Rechtsprechung
   OLG Köln, 13.08.2002 - 9 U 185/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,1221
OLG Köln, 13.08.2002 - 9 U 185/00 (https://dejure.org/2002,1221)
OLG Köln, Entscheidung vom 13.08.2002 - 9 U 185/00 (https://dejure.org/2002,1221)
OLG Köln, Entscheidung vom 13. August 2002 - 9 U 185/00 (https://dejure.org/2002,1221)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,1221) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Fahrradsturz durch Hund - Tierhalterhaftung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    [Kein] Schadensersatz und Schmerzensgeld für die Verletzung durch ein Tier wegen Eigenverschuldens des Geschädigten, Sturz

  • rechtsportal.de

    BGB §§ 833 834 847 254
    Ersatzpflicht bei Beteiligung zweier Tiere an der Schadenentstehung und mitwirkendem Verschulden des Geschädigten; Haftungsverteilung bei Fahrrad-Fußgänger-Kollosion

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Fahrradunfall anlässlich Begegnung zweier Hunde; Führen eines Hundes vom Fahrrad aus; Festbinden der Hundeleine am Fahrradlenker ; Besondere Verhaltensregeln wegen Gefahrerhöhung; Wechselseitige Tierhalterhaftung; Überwiegendes Mitverschulden des verletzten ...

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Vom eigenen Hund vom Rad gezogen - Hund rannte auf einen Artgenossen zu - welcher Tierhalter haftet?

  • dicalfasgemma.de (Kurzinformation)

    Hundleine um Fahrradlenker

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Hundeleine am Fahrradlenker verhindert Schadensersatz

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Tierhalterhaftung: Radfahrer mit angeleintem Hund trägt Alleinschuld an Unfall - Umwickeln des Fahrradlenkers ist leichtsinnig

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2003, 884
  • NZV 2003, 485
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OLG Köln, 28.03.2019 - 15 U 155/18

    Fahrradhelmkampagne - Foto von Prominenter ohne Helm darf veröffentlicht werden -

    Auch in der abgebildeten Situation des § 2 Abs. 5 StVO sind schwere Fahrradunfälle durchaus denkbar, etwa bei Grundstücksausfahrten, bei einem Öffnen von Autotüren, bei sich unaufmerksam verhaltenden Fußgängern usw. Dass die Klägerin zu 1) zudem noch ihren Hund angeleint an der Hand am Lenker gehalten hat, trat noch hinzu, mag das als solches nach § 28 Abs. 1 S. 4 StVO auch nicht rechtlich verboten gewesen sein (zu möglichen haftungsrechtlichen Folgen OLG Köln v. 13.08.2002 - 9 U 185/00, NZV 2003, 485).
  • LG Köln, 21.10.2015 - 13 S 79/15

    Treffen zwei Hunde aufeinander...

    Tritt ein mitwirkendes Verursachen und Verschulden des Verletzten hinzu, so ist eine Abwägung zwischen dem Maß der Verursachung und des Verschuldens des Geschädigten und den Auswirkungen der Tiergefahr vorzunehmen (OLG Köln, Urteil vom 13. August 2002 - 9 U 185/00 -, Rn. 26, juris).
  • LG Saarbrücken, 01.12.2016 - 6 O 244/11

    Spaziergängerin mit angeleintem Hund: Kein Mitverschulden bei Verletzung durch

    Die seitens des Beklagten zitierte Rechtsprechung des OLG Köln (Urteil vom 13.08.2002 - , 9 U 185/00) bzw. des LG Köln (Urteil vom 24.01 .2008 - 37 0 61 0/07) vermag eine andere Beurteilung nicht zu rechtfertigen.
  • LG Münster, 16.12.2015 - 1 S 56/15

    Fahrradsturz, Hund, Mithaftung

    Jegliche Einflüsse auf die Verkehrssicherheit wie bei Einflüssen auf den Lenker (Vgl. OLG Köln, NJW-RR 2003, 884) sind zu vermeiden.
  • OLG Rostock, 10.12.2010 - 5 U 57/10

    Haftungsverteilung bei Verletzung eines Pferdes aufgrund eines in der Koppel

    Der Grundsatz, dass die auf Seiten des Geschädigten mitwirkende Sach- und Betriebsgefahr den Ersatzanspruch beschränkt, gilt auch für die Tierhalterhaftung (Palandt/Sprau, BGB , 69. Aufl., Rdn. 13 zu § 833; BGH NJW 76, 2130; OLG Köln, NJW-RR 2003, 884 ; OLG Düsseldorf NJW-RR 1999, 1256 ).
  • LG Göttingen, 23.02.2017 - 8 O 200/15

    Tierhalterhaftung: Schadensersatzanspruch wegen Verletzung eines Hengstes

    Denkbar ist auch, dass die Haftung der beklagten Partei überwiegend (OLG Celle, VersR 1981, 1058, Reduzierung um 2/3, auch wegen Fehlverhaltens des Geschädigten) oder gänzlich (OLG Frankfurt, NJW-RR 1999, 1255; OLG Köln, NJW-RR 2003, 884; OLG Schleswig, NJW-RR 2004, 382; OLG Saarbrücken, NJW-RR 2006, 696; OLG Köln, 10.12.2013, 18 U 98/13) aufgrund der klägerischen Tiergefahr verneint wird.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht