Weitere Entscheidung unten: OLG Stuttgart, 01.10.2008

Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 11.12.2007 - 8 WF 161/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,14214
OLG Stuttgart, 11.12.2007 - 8 WF 161/07 (https://dejure.org/2007,14214)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 11.12.2007 - 8 WF 161/07 (https://dejure.org/2007,14214)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 11. Dezember 2007 - 8 WF 161/07 (https://dejure.org/2007,14214)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,14214) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Vergütung des Prozesskostenhilfeanwalts im Sorgerechtstreit: Anrechnung der Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr

  • Justiz Baden-Württemberg

    Vergütung des Prozesskostenhilfeanwalts im Sorgerechtstreit: Anrechnung der Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Änderung eines Vergütungsfestsetzungsbeschlusses im Wege der Erinnerung; Anrechnung einer vorgerichtlich entstandenen Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr; Festsetzung der gekürzten Verfahrensgebühr wegen vorgerichtlich entstandener Rechtsanwaltskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Unbezahlte Geschäftsgebühr mindert PKH-Vergütung nicht

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • FamRZ 2008, 1015
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Jena, 30.10.2008 - 3 WF 396/08

    Anwaltsgebühren bei Bewilligung der Prozesskostenhilfe im

    Soweit in der Rechtsprechung zum Teil die Anrechnung auf die PKH-Vergütung abgelehnt wurde, beruhte dies auf der Annahme, die Anrechnung sei auch im Kostenfestsetzungsverfahren nach § 103 ZPO nur dann vorzunehmen, wenn die Geschäftsgebühr bezahlt, tituliert oder unstreitig ist (z.B. OLG Stuttgart, Beschluss v. 15.01.2008, Az.: 8 WF 5/08; Beschluss v. 11.12.2007, Az.: 8 WF 161/07; VG Berlin, Beschluss v. 23.01.2008, Az.: 35 KE 39.07, 20 X 119.05; AG Bad Iburg, Beschluss v. 04.01.2008, Az.: 5 F 382/07; jeweils zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 01.10.2008 - 8 WF 161/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,47336
OLG Stuttgart, 01.10.2008 - 8 WF 161/07 (https://dejure.org/2008,47336)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 01.10.2008 - 8 WF 161/07 (https://dejure.org/2008,47336)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 01. Januar 2008 - 8 WF 161/07 (https://dejure.org/2008,47336)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,47336) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht