Rechtsprechung
   OLG Köln, 11.10.2007 - 83 Ss 126/07-274   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,5500
OLG Köln, 11.10.2007 - 83 Ss 126/07-274 (https://dejure.org/2007,5500)
OLG Köln, Entscheidung vom 11.10.2007 - 83 Ss 126/07-274 (https://dejure.org/2007,5500)
OLG Köln, Entscheidung vom 11. Januar 2007 - 83 Ss 126/07-274 (https://dejure.org/2007,5500)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,5500) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 95 Abs. 1 Nr. 7; AufenthG § 61 Abs. 1
    D (A), Strafrecht, räumliche Beschränkung, Duldung, Auflage, Straftat, Ordnungswidrigkeit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AufenthG § 95 Abs. 1 Nr. 7 § 61 Abs. 1
    Strafbarkeit des vollziehbar ausreisepflichtigen Ausländers bei Verstößen gegen räumliche Beschränkung

  • rechtsportal.de

    AufenthG § 95 Abs. 1 Nr. 7 § 61 Abs. 1
    Strafbarkeit des vollziehbar ausreisepflichtigen Ausländers bei Verstößen gegen räumliche Beschränkung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzungen einer Strafbarkeit wegen der aufenthaltsrechtlichen Straftatbestände des § 95 Abs. 1 Nr. 3, Nr. 7 Aufenthaltsgesetz (AufenthG); Rechtsfolgen des Verstoßes gegen eine Auflage nach § 61 Abs. 1 S. 2 AufenthG

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2008, 90
  • StV 2007, 644 ls
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 17.02.2009 - 1 StR 381/08

    Keine Strafbarkeit nach § 95 Abs. 1 Nr. 7 AufenthG bei der wiederholten

    An der beabsichtigten Entscheidung sieht sich das Oberlandesgericht Bamberg durch die Beschlüsse des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 16. Oktober 2006 - 3 Ss 204/06 (StV 2007, 136), des Oberlandesgerichts Hamm vom 12. Februar 2007 - 2 Ss 6/07, des Thüringer Oberlandesgerichts vom 1. März 2007 - 1 Ss 1/07, des Oberlandesgerichts Köln vom 11. Oktober 2007 - 83 Ss 126/07 (NStZ-RR 2008, 90) und des Oberlandesgerichts Oldenburg vom 31. Januar 2008 - Ss 39/08 (StraFo 2008, 128) gehindert.
  • OLG Bamberg, 24.06.2008 - 2 Ss 45/08

    Aufenthaltsrecht: Divergenzvorlage zum BGH zur Frage der Strafbarkeit eines

    19Der Senat sieht sich an einer entsprechenden Entscheidung indes gehindert durch den Beschluss des OLG Karlsruhe vom 16.10.2006 - 3 Ss 204/06 (StraFo 2006, 508 = StV 2007, 136, mit abl. Anm. Zühlcke, ZAR 2007, 99 f) sowie die Beschlüsse des OLG Hamm vom 12.02.2007 - 2 Ss 6/07 (StRR 2007, 118), des Brandenburgischen OLG vom 22.02.2007 - 1 Ss 96/06, des Thüringer OLG vom 01.03.2007 - 1 Ss 1/07 (ThürVBl 2007, 190/191), des OLG Köln vom 11.10.2007 - 83 Ss 126/07 (NStZ-RR 2008, 90) und des OLG Oldenburg vom 31.01.2008 - Ss 39/08 (StraFo 2008, 128), die im Ergebnis der Rechtsauffassung des OLG Karlsruhe beigetreten sind.
  • OLG Oldenburg, 31.01.2008 - Ss 39/08

    Ausländeraufenthalt: Strafbarkeit des vorsätzlichen Verstoßes gegen eine von der

    Dieses Verständnis der Strafnorm findet seine Entsprechung im Asylverfahrensrecht, wo gemäß § 85 Nr. 2 AslyVfG ebenfalls nur der Verstoß gegen die im Gesetz selbst statuierte räumliche Beschränkung gemäß § 56 Abs. 1 und Abs. 2 AsylVfG, nicht aber der Verstoß gegen eine durch die Verwaltungsbehörde gemäß § 60 AsylVfG erlassene weitergehende Beschränkungsanordnung unter Strafe gestellt ist (vgl. Brandenburgisches OLG, Beschl. vom 22.02.2007 - 1 Ss 96/06 - Thüringer OLG, Beschl. v. 01.03.2007 - 1 Ss 1/07 - OLG Köln, Beschluss vom 11.10.2007 - 83 Ss 126/07 - jeweils unter Hinweis auf OLG Karlsruhe, Beschl. v. 16.10.2006, StV 20/07, 136).
  • LG Bonn, 31.01.2014 - 25 Ns 4/14

    Wiederholte Zuwiderhandlung gegen eine räumliche Beschränkung nach § 61 Abs. 1

    Unter Berücksichtigung der Ausführungen des Bundesgerichtshofs in seinem Beschluss vom 17.02.2009, Az. 1 StR 381/08 (= BGHSt 53, 181 - 191 = NJW 2009, 3254, juris-Rz. 14.ff.) stellt das angeklagte Verhalten des Angeklagten jeweils keine Straftat i. S. des § 95 Abs. 1 Nr. 7 AufenthG, sondern nur eine Ordnungswidrigkeit mit Bußgeld bis zu 1.000 Euro gem. § 98 Abs. 3 Nr. 4 AufenthG dar (siehe auch OLG Köln vom 11.10.2007, Az. 83 Ss 126/07, NStZ-RR 2008, 90 f.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht