Rechtsprechung
   BAG, 23.01.2007 - 9 AZR 492/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,1268
BAG, 23.01.2007 - 9 AZR 492/06 (https://dejure.org/2007,1268)
BAG, Entscheidung vom 23.01.2007 - 9 AZR 492/06 (https://dejure.org/2007,1268)
BAG, Entscheidung vom 23. Januar 2007 - 9 AZR 492/06 (https://dejure.org/2007,1268)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,1268) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Fehlende Antragstellung - Säumnis - Konkurrentenklage

  • openjur.de

    Fehlende Antragstellung; Säumnis; Konkurrentenklage; Abgrenzung Zugangsrechts nach Art 33 Abs. 2 GG zur Organisationsfreiheit des öffentlichen Arbeitgebers

  • Judicialis

    Fehlende Antragstellung, Säumnis, Konkurrentenklage

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Gewährleistung des gleichen Zugangs zu öffentlichen Ämtern bei der Besetzung einer Referentenstelle; Verpflichtung des öffentlichen Arbeitsgebers zur Ausschreibung und Besetzung nach Kriterien der Bestenwahl; Einschränkung des Rechts auf rechtsfehlerfreie Durchführung ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Versäumnisurteil; Konkurrentenklage - Fehlende Antragstellung; Säumnis

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 121, 67
  • NJW 2007, 3742 (Ls.)
  • MDR 2007, 1025
  • NZA 2007, 1450
  • NZA 2007, 1550
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (50)

  • BAG, 13.10.2011 - 8 AZR 608/10

    Bewerber - Benachteiligung - Behinderung

    Art. 33 Abs. 2 GG begründet ein grundrechtsgleiches Recht auf rechtsfehlerfreie Einbeziehung in die Bewerberauswahl und eine Durchführung des Auswahlverfahrens anhand der in der Regelung genannten Auswahlkriterien (BAG 7. April 2011 - 8 AZR 679/09 - AP AGG § 15 Nr. 6 = EzA AGG § 15 Nr. 13; 23. Januar 2007 - 9 AZR 492/06 - BAGE 121, 67 = AP ZPO 1977 § 233 Nr. 83 = EzA GG Art. 33 Nr. 30) .
  • BAG, 12.04.2016 - 9 AZR 673/14

    Öffentliches Amt iSd. Art. 33 Abs. 2 GG

    Wie er diese Organisationsfreiheit nutzt, steht in seinem pflichtgemäßen Ermessen (vgl. BAG 23. Januar 2007 - 9 AZR 492/06 - Rn. 40 mwN, BAGE 121, 67) .

    Dann muss eine Gleichbehandlung zwischen Beförderungs- und anderen Bewerbern erfolgen (vgl. BAG 23. Januar 2007 - 9 AZR 492/06 - Rn. 48 mwN, aaO) .

  • BAG, 19.02.2008 - 9 AZR 70/07

    Konkurrentenklage - Schadensersatz

    Zum anderen trägt Art. 33 Abs. 2 GG dem berechtigten Interesse des Bewerbers an seinem beruflichen Fortkommen Rechnung (Senat 23. Januar 2007 - 9 AZR 492/06 -Rn. 39, AP ZPO 1977 § 233 Nr. 83 = EzA GG Art. 33 Nr. 30).

    Die Bestimmung begründet ein grundrechtsgleiches Recht auf rechtsfehlerfreie Einbeziehung in die Bewerberauswahl und auf deren Durchführung anhand der in Art. 33 Abs. 2 GG genannten Auswahlkriterien (sog. Bewerbungsverfahrensanspruch; vgl. BVerfG 24. September 2002 - 2 BvR 857/02 - DVBl 2002, 1633, zu B I 1 a der Gründe; Senat 23. Januar 2007 - 9 AZR 492/06 - aaO mwN; BVerwG 25. November 2004 - 2 C 17.03 - aaO).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht