Rechtsprechung
   FG Düsseldorf, 11.01.2018 - 9 K 1541/17 Kg   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,1121
FG Düsseldorf, 11.01.2018 - 9 K 1541/17 Kg (https://dejure.org/2018,1121)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 11.01.2018 - 9 K 1541/17 Kg (https://dejure.org/2018,1121)
FG Düsseldorf, Entscheidung vom 11. Januar 2018 - 9 K 1541/17 Kg (https://dejure.org/2018,1121)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,1121) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Abschluss einer erstmaligen Berufsausbildung: Prüfung zur Steuerfachwirtin als angestrebtes Ausbildungsziel nach Ausbildung zur Steuerfachgehilfin

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Münster, 11.04.2018 - 9 K 2210/17
    Durch die Notwendigkeit der berufspraktischen Erfahrung ergebe sich eine Zäsur zwischen den Ausbildungsabschnitten; dies gelte selbst dann, wenn die Berufserfahrung parallel zu der weiteren Ausbildungsmaßnahme gesammelt werden könne (vgl. BFH-Urteil vom 04.02.2016 - III R 14/15, BStBl. II 2016, 615, zum "Betriebswirt (VWA)"; s.a. BFH-Beschluss vom 29.08.2017 - XI B 57/17, BFH/NV 2018, 22, zur "Führungskraft Handel"; dem folgend: Niedersächsisches FG, Urteil vom 17.10.2017 - 13 K 76/17, Juris, zur "Steuerfachwirtin"; FG Düsseldorf vom 06.12.2017 - 2 K 1605/17, Juris, Revision anhängig unter III R 3/18; FG Düsseldorf, Urteil vom 11.01.2018 - 9 K 1541/17 Kg, Juris, zur "Steuerfachwirtin"; FG Münster, Urteil vom 14.12.2017 - 3 K 2536/17, Juris, Revision anhängig unter III R 2/18, zur "Staatlich geprüften Betriebswirtin"; FG Münster, Urteil vom 17.01.2018 - 3 K 2555/17 Kg, Juris, zum "Steuerfachwirt"; FG Münster, Urteil vom 23.05.2017 - 1 K 2410/16 Kg, Juris, zur "Staatlich geprüften Betriebswirtin"; FG Münster, Urteil vom 23.05.2017 - 1 K 3050/16 Kg, Juris, Revision anhängig unter III R 47/17, zur "Staatl.
  • FG Münster, 11.04.2018 - 9 K 3850/17
    Durch die Notwendigkeit der berufspraktischen Erfahrung ergebe sich eine Zäsur zwischen den Ausbildungsabschnitten; dies gelte selbst dann, wenn die Berufserfahrung parallel zu der weiteren Ausbildungsmaßnahme gesammelt werden könne (vgl. BFH-Urteil vom 04.02.2016 - III R 14/15, BStBl. II 2016, 615, zum "Betriebswirt (VWA)"; s.a. BFH-Beschluss vom 29.08.2017 - XI B 57/17, BFH/NV 2018, 22, zur "Führungskraft Handel"; dem folgend: Niedersächsisches FG, Urteil vom 17.10.2017 - 13 K 76/17, Juris, zur "Steuerfachwirtin"; FG Düsseldorf vom 06.12.2017 - 2 K 1605/17, Juris, Revision anhängig unter III R 3/18; FG Düsseldorf, Urteil vom 11.01.2018 - 9 K 1541/17 Kg, Juris, zur "Steuerfachwirtin"; FG Münster, Urteil vom 14.12.2017 - 3 K 2536/17, Juris, zur "Staatlich geprüften Betriebswirtin"; FG Münster, Urteil vom 17.01.2018 - 3 K 2555/17 Kg, Juris, zum "Steuerfachwirt"; FG Münster, Urteil vom 23.05.2017 - 1 K 2410/16 Kg, Juris, zur "Staatlich geprüften Betriebswirtin"; FG Münster, Urteil vom 23.05.2017 - 1 K 3050/16 Kg, Juris, Revision anhängig unter III R 47/17, zur "Staatl.
  • FG Köln, 14.05.2018 - 7 K 2906/17

    Gewährung von Kindergeld nach dem Abschluss einer dualen Ausbildung zum

    Für die Frage, ob bereits der erste (objektiv) berufsqualifizierende Abschluss in einem - hier die Ausbildung zur Stadtinspektorin mit dem Studienabschluss Bachelor of Laws - zum Verbrauch der Erstausbildung führt oder ob bei einer mehraktigen Ausbildung auch ein nachfolgender Abschluss in einem öffentlich-rechtlich geordneten Ausbildungsgang Teil der Erstausbildung sein kann, ist nach nunmehr ständiger Rechtsprechung darauf abzustellen, ob sich der erste Abschluss als integrativer Bestandteil eines einheitlichen Ausbildungsgangs darstellt (vgl. grundlegend: BFH-Urteil vom 03.07.2014 III R 52/13, BStBl II 2015, 152; im Anschluss: BFH-Urteile vom 15.04.2015 V R 27/14, BStBl II 2016, 163; vom 16.06.2015 XI R 1/14, BFH/NV 2015, 1378; vom 03.09.2015 VI R 9/15, BFHE 215, 10, BStBl II 2016, 166 und vom 04.02.2016 III R 14/15, BFHE 253, 145, BStBl II 2016, 615; BFH-Beschluss vom 29.08.2017 XI B 57/17 XI B 57/17, BFH/NV 2018, 22; aus der finanzgerichtlichen Rspr. vgl. Urteil des FG Rheinland-Pfalz vom 28.06.2017 5 K 2388/15, juris; Urteil vom FG Münster vom 17.01.2018 3 K 2555/17 kg, juris; Urteil vom FG Düsseldorf vom 11.01.2018 9 K 1541/17 Kg, juris).

    Der Streitfall unterscheidet sich jedoch dadurch, dass die berufspraktische Erfahrung im erlernten Ausbildungsberuf - hier als Stadtinspektorin - unabdingbare Voraussetzung für das Erreichen des weiteren Berufsabschlusses ist (vgl. zum Steuerfachwirt: Urteile des FG Münster vom 23.05.2017 1 K 2410/16 Kg, juris und17.01.2018 3 K 2555/17 Kg, juris beide Rev. anhängig; Urteil des Niedersächsischen FG vom 17.10.2017 13 K 76/17, juris; Urteil des FG Saarland vom 15.02.2017 2 K 1290/16, juris Rev. anhängig; Urteil des FG Düsseldorf vom 11.01.2018 9 K 1541/17 Kg, juris).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht