Rechtsprechung
   LG Köln, 02.05.2008 - 84 O 33/08   

Volltextveröffentlichungen (15)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Telemedicus

    Zum markenrechtlichen Schutz des Zusatzes "VZ"

  • webshoprecht.de

    Vorrangiger Markenschutz für für sozialen Netzwerke StudiVZ und SchülerVZ - VZ-Netzwerke

  • wbs-law.de

    Markenrecht

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Der Zusatz VZ ist markenrechtlich geschützt

  • ra-skwar.de

    Markenrecht -StudiVZ

  • kanzlei.biz

    Markenrechtlicher Schutz des Kürzels VZ

  • webhosting-und-recht.de

    StudiVZ und SchülerVZ; "VZ" ist kein Allgemeinbegriff für Verzeichnis

  • rabüro.de

    Zur Kennzeichnungskraft der Buchstabengruppe "VZ"

  • aufrecht.de

    Namensendung "VZ" von studiVZ markenrechtlich geschützt

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bereitstellung von interaktiven und elektronischen Plattformen zur Kommunikation und zum Austausch von Daten und Informationen aller Art sowie Bereitstellung von Informationen im Internet; Unterlassung der Verwendung geschützter Domainnamen; Verwendung der Abkürzung "VZ"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Buchstaben "VZ" gehören StudiVZ/SchülerVZ, nicht der Allgemeinheit

  • kanzlei-richter.com (Kurzinformation)

    Markenrechtlicher Schutz der Buchstabengruppe "VZ"

  • 123recht.net (Kurzinformation, 7.8.2008)

    Verwechslungsgefahr bei VZ-Domains

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "MonopolVZ - Zur Reichweite von Serienmarken bei Internetportalen (zugleich eine Anmerkung zum Urteil des LG Köln vom 02.05.2008, Az.: 84 O 33/08)" von RA Michael Terhaag LL. M. und RA Dr. Engels, original erschienen in: K&R 2008, 647 - 649.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2009, 201
  • MIR 2008, Dok. 252
  • K&R 2008, 548
  • afp 2009, 429



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • LG Hamburg, 02.10.2008 - 312 O 464/08

    Markenrechtlicher Schutz von VZ-Domains

    Durch das Landgericht Köln wurden auf diesem Weg die Bezeichnungen " fussballerVZ " (Az. 33 O 398/07), " PokerVZ " (Az. 31 O 47/08), " BewerberVZ " (Az. 31 O 76/08 bzw. 84 O 33/08), " RotlichtVZ " (Az. 31 O 185/08), " MatheVZ ", (Az. 31 O 299/08) und " tunivz " (Az. 33 O 215/08) verboten, das Landgericht Hamburg verbot neben weiteren Bezeichnungen den Netzwerknamen " DogVZ " (Az. 312 O 262/08).
  • LG Hamburg, 24.02.2009 - 312 O 556/08

    Markenrechtsverletzung: Verwechslungsgefahr unter dem Aspekt des Serienzeichens

    Durch das Landgericht Köln wurden auf diesem Weg die Bezeichnungen " fussballerVZ " (Az. 33 O 398/07), " PokerVZ " (Az. 31 O 47/08), " BewerberVZ " (Az. 31 O 76/08 bzw. 84 O 33/08), " RotlichtVZ " (Az. 31 O 185/08), " MatheVZ ", (Az. 31 O 299/08), " tunivz " (Az. 33 O 215/08) und " azubivz " (Az. 31 O 442/08 verboten, das Landgericht Hamburg verbot die Netzwerknamen " DogVZ " (Az. 312 O 262/08), " SchulfreundeVZ " (Az. 312 O 478/08), " PatientenVZ " (Az. 312 O 477/08), " FussballFansVZ " (Az. 312 O 484/08) und " touristikerVZ " (Az. 312 O 479/08).
  • LG Köln, 15.09.2008 - 28 O 560/08

    Verbot einer Veröffentlichung der von einem anderen formulierten Leitsätze per

    Auf den Antrag des Antragstellers vom 10.09.2008, ergänzt durch Schriftsatz vom 12.09.2008, wird, nachdem dieser durch Vorlage von Urkunden, nämlich Auszügen aus den Internetseiten http://www.anonym1a.de und http://www.anonym2a.de, Kopien der Entscheidungsgründe des AG Fuerstenfeldbrück (Az. 3 Cs 33 Js 6775/07), OVG Münster (Az.: 4 B 606/08) und LG Köln (Az.: 84 O 33/08), Auszügen der Internetseite http://anonym3a.de, eidesstattliche Versicherung des Antragstellers vom 10.09.2008 und Abmahnschreibens vom 07.09.2008 glaubhaft gemacht hat, dass die Voraussetzungen für den Erlass der von ihm nachgesuchten einstweiligen Verfügung erfüllt sind, gemäß §§ 935 ff., 916 ff. ZPO, § 97 UrhG, und zwar wegen der Dringlichkeit gemäß § 937 ZPO ohne vorherige mündliche Verhandlung im Wege der.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht