Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 24.03.1999 - 9 S 3012/98   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,5800
VGH Baden-Württemberg, 24.03.1999 - 9 S 3012/98 (https://dejure.org/1999,5800)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 24.03.1999 - 9 S 3012/98 (https://dejure.org/1999,5800)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 24. März 1999 - 9 S 3012/98 (https://dejure.org/1999,5800)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,5800) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Ausschluß der vorläufigen Vollstreckbarkeit betrifft auch Leistungsurteile - Möglichkeit vorläufigen Rechtsschutzes

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    § 123 VwGO, § 167 Abs 2 VwGO, § 167 Abs 1 VwGO, § 167 VwGO
    Ausschluß der vorläufigen Vollstreckbarkeit betrifft auch Leistungsurteile - Möglichkeit vorläufigen Rechtsschutzes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • ESVGH 49, 240 (Ls.)
  • VBlBW 1999, 263
  • DVBl 1999, 992
  • DÖV 1999, 836
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (26)

  • VG Freiburg, 29.10.2015 - 6 K 2245/14

    Einsicht in Patientenakten durch nahe Angehörige bzw. Erben; Bezahlung

    Die Kammer sieht von einer Entscheidung über die vorläufige Vollstreckbarkeit des Urteils ab (§ 167 Abs. 2 VwGO im Fall der Verpflichtungsklage bzw. in entsprechender Anwendung bei der allgemeinen Leistungsklage [vgl. zum Letzteren: VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 24.03.1999 - 9 S 3012/98 -, juris]).
  • VGH Hessen, 16.09.2014 - 10 A 500/13

    Zum Datenschutz im Sozialgesetzbuch

    In Rechtsprechung und Literatur wird teilweise die Auffassung vertreten, der genannten Bestimmung sei die gesetzliche Wertung zu entnehmen, dass nur aufgrund rechtskräftiger Gerichtsentscheidungen in behördliches Handeln soll eingegriffen werden können, weshalb diese Regelung auch auf allgemeine Leistungsklagen anzuwenden sei (so Nds. OVG, Urteil vom 30. August 1989 - 12 L 85/89 -, NVwZ 1990, 275; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 24. März 1999 - 9 S 3012/98 -, DVBl 1999, 992; VG Berlin, Urteil vom 20. März 2013 - 23 K 70.12 - juris-Ausdruck; Bader, in: Bader u.a., VwGO, 5. Aufl., § 167, Rn. 18; Pietzner, in: Schoch/Schneider/Bier, VwGO, Stand April 2013, § 167, Rn. 135).
  • VG Aachen, 08.06.2018 - 6 K 2211/15

    Dieselfahrverbote auch in Düren? - Weitere Klage der Deutschen Umwelthilfe gegen

    vgl. hierzu VGH Baden-Württemberg, Beschlüsse vom 3. November 2011 - 6 S 2904/11 -, juris Rn. 11 ff. m.w.N., und vom 24. März 1999 - 9 S 3012/98 -, juris Rn. 3, dort auch zu den Möglichkeiten des Gläubigers, einstweilen effektiven Rechtsschutz zu erlangen; ebenso VG Hamburg, Urteil vom 5. November 2014 - 9 K 1280/13 -, juris Rn. 53; vgl. auch Pietzner/Möller in: Schoch/Schneider/Bier, Kommentar zur VwGO, Loseblatt-Sammlung (Stand: Juni 2017), § 167 Rn. 135 f.
  • VGH Baden-Württemberg, 03.11.2011 - 6 S 2904/11

    Vorabentscheidung über die vorläufige Vollstreckbarkeit im

    11 Nach der Rechtsprechung des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (Beschluss vom 24.03.1999 - 9 S 3012/98 -, VBlBW 1999, 263) können nach § 167 Abs. 2 VwGO nicht bloß Urteile auf Anfechtungs- und Verpflichtungsklagen lediglich wegen der Kosten für vorläufig vollstreckbar erklärt werden, sondern schließt § 167 Abs. 2 VwGO auch aus, Urteile auf allgemeine Leistungsklagen der vorliegenden Art über den Kostenausspruch hinaus für vorläufig vollstreckbar zu erklären.

    Soweit die Antragsgegner für den Fall, dass das verwaltungsgerichtliche Urteil nur wegen der Kosten für vollstreckbar erklärt wird, meinen, die Antragstellerin könne trotz des entgegenstehenden Urteils des Verwaltungsgerichts in den nächsten Wochen sanktionslos ihre Äußerungen weiter tätigen, steht effektiver Rechtsschutz in Anbetracht der §§ 123, 168 Abs. 1 Nr. 2 VwGO nicht in Frage (vgl. auch VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 24.03.1999, a.a.O.).

  • VGH Baden-Württemberg, 26.01.2018 - 2 S 1177/17

    Nachweis des Beihilfeanspruchs durch Belege; Anforderungen an die Rücknahme eines

    § 167 Abs. 2 VwGO findet auf die vorliegende Fallkonstellation weder direkte noch entsprechende Anwendung, da die Behörde hier im Wege der Leistungsklage zur Zahlung eines Geldbetrages und nicht zur Vornahme einer schlicht-hoheitlichen Maßnahme verurteilt worden ist (vgl. VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 03.11.2011 - 6 S 2904/11 -, juris Rdnr. 11; Beschluss vom 24.03.1999 - 9 S 3012/98 -, juris Rdnr. 3f; Sodan/Ziekow, VwGO, 4. Aufl. § 167 Rdnr. 21).
  • OVG Niedersachsen, 30.07.2013 - 5 LB 34/13

    Gutschrift von Mehrarbeit auf Arbeitszeitkonto

    Es widerspricht dem Wesen hoheitlicher Verwaltung, zu einem hoheitlichen Handeln durch ein verwaltungsgerichtliches Urteil angehalten zu werden, dessen Rechtskraft noch nicht feststeht (vgl. Nds. OVG, Urteil vom 30.8.1989 - 12 L 85/89 -, NVwZ 1990, 275; VGH Ba.-Wü., Beschluss vom 24.3.1999 - 9 S 3012/98 -, juris Rn. 3).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 06.10.2016 - 1 B 11.15

    Folgenbeseitigungsanspruch; Widmung; Aufhebung; Veränderungssperre; Verjährung;

    Das ergibt sich aus ihrem Sinn und Zweck, dass in die hoheitliche Verwaltung nur mit rechtskräftigen Entscheidungen eingegriffen werden soll, um den Grundsatz der Gewaltenteilung zu sichern (vgl. VGH Mannheim, Beschluss vom 24. März 1999 - 9 S 3012.98 -, DVBl. 1999, 992 m.w.N.).
  • VGH Baden-Württemberg, 21.04.1999 - 9 S 2653/98

    Berufungszusage und Umstrukturierung eines Instituts an einer Hochschule -

    Dem Senat liegen die Prozeßakten, die den Kläger und das Institut für Strömungslehre und Strömungsmaschinen betreffenden Akten der Beklagten sowie die in den gerichtlichen Eilverfahren beim Verwaltungsgericht Karlsruhe (7 K 1822/97) und beim Senat (9 S 3012/98) angefallenen Akten vor.
  • VG Lüneburg, 17.10.2007 - 5 A 247/06

    Schadensersatz wegen vorprozessual entstandener Kosten für eine anwaltliche

    Dementsprechend war der Vollstreckbarkeitsausspruch auf die Kostenentscheidung zu beschränken (vgl. Nds. OVG, Urteil vom 18. Januar 2000 - 11 L 87/00 - juris; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 24. März 1999 - 9 S 3012/98 - juris).
  • VG Kassel, 25.11.2004 - 7 E 1173/02

    Unterlassungsklage gegen regelmäßiges Läuten einer Kirchturmglocke.

    Soweit von der Gegenauffassung (vgl. z.B. OVG Lüneburg, Teilurt. v. 30.08.1989, Az. 12 L 85/89, NVwZ 1990, 275; VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 24.03.1999, Az. 9 S 3012/98, DVBl. 1999, 992 ff) angeführt wird, es bestünde kein Bedürfnis für die vorläufige Vollstreckbarkeit von Leistungsurteilen, weil dem Kläger der Weg des § 123 VwGO offen stehe, so wird verkannt, dass - würde man den obsiegenden Kläger auf den Weg des § 123 VwGO verweisen - er zusätzlich einen Anordnungsgrund glaubhaft machen müsste.
  • VGH Hessen, 01.02.2019 - 1 A 2518/18

    Vorabentscheidung über die vorläufige Vollstreckbarkeit

  • VG Ansbach, 30.04.2013 - AN 1 K 13.00448

    Eingetragene Lebenspartnerschaft

  • VG Freiburg, 25.05.2011 - 1 K 433/09

    Verjährung des öffentlich-rechtlichen Abwehranspruchs; hier: Verkehrslärmzunahme

  • VG Augsburg, 12.04.2013 - Au 7 K 12.1506

    Tschechischer Führerschein mit tschechischem Wohnsitz

  • VG Sigmaringen, 23.11.2009 - 8 K 1232/07

    Vorbeugender Rechtsschutz; vorbeugende Normerlassklage; vorzeitiges

  • VG Minden, 26.06.2013 - 10 K 2165/12

    Gewährung von Familienzuschlag an einen in einer eingetragenen

  • VG Hamburg, 13.12.2007 - 8 K 3483/06

    Bezeichnung als rechtsextremistischer Zusammenschluss im Verfassungsschutzbericht

  • VG Düsseldorf, 15.11.2004 - 4 K 3384/02

    Anspruch auf Sperrung und Untersagung der Benutzung zweier Bolzplätze einer

  • VG Schleswig, 22.05.2002 - 12 A 4/02

    Immissionsschutz, Volksfest, Freizeitlärmrichtlinie SH

  • VG Gelsenkirchen, 15.01.2002 - 14 K 7470/95

    Straßenausbau; Pflasterung; Erschütterung; Folgenbeseitigungsanspruch;

  • VG Münster, 15.08.2013 - 2 K 1015/13

    Voraussetzungen des Anspruchs eines Nachbarn auf Unterlassung der Nutzung einer

  • VG Hamburg, 20.11.2012 - 2 K 1939/09

    Zur teilweisen Zulässigkeit der Herausgabe einer durch die Freie und Hansestadt

  • VG Darmstadt, 20.01.2005 - 7 E 1201/01

    Öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch bei Nichterreichung bzw. Fortfalles

  • VG Freiburg, 28.03.2001 - 1 K 2291/98
  • VG Berlin, 20.03.2013 - 23 K 70.12

    Erteilung einer einfachen Meldeauskunft; Bezeichnung von mindestens drei Daten;

  • VG Sigmaringen, 14.11.2005 - 8 K 1432/05

    Einstweilige Anordnung auf Einhaltung einer hochschulrechtlichen Berufungszusage;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht