05.10.2018 - 8 U 203/17

    Vergütung des Steuerberaters

    Daher ist eine im Tatbestand des angefochtenen Urteils als unstreitig dargestellte Tatsache selbst dann, wenn sie in den erstinstanzlichen Schriftsätzen tatsächlich umstritten war, als unstreitig und als für das Berufungsgericht bindend anzusehen, wenn der Tatbestand nicht berichtigt worden ist (vgl. BGH, Beschluss vom 24.06.2010 - III ZR 277/09, juris; Urteil vom 06.06.2012 - VIII ZR 198/11, NJW 2012, 2659, Tz. 17; Urteil vom 18.07.2013 - III ZR 208/12, MDR 2013, 1115; Senat, Urteil vom 24.05.2016 - 8 U 159/14, juris).
  • OLG Frankfurt, 18.05.2018 - 8 U 198/17

    Rückabwicklung eines Kaufvertrages über einen mangelhaften Gebrauchtwagen

    Diese Beweiswirkung erstreckt sich auch darauf, ob eine bestimmte Behauptung bestritten ist oder nicht (vgl. BGH, Urteil vom 17.05.2000 - VII ZR 216/99, WM 2000, 1871, 1872 [BGH 17.05.2000 - VIII ZR 216/99] ; Urteil vom 28.06.2005 - XI ZR 3/04, juris; Senat, Urteil vom 24.05.2016 - 8 U 159/14, juris).
  • OLG Frankfurt, 28.08.2018 - 8 U 211/14

    Arzthaftung: Grober Behandlungsfehler durch Absehen von weiteren Befunderhebungen

    Daher ist eine im Tatbestand des angefochtenen Urteils als unstreitig dargestellte Tatsache selbst dann, wenn sie in den erstinstanzlichen Schriftsätzen tatsächlich umstritten war, als unstreitig und als für das Berufungsgericht bindend anzusehen, wenn der Tatbestand nicht berichtigt worden ist (vgl. BGH, Beschluss vom 24.06.2010 - III ZR 277/09, juris; Urteil vom 06.06.2012 - VIII ZR 198/11, NJW 2012, 2659, Tz. 17; Urteil vom 18.07.2013 - III ZR 208/12, MDR 2013, 1115; Senat, Urteil vom 24.05.2016 - 8 U 159/14, juris).
  • OLG Frankfurt, 10.12.2020 - 26 U 29/19

    Haftung eines Hörgeräteakkustikers für etwaige Fehler bei der Durchführung eines

    Daher ist eine im Tatbestand des angefochtenen Urteils als unstreitig dargestellte Tatsache selbst dann, wenn sie in den erstinstanzlichen Schriftsätzen tatsächlich umstritten war, als unstreitig und als für das Berufungsgericht bindend anzusehen, wenn der Tatbestand - wie hier - nicht berichtigt worden ist (vgl. BGH, Beschluss vom 24.06.2010 - III ZR 277/09 -, juris; Urteil vom 06.06.2012 - VIII ZR 198/11 -, NJW 2012, 2659, Tz. 17; Urteil vom 18.07.2013 - III ZR 208/12 -, MDR 2013, 1115; OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 24.05.2016 - 8 U 159/14 -, juris; Urteil vom 05.10.2018 - 8 U 203/17 -, NJOZ 2019, 901, 903).
  • LG Limburg, 15.09.2017 - 2 O 407/15

    Gebrauchtwagen Kaufvertrag - Wirksamkeit vereinbarter Gewährleistungsausschluss

    Diese Beweiswirkung erstreckt sich auch darauf, ob eine bestimmte Behauptung bestritten ist oder nicht (vgl. BGH , Urt . v. 17.05.2000 - VII ZR 216/99 , WM 2000, 1871, 1872; Urt . v. 28.06.2005 - XI ZR 3/04 , juris Rn . 16; Senat, Urt . v. 24.05.2016 - 8 U 159/14, juris Rn . 51).
  • OLG Frankfurt, 26.11.2020 - 26 U 64/20

    Auftreten des Veräußerers unter dem aus den Fahrzeugpapieren ersichtlichen Namen

    Daher ist eine im Tatbestand des angefochtenen Urteils als unstreitig dargestellte Tatsache selbst dann, wenn sie in den erstinstanzlichen Schriftsätzen tatsächlich umstritten war, als unstreitig und als für das Berufungsgericht bindend anzusehen, wenn der Tatbestand nicht berichtigt worden ist (vgl. BGH, Beschluss vom 24.06.2010 - III ZR 277/09 -, juris; Urteil vom 06.06.2012 - VIII ZR 198/11, NJW 2012, 2659, Tz. 17; Urteil vom 18.07.2013 - III ZR 208/12 -, MDR 2013, 1115; OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 24.05.2016 - 8 U 159/14 -, juris; Urteil vom 05.10.2018 - 8 U 203/17 -, NJOZ 2019, 901, 903).
  • LG Gera, 15.10.2020 - 3 O 886/13

    Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche wegen groben Behandlungsfehlers bei

    Hierbei berücksichtigt die Kammer in rechtlicher Hinsicht, dass eine Hebamme bei gleichzeitiger Anwesenheit einer Ärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe den Weisungen der Ärztin unterworfen ist und grundsätzlich die Ärztin die Verantwortung für die medizinische Begleitung der Geburt trägt (hierzu OLG Frankfurt, Urteil vom 24. Mai 2016 - 8 U 159/14 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht