Weitere Entscheidung unten: OLG Celle, 07.03.2001

Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 21.03.2001 - 9 U 204/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,2547
OLG Stuttgart, 21.03.2001 - 9 U 204/00 (https://dejure.org/2001,2547)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 21.03.2001 - 9 U 204/00 (https://dejure.org/2001,2547)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 21. März 2001 - 9 U 204/00 (https://dejure.org/2001,2547)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,2547) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Vorvertragliche Aufklärungspflichten eines Kreditinstituts im Immobiliarkredit

  • Judicialis

    KWG § 18; ; ZPO § 543 Abs. 1; ; ZPO § 97 Abs. 1; ; ZPO § 708 Nr. 10; ; ZPO § 711

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kreditvergabe - Pflichten der Bank - Leistungsfähigkeit des Kreditnehmers - Wert der zu erwerbenden Immobilie - Wissen um spezielle Risiken - Wissensvorsprung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Bank; Künftiger Kreditnehmer; Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit; Werthaltigkeit; Sorgfaltsmaßstab; Immobilie

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    KWG § 18
    Keine Aufklärungspflicht der Bank gegenüber Kreditnehmer über seine eigene Leistungsfähigkeit

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    BGB §§ 675, 276
    Keine Aufklärungspflicht der Bank gegenüber Kreditnehmer über dessen eigene wirtschaftliche Leistungsfähigkeit

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 12,79 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Immobilienfinanzierung; Aufklärungs- und Beratungspflichten der Bank

Verfahrensgang

  • LG Ellwangen/Jagst - 2 O 60/00
  • OLG Stuttgart, 21.03.2001 - 9 U 204/00

Papierfundstellen

  • MDR 2001, 885
  • WM 2003, 343
  • BB 2001, 1426
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Schleswig, 02.12.2004 - 5 U 108/03

    Grundpfandrechtlich besicherter Bankkreditvertrag: Realkredit im Sinne des

    Schon generell erfolgt eine derartige "Einwertung" allein im Interesse des Kreditinstituts und nicht im Interesse der Kunden (Senat OLGR 2002, 475, 476; OLG Stuttgart WM 2003, 343, 345; OLG Köln WM 2000, 2139, 2143).
  • OLG Frankfurt, 06.10.2006 - 24 U 51/06

    Bankenhaftung bei Finanzierung eines unwirtschaftlichen Grundstückskauf: Grenzen

    Dies kann der Fall sein, wenn die Bank im Zusammenhang mit der Planung, der Durchführung oder dem Vertrieb des Projekts über ihre Rolle als Kreditgeberin hinausgeht, wenn sie einen zu den allgemeinen wirtschaftlichen Risiken hinzutretenden besonderen Gefährdungstatbestand für den Kunden schafft oder dessen Entstehung begünstigt, wenn sie sich im Zusammenhang mit der Kreditgewährung in schwerwiegende Interessenkonflikte verwickelt oder wenn sie in Bezug auf spezielle Risiken des Vorhabens einen konkreten Wissensvorsprung vor dem Darlehensnehmer hat und dies auch erkennen kann ( BGH WM 1988, 895; 2003, 1710; 2003, 2328; OLG Frankfurt am Main WM 1998, 337; OLG Stuttgart WM 2003, 343).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Celle, 07.03.2001 - 9 U 204/00   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,9949
OLG Celle, 07.03.2001 - 9 U 204/00 (https://dejure.org/2001,9949)
OLG Celle, Entscheidung vom 07.03.2001 - 9 U 204/00 (https://dejure.org/2001,9949)
OLG Celle, Entscheidung vom 07. März 2001 - 9 U 204/00 (https://dejure.org/2001,9949)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,9949) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Straßenverkehrssicherungspflicht zugunsten von Motorradfahrern: Kontrollpflicht hinsichtlich Kurvenunebenheiten auf Kreisstraßen

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Straßenverkehrssicherungspflicht zugunsten von Motorradfahrern: Kontrollpflicht hinsichtlich Kurvenunebenheiten auf Kreisstraßen

  • Judicialis

    BGB § 823

  • rechtsportal.de

    BGB § 823
    Verkehrssicherungspflicht für Kreisstrassen - Unebenheiten in scharfen Kurven

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Schadensersatz ; Schmerzensgeld; Pflichtverletzung; Verkehrssicherungspflicht; Bodenwelle; Kurvenbereich; Gefahrzeichen; Motorrad

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 25.11.2008 - 9 W 41/08

    Fahrbahnglätte; Kreisverkehr; Verkehrssicherungspflicht

    Dies gilt jedenfalls dann, wenn die angebliche Gefahrenstelle sich - wie hier - weit außerhalb des bei verkehrsgerechtem Verhalten zu benutzenden Fahrweges von Zweiradfahrern befindet und für andere Verkehrsteilnehmer keine Gefahr darstellt (vgl. OLG Celle, Urt. v. 7.3.2001 - 9 U 204/00, zit. n. Juris).
  • OLG Hamm, 23.04.2021 - 11 U 119/20

    Schadensersatzanspruch wegen behaupteter Verkehrssicherungspflichtverletzung

    Angesichts der Häufigkeit derartiger relativ geringfügiger Absenkungen und Veränderungen auf den Straßen würden auch die Anforderungen an die verkehrssicherungspflichtigen Straßenbauträger überspannt, würde von ihnen erwartet werden, derartige Veränderungen stets von Sachverständigen daraufhin beurteilen zu lassen, ob bei einer bestimmten Fahrweise eines Verkehrsteilnehmers Gefahren entstehen können, oder den Höhenunterschied durch bauliche Maßnahmen zu beseitigen oder vorsorgliche eine Warnbeschilderung und Geschwindigkeitsbegrenzung zu veranlassen (vgl. zu vergleichbaren Konstellationen OLG Celle, Urteil vom 07.03.2001 zu 9 U 204/00, juris; OLG Hamm - 9. Zivilsenat -, Beschluss vom 25.11.2008 zu 9 W 41/08, NJW-RR 2009, S. 1324).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht