Weitere Entscheidung unten: KG, 25.01.2011

Rechtsprechung
   OLG Stuttgart, 29.09.2010 - 9 U 35/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,10914
OLG Stuttgart, 29.09.2010 - 9 U 35/10 (https://dejure.org/2010,10914)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 29.09.2010 - 9 U 35/10 (https://dejure.org/2010,10914)
OLG Stuttgart, Entscheidung vom 29. September 2010 - 9 U 35/10 (https://dejure.org/2010,10914)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,10914) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Kündigungsschutzklage und allgemeine Feststellungsklage des Geschäftsführers wegen außerordentlicher Kündigungen des Dienstverhältnisses aus wichtigem Grund

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Stuttgart, 22.12.2010 - 9 U 102/10

    Kündigungsschutzklage und allgemeine Feststellungsklage des Geschäftsführers

    Die Feststellung der Unwirksamkeit der ersten vier außerordentlichen Kündigungen durch die Beklagte vom 8.07.2009, 15.07.2009, 7.09.2009 und 13.10.2009 ist Gegenstand des Rechtsstreits LG Ulm -10 O 131/09 KfH -, OLG Stuttgart - 9 U 35/10 - , die weiteren außerordentlichen Kündigungen durch die Beklagte vom 13.11.2009 und 19.11.2009 sind Gegenstand des Rechtsstreits LG Ulm - 10 O 164/09 KfH -, OLG Stuttgart - 9 U 37/10 -.

    Die Beklagte wiederholt in diesem Zusammenhang ihre Ausführungen aus den Berufungsbegründungen in den genannten Berufungsverfahren beim OLG Stuttgart (9 U 35/10 und 9 U 37/10).

    Der Senat hat als Berufungsgericht in den Verfahren 9 U 35/10 (Kündigung Nr. 1- 4) sowie 9 U 37/10 (Kündigung Nr. 5, 6) die Berufung der Beklagten jeweils zurückgewiesen, weil es die Auffassung des Landgerichts, sämtliche Kündigungen seien unwirksam, für richtig befunden hat.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   KG, 25.01.2011 - 9 U 35/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,12387
KG, 25.01.2011 - 9 U 35/10 (https://dejure.org/2011,12387)
KG, Entscheidung vom 25.01.2011 - 9 U 35/10 (https://dejure.org/2011,12387)
KG, Entscheidung vom 25. Januar 2011 - 9 U 35/10 (https://dejure.org/2011,12387)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,12387) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 47 InsO, § 32 KredWG, § 6 Abs 1 EAEG
    Entschädigungsanspruch geschädigter Kapitalanleger: Hinausgeschobene Fälligkeit für durch Aussonderungsrechte gesicherte Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften; Kürzung um im Rahmen eines "Schneeballsystems" gezahlter Bestandsprovision

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Inanspruchnahme der Einlagensicherung in der Insolvenz des Beteiligungsunternehmens

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Inanspruchnahme der Einlagensicherung in der Insolvenz des Beteiligungsunternehmens

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht