Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 06.10.2017 - 8 WF 7/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,40493
OLG Frankfurt, 06.10.2017 - 8 WF 7/17 (https://dejure.org/2017,40493)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 06.10.2017 - 8 WF 7/17 (https://dejure.org/2017,40493)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 06. Januar 2017 - 8 WF 7/17 (https://dejure.org/2017,40493)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,40493) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FamFG § 200; FamFG § 266; BGB § 1568a Abs. 3 Nr. 1
    Ehewohnungssache; sonstige Familienstreitsache; Vermieter; Mitwirkung an gemeinsamer Erklärung

  • rechtsportal.de

    Zuständigkeit der Familiengerichte für die Geltendmachung des Anspruchs auf Mitwirkung an der Abgabe einer gemeinsamen Erklärung gegenüber dem gemeinsamen Vermieter

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mitwirkung an Abgabe einer gemeinsamen Erklärung: Familiengericht ist zuständig!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ehewohnung: Zuständigkeit für Mitwirkung an Abgabe von Erklärung gegenüber Vermieter

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Anspruch auf Mitwirkung an Abgabe einer gemeinsamen Erklärung auf Überlassung von Ehewohnung ggü. Vermieter ist Familienstreitsache

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamburg, 03.12.2020 - 12 UF 131/20

    Ehepaar prinzipiell einig: Rechtsschutzbedürfnis für Antrag auf

    Der Antragsteller habe aber einen Anspruch auf Mitwirkung an einer Mitteilung der Eheleute nach § 1568a Abs. 3 Nr. 1 BGB, der als sonstige Familiensache nach § 266 FamFG geltend gemacht werden könne (vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 2.9.2014 - 2 WF 170/14, juris 14, FamRZ 2015, 667;OLG Frankfurt a. M., Beschluss vom 6.10.2017 - 8 WF 7/17, juris Rn. 8, FamRZ 2018, 614; Dürbeck in: Johannsen/Heinrich/Althammer, Familienrecht, 7. Auflage 2020, § 200 FamFG Rn. 23; BeckOK BGB/Neumann, 55. Ed. 1.8.2020, BGB § 1568a Rn. 25).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht