Rechtsprechung
   FG Köln, 13.03.1997 - 9 K 6613/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,13520
FG Köln, 13.03.1997 - 9 K 6613/94 (https://dejure.org/1997,13520)
FG Köln, Entscheidung vom 13.03.1997 - 9 K 6613/94 (https://dejure.org/1997,13520)
FG Köln, Entscheidung vom 13. März 1997 - 9 K 6613/94 (https://dejure.org/1997,13520)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,13520) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerliche Behandlung des Gewinns aus der Veräußerung der Zuckeraktien; Erzielung von Einkünften aus Land- und Forstwirtschaft; Begriff des "notwendigen Betriebsvermögens"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Köln, 29.08.2001 - 3 K 2293/98

    Aktien von Zuckerfabriken sind notwendiges Betriebsvermögen, wenn damit

    Auf Aktien von Zuckerfabriken trifft das nach nahezu einhelliger Ansicht in Rechtsprechung und Schrifttum dann zu, wenn mit dem Besitz der Aktien gleichzeitig Rübenanbau- und Ablieferungspflichten und/oder Rübenanlieferungsrechte verbunden sind (BFH-Beschluss vom 26.05.1993 IV B 184/92, BFH/NV 1994, 614; FG Köln, Urteil vom 13.03.1997 9 K 6613/94, EFG 1998, 85; FG Münster, Urteil vom 11.06.1990 II 6698/87 E, EFG 1991, 455; vgl. auch Beschluss des Bundesgerichtshofs - BGH - vom 17.03.1996 V BLw 42/65, BFHZ 45, 196; Literatur z.B.: Kleberg in Kirchhoff/Söhn, EStG, § 13 B 153; Felsmann, Einkommensbesteuerung der Land- und Forstwirtschaft, 3. Aufl. B 321; Leingärtner/Zeisch, Die Einkommensbesteuerung der Land- und Forstwirtschaft, 2. Aufl., Rnd.

    (vgl. Finanzgericht Köln, Urteil vom 13.03.1997, 9 K 6613/94, a.a.O.).

    Hinzu kommt, dass ein betriebliches Interesse des Klägers am Aktienbesitz auch deshalb bestand, weil er durch sein Stimmrecht die Geschäftspolitik der Zuckerfabrik mitgestalten konnte (FG-Münster, Urteil vom 11.06.1990 II 6698/87; FG Köln, Urteil vom 13.03.1997 9 K 6613/94, a.a.O.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht