Rechtsprechung
   BVerwG, 25.08.1997 - 9 B 690.97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,771
BVerwG, 25.08.1997 - 9 B 690.97 (https://dejure.org/1997,771)
BVerwG, Entscheidung vom 25.08.1997 - 9 B 690.97 (https://dejure.org/1997,771)
BVerwG, Entscheidung vom 25. August 1997 - 9 B 690.97 (https://dejure.org/1997,771)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,771) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit einer Berufung - Erfordernis der Begründung einer Berufung - Darlegung der grundsätzlichen Bedeutung einer Rechtssache in der Nichtzulassungsbeschwerde - Darlegung eines Verfahrensmangels in der Nichtzulassungsbeschwerde - Entscheidung über eine Berufung des ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AsylVfG § 78; VwGO § 124a Abs. 3 S. 1
    Verwaltungsprozeßrecht - Berufungsbegründung in Asylsachen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 1997, 1325
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (43)

  • BVerwG, 30.06.1998 - 9 C 6.98

    Verwaltungsprozeßrecht; Asylverfahrensrecht - Berufungsbegründung im

    Der Senat hält insoweit an seiner im Beschluß vom 25. August 1997 - BVerwG 9 B 690.97 - (DVBl 1997, 1325) vertretenen Auffassung nicht mehr fest.
  • BVerwG, 08.03.2004 - 4 C 6.03

    Berufungsbegründung; gesonderter Schriftsatz; Bezugnahme auf Begründung des

    Die im Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts vom 25. August 1997 - BVerwG 9 B 690.97 - (DVBl 1997, 1325) geäußerte gegenteilige Auffassung ist bereits im Urteil vom 30. Juni 1998 - BVerwG 9 C 6.98 - (a.a.O.) ausdrücklich aufgegeben worden.
  • VGH Baden-Württemberg, 27.11.1997 - A 16 S 1931/97

    Berufungsbegründungsfrist des VwGO § 124a Abs 3 im Asylprozeß; Inhalt der

    Sie ist entgegen der Auffassung des Beteiligten nicht schon in dem von ihm vorgelegten Beschluß vom 25.8.1995 - 9 B 690.97 - erfolgt.

    Dies gilt ungeachtet der grundsätzlichen Frage, ob eine ''vorzeitige'' Berufungsbegründung im Zulassungsantrag - also vor Erlaß des Zulassungsbeschlusses - überhaupt möglich ist (bejahend Bay VGH, a.a.O.; a.A. OVG Münster a.a.O.), wofür sowohl nach dem Wortlaut des § 124 a Abs. 3 Satz 1 (nur Endfrist ) als auch nach dem Zweck der Berufungsbegründung manches sprechen mag (vgl. auch BVerwG, Beschluß vom 25.8.1997    - 9 B 690.97 -).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht