Rechtsprechung
   OLG Hamm, 17.07.2012 - I-9 U 200/11   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    §§ 7 Abs. 1, 9 StVG; § 254 Abs. 1 BGB
    Haftungsverteilung bei Kollision eines in den Kreisverkehr hineinfahrenden PKW mit einem parallel zum Kreisverkehr fahrenden, nicht vorfahrtberechtigten Radfahrer

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftungsverteilung bei Kollision eines in den Kreisverkehr hineinfahrenden PKWs mit einem nicht vorfahrtberechtigten und parallel zum Kreisverkehr fahrenden Radfahrer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (15)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    Kreisverkehr: Rein - raus. Wer muss warten?

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Zur Fahrt des Fahrradfahrers über einen abgesenkten Borstein

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Wer hat Vorfahrt am Kreisverkehr?

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Vorfahrt gewähren für Radfahrer und Auto am Kreisverkehr - wer hat Vorfahrt?

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kein Schadensersatz: Radfahrerin muss Auto vor Kreisverkehr passieren lassen

  • Jurion (Kurzinformation)

    "Vorfahrt gewähren" für Radfahrer und Auto am Kreisverkehr

  • Jurion (Kurzinformation)

    Radfahrer müssen Vorfahrt am Kreisverkehr beachten

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    "Vorfahrt gewähren" für Radfahrer und Kfz am Kreisverkehr

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    OLG Hamm klärt, wer Vorfahrt hat - Kein Freibrief für Radler im Kreisverkehr

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Radfahrer und Auto am Kreisverkehr - Wer hat wann gegenüber wem Vorfahrt?

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Auto vs. Fahrrad: Wer hat Vorfahrt im Kreisverkehr?

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    "Vorfahrt gewähren" für Radfahrer und Auto am Kreisverkehr

  • ar-law.de (Kurzinformation)

    Radfahrer muss Vorfahrt gewähren

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    "Vorfahrt gewähren" - OLG Hamm zur Vorfahrtsregelung für Radfahrer und Autos am Kreisverkehr - Ein auf einem Radweg neben dem Kreisverkehr fahrender Radfahrer ist an Zufahrtsstraßen zum Kreisverkehr immer wartepflichtig

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Zu den Vorfahrtsregeln im Kreisverkehr

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)  

  • OLG Hamm, 08.01.2016 - 9 U 125/15  

    Unfall nach verkehrswidriger Schrägfahrt: 80-jähriger Pedelec-Fahrer haftet

    Gegenüber einem Geschädigten, der selbst nicht als Kfz-Halter für die Betriebsgefahr eines unfallbeteiligten Kfz einzustehen hat, ist § 17 StVG nicht anwendbar (Senat, Urteil vom 17.07.2012 - 9 U 200/11 -, juris).
  • OLG Hamm, 02.01.2018 - 7 U 44/17  

    Haftungsverteilung bei Kollision eines Pkw mit einem wartepflichtigen Radfahrer

    Bei einem sich aus § 8 StVO ergebenden Vorfahrtsverstoß des Radfahrers, der ungeachtet des sich auf der bevorrechtigten Straße nähernden Fahrzeugs die Straße mit seinem Fahrrad überquert hat, ist in der Regel von einer Alleinhaftung des Radfahrers auszugehen, wenn - wie hier - ein Verschulden des Kfz-Fahrers nicht feststellbar ist (vgl. OLG Köln, NZV 2008, 100; OLG Hamm, Urteil vom 17. Juli 2012, Az. I-9 U 200/11, Rn. 34, juris).
  • OLG Hamm, 10.04.2018 - 7 U 5/18  

    Haftungsverteilung bei Kollision eines vom rechten Seitenstreifen auf die

    Gegenüber einem Geschädigten, der selbst nicht als Kfz-Halter für die Betriebsgefahr eines unfallbeteiligten Kraftfahrzeugs einzustehen hat, ist § 17 StVG nicht anwendbar (OLG Hamm, Urteil vom 17.7.2012, Az. 9 U 200/11, juris; OLG Hamm, Beschluss vom 8.1.2016, Az. I-9 U 125/15, juris).
  • OLG Hamm, 24.07.2018 - 7 U 35/18  

    Haftungsverteilung bei Vorfahrtverletzung

    Gegenüber einem Geschädigten, der selbst nicht als Kfz-Halter für die Betriebsgefahr eines unfallbeteiligten Kraftfahrzeugs einzustehen hat, ist § 17 StVG nicht anwendbar (OLG Hamm, Urteil vom 17.7.2012, Az. 9 U 200/11, juris; OLG Hamm, Beschluss vom 8.1.2016, Az. I-9 U 125/15, juris).
  • BSG, 16.02.2012 - B 2 U 15/12 B  
    Der Antrag des Klägers, ihm zur Durchführung des Beschwerdeverfahrens gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Beschluss des LSG Niedersachsen-Bremen vom 23. Dezember 2011 - L 9 U 200/11 WA - Prozesskostenhilfe zu bewilligen, wird abgelehnt.

    Der Kläger wendet sich gegen einen Beschluss des LSG Niedersachsen-Bremen vom 23.12.2011 (L 9 U 200/11 WA), mit dem die Wiederaufnahmeklage des Klägers gegen eines der Urteile des LSG vom 9.12.2009 (hier: L 9 U 291/09) als unzulässig verworfen worden ist.

  • BSG, 16.02.2012 - B 2 U 300/11 B  
    Die Wiederaufnahmeklagen gegen das Urteil vom 9.12.2009 (L 9 U 291/09) wurde unter dem Aktenzeichen L 9 U 200/11 WA beim LSG Niedersachsen-Bremen geführt und durch Beschluss vom 23.12.2011 zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht