Rechtsprechung
   AG Karlsruhe, 12.08.2009 - 9 C 93/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,754
AG Karlsruhe, 12.08.2009 - 9 C 93/09 (https://dejure.org/2009,754)
AG Karlsruhe, Entscheidung vom 12.08.2009 - 9 C 93/09 (https://dejure.org/2009,754)
AG Karlsruhe, Entscheidung vom 12. August 2009 - 9 C 93/09 (https://dejure.org/2009,754)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,754) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • JurPC

    Schadensersatz bezüglich der Anwaltskosten bei sog. "Abo-Fallen"

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    "Abo-Fallen"-Anwälte haften

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Täuschung der Verbraucher über die Kostenpflichtigkeit eines Internetangebotes durch die Gestaltung der Internetseite; Schadensersatz gegen gegnerischen Rechtsanwalt wegen entstandener Anwaltskosten für die Abwehr eines unberechtigten Anspruchs bei Kenntnis des ...

  • kanzlei-thomas-meier.de

    Rechtsanwältin haftet für Anwaltskosten des Betroffenen

  • kanzlei.biz

    Von Anwälten und Abofallen

  • rechtsanwalt-czap.de PDF
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (16)

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 823 Abs. 2 BGB, §§ 263, 22, 27 StGB
    Abofallen-Rechtsanwältin ist wegen Beihilfe zum Betrug schadensersatzpflichtig

  • beck-blog (Kurzinformation)
  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Abo-Fallen im Internet - Schadensersatzanspruch gegen betreuende Anwältin

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Abofallen-Anwältin Günther wird zu Schadensersatz verurteilt

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    Abofallen-Rechtsanwältin ist aus dem Gesichtspunkt der Beihilfe zum Betrug schadensersatzpflichtig

  • heise.de (Pressebericht, 25.08.2009)

    Abofallen-Anwältin muss Schadensersatz zahlen

  • heise.de (Pressebericht)

    Abofallen-Anwältin muss Schadensersatz zahlen

  • gruner-siegel-partner.de (Kurzinformation)

    Kostenerstattungsanspruch gegen Anwalt eines Abo-Fallen-Betreibers

  • kanzlei-richter.com (Kurzinformation)

    Schadensersatzhaftung der Abofallen-Anwältin Katja Günther wegen Beihilfe zum Betrug

  • anwaltzentrale.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Abo-Fallen im Internet

  • antiquariatsrecht.de (Kurzinformation)

    Abo-Fallen im Internet - Schadensersatzanspruch gegen betreuende Anwältin

  • recht-gehabt.de (Kurzinformation)

    Welche Aufgaben haben die Rechtsanwälte bei Abofallen?

  • shopbetreiber-blog.de (Kurzinformation)

    Abofallen: Kein Vertragsschluss bei versteckter Vergütungsvereinbarung

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    "Abo-Fallen"

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    "Abofallen-Inkasso - Geltendmachung unberechtigter Forderungen aufgrund irreführender Internetseite durch Anwalt ist Beihilfe zum versuchten Betrug - Inkasso-Anwältin muss wegen Inkasso für ein dubioses "Geburtstags-Archiv" Schadensersatz zahlen

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Abo-Falle Erstattungsfähigkeit von Anwaltskosten

Besprechungen u.ä. (5)

  • nomos.de PDF, S. 31 (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Kostenfallen im Internet - Resumée nach einem Jahr

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB § 823 Abs. 2; StGB §§ 22, 27, 263
    Haftung des Anwalts, der betrügerische Forderungen ("Abo-Falle") einklagt, für die Kosten des Gegenanwalts

  • anwaltzentrale.de (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    In der Abo-Falle: Anspruch gegen Rechtsanwalt?

  • uni-oldenburg.de PDF (Entscheidungsbesprechung)

    Gerichtliches Vorgehen gegen die Inanspruchnahme bei vermeintlicher Zahlungsverpflichtung

  • nennen.de (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Abofallen im Internet - was tun gegen die Abzocke im Netz?

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2010, 68
  • GRUR-RR 2009, 398
  • NJ 2010, 115
  • MMR 2009, 868
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • AG Marburg, 08.02.2010 - 91 C 981/09

    Opendownload.de - Schadensersatzpflicht eines Abofallen-Rechtsanwalts

    11 Bei der Geltendmachung solcher Forderungen für Mandanten handelt es sich um Beihilfe zu einem versuchten Betrug, vgl. so auch AG Karlsruhe 9 C 93/09.
  • VG Osnabrück, 29.04.2010 - 1 B 9/10

    Eröffnung eines Girokontos bei schlechtem Ruf des Kunden

    Einen Betrug bzw. Betrugsversuch sieht die Kammer auch nicht in der Geltendmachung der mutmaßlich entstandenen Forderung des Internetanbieters durch den Antragsteller (anders AG Marburg, Urt. v. 18.01.2010, 91 C 981/09; AG Karlsruhe, Urt. v. 12.08.2009, 9 C 93/09; dazu Mirko Möller, Zur Anwaltshaftung bei Anmahnung nicht bestehender Forderungen aus Abo-Fallen im Internet, EWiR 2010, 17; Klaas, Küster, So geht's Abo-Fallen Anwälten an den Kragen, NJW 2009, Umschlagseiten XIV - XVI).
  • OLG Köln, 26.01.2011 - 11 U 91/09

    Forderung vor Insolvenz abgetreten: Wer kann Prozess führen?

    Dieser Punkt berührt die Wirksamkeit der Prozessvollmacht nicht (BGH NJW-RR 2010, 68).
  • AG Schwelm, 07.10.2010 - 24 C 108/10

    Schadensersatz für die Abwehr eines geltend gemachten unberechtigten Anspruchs

    Bei der Geltendmachung solcher Forderungen ihres Mandanten handelt es sich um die Beihilfe zu einem versuchten Betrug (vgl. auch AG Karlsruhe, Urteil vom 12.08.2009, AZ.: 9 C 93/09, AG N, Urteil vom 18.01.2010, AZ.: 91 C 981/09).
  • LG Berlin, 06.12.2012 - 27 O 396/11
    Am 12. August 2009 verurteilte das Amtsgericht Karlsruhe (9 C 93/09) die Klägerin wegen Beihilfe zum Betrug zur Zahlung von Rechtsanwaltskosten in Höhe von 46, 91 , die der klagenden Partei zur Abwehr von, von der Klägerin geltend gemachten Forderungen entstanden waren.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht