Rechtsprechung
   AG Bremen, 30.08.2012 - 9 C 173/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,24865
AG Bremen, 30.08.2012 - 9 C 173/12 (https://dejure.org/2012,24865)
AG Bremen, Entscheidung vom 30.08.2012 - 9 C 173/12 (https://dejure.org/2012,24865)
AG Bremen, Entscheidung vom 30. August 2012 - 9 C 173/12 (https://dejure.org/2012,24865)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,24865) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • IWW
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Kündigung des Telekommunikationsvertrags möglich, wenn vereinbarte Übernahme einer Rufnummer scheitert

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Kündigung wegen gescheiterter Rufnummermitnahme

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Telefonanbieter gewechselt - Klappt die vereinbarte Mitnahme der Rufnummer nicht, darf der Kunde den neuen Vertrag kündigen

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Gescheiterte Rufnummern-Portierung ermöglicht außerordentliche Kündigung

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Zurückbehaltungsrecht des Kunden gegenüber Telekommunikationsunternehmen bei nicht erfolgter Portierung

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Kündigung wegen gescheiterter Rufnummermitnahme

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kündigung wegen gescheiterter Rufnummermitnahme

  • medienrecht-krefeld.de (Kurzinformation)

    Provider-Wechsel: Fehlt die zugesagte Rufnummernmitnahme, kann der Kunde raus

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Zurückbehaltungsrecht und außerordentliches Kündigungsrecht wegen gescheiterter Rufnummermitnahme - Fehlende Rufnummerbeibehaltung stellt erhebliche Pflichtverletzung des Telekommunikationsanbieters dar

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2012, 1523
  • K&R 2012, 774



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • AG Bremen, 18.02.2019 - 9 C 187/18

    Zahlungs- und des Schadensersatzanspruchs eines Mobilfunkanbieters bei fristloser

    Aus grundsätzlichen Erwägungen (vgl. AG Bremen NJW-RR 2012, 1523) und wegen erheblicher Zuvielforderung (vgl. Palandt, 77. A., § 286, Rn. 20) schuldet der Beklagte der Klägerin auch nicht die Erstattung vorgerichtlicher Rechtsverfolgungskosten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht