Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 16.04.2014 - A 11 S 1721/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,9217
VGH Baden-Württemberg, 16.04.2014 - A 11 S 1721/13 (https://dejure.org/2014,9217)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 16.04.2014 - A 11 S 1721/13 (https://dejure.org/2014,9217)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 16. April 2014 - A 11 S 1721/13 (https://dejure.org/2014,9217)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,9217) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • Justiz Baden-Württemberg

    Rechtsschutz gegen Abschiebungsanordnung nach Italien; keine systemischen Mängel des italienischen Asylverfahrens; subjektive Rechte der Asylantragsteller über Überschreiten von Fristen der Dublin II-Verordnung

  • Landesrecht Baden-Württemberg

    Art 16 Abs 1c EGV 343/2003, Art 17 Abs 1 EGV 343/2003, Art 18 Abs 7 EGV 343/2003, Art 19 Abs 1 EGV 343/2003, Art 20 Abs 2 EGV 343/2003, Art 3 Nr 4 EGRL 115/2008, § ... 27a AsylVfG 1992, § 34a Abs 1 S 1 AsylVfG 1992, § 75 VwGO
    Rechtsschutz gegen Abschiebungsanordnung nach Italien; keine systemischen Mängel des italienischen Asylverfahrens; subjektive Rechte der Asylantragsteller über Überschreiten von Fristen der Dublin II-Verordnung

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    VO 343/2003 Art. 16 Abs. 1 Bst. c, VO 343/2003 Art. 16 Abs. 1 c, VO 343/2003 Art. 17 Abs. 1, VO 343/2003 Art. 18 Abs. 7, VO 343/2003 Art. 19 Abs. 1, VO 343/2003 Art. 20 Abs. 1, VO ... 343/2003 Art. 20 Abs. 2, VO 604/2013 Art. 49, RL 115/2008 Art. 3 Nr. 4, AsylVfG § 26a, AsylVfG § 27a, AsylVfG § 34a Abs. 1 S. 1, VwGO § 75
    Abschiebungsanordnung, Überstellung, Zurückschiebung, Dublin II-VO, Dublin III-Verordnung, Dublinverfahren, Italien, systemische Mängel, subjektives Recht, Durchentscheiden, Untätigkeitsklage, Frist, Übernahmeersuchen, Sachprüfung, Beschleunigung, Beschleunigungsgebot

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abschiebungsanordnung; Überstellung in einen Mitgliedstaat zur Durchführung des Asylverfahrens; Verordnung Dublin II; Verordnung Dublin III; Italien; Systemische Mängel; Subjektive Rechte; Durchentscheiden

  • rechtsportal.de

    Keine Statthaftigkeit eines auf die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft gerichteter Verpflichtungsantrag neben einem Anfechtungsantrag in Bezug auf eine Abschiebungsanordnung nach § 34a Abs. 1 S. 1 AsylVfG ; Keine systemischen Mängel bei Durchführung des Asylverfahrens in Italien; Keine Begründung eines subjektiven Rechts für den Asylantragsteller durch die Frist für die Stellung des Aufnahmeersuchens nach Art. 17 Abs. 1 VO Dublin II; Abschiebungsanordnung nach § 34a Abs. 1 S. 1 AsylVfG i.V.m. § 27a AsylVfG als Rückkehrentscheidung i.S.d. Rückführungsrichtlinie

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Keine Statthaftigkeit eines auf die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft gerichteter Verpflichtungsantrag neben einem Anfechtungsantrag in Bezug auf eine Abschiebungsanordnung nach § 34a Abs. 1 S. 1 AsylVfG; Keine systemischen Mängel bei Durchführung des Asylverfahrens in Italien; Keine Begründung eines subjektiven Rechts für den Asylantragsteller durch die Frist für die Stellung des Aufnahmeersuchens nach Art. 17 Abs. 1 VO Dublin II; Abschiebungsanordnung nach § 34a Abs. 1 S. 1 AsylVfG i.V.m. § 27a AsylVfG als Rückkehrentscheidung i.S.d. Rückführungsrichtlinie

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • wir-sind-bund.de PDF (Kurzinformation)

    Dublin-Verordnung/"Durchentscheiden"/subjektive Rechte/Beschleunigung/Italien

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DÖV 2014, 679



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (757)  

  • VGH Baden-Württemberg, 15.03.2017 - A 11 S 2151/16

    Aussetzung des Verfahrens, Einholung einer Vorabentscheidung des Gerichtshofs der

    Jedenfalls wäre dieser Frage gegebenenfalls noch weiter nachzugehen (vgl. zur Funktion und Tätigkeit von Nichtregierungsorganisationen und Kirchen in Italien vor Jahren bei wesentlich geringeren Flüchtlingszahlen VGH Bad-Württ., Urteil vom 16.04.2014 - A 11 S 1721/13).
  • OVG Niedersachsen, 25.06.2015 - 11 LB 248/14

    Überstellung eines Asylbewerbers nach Italien, hier eines alleinstehenden jungen

    Eines auf Durchführung des Asylverfahrens gerichteten Verpflichtungsantrages bedarf es daher nicht (ausführlich dazu: OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. v. 7.3.2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; vgl. auch: Niedersächsisches OVG, Beschl. v. 6.11.2014 - 13 LA 66/14 -, juris, Rn. 7; VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 16.4.2014 - A 11 S 1721/13 -, juris, Rn. 18).

    Systemische Mängel sind solche, die entweder bereits im Asyl- und Aufnahmeregime selbst angelegt sind und von denen alle Asylbewerber oder bestimmte Gruppen von Asylbewerbern deshalb nicht zufällig und im Einzelfall, sondern vorhersehbar und regelhaft betroffen sind, oder aber tatsächliche Umstände, die dazu führen, dass ein theoretisch sachgerecht konzipiertes und nicht zu beanstandendes Asyl- und Aufnahmesystem - aus welchen Gründen auch immer - faktisch ganz oder in weiten Teilen seine ihm zugedachte Funktion nicht mehr erfüllen kann und weitgehend unwirksam wird (VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 10.11.2014 - A 11 S 1778/14 -, juris, Rn. 33, und Urt. v. 16.4.2014 - A 11 S 1721/13 -, juris, Rn. 38; OVG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 21.2.2014 - 10 A 10656/13 -, juris, Rn. 46; vgl. dazu auch: BVerwG, Beschlüsse v. 19.3.2014 - BVerwG 10 B 6.14 -, juris, Rn. 6, und v. 6.6.2014 - BVerwG 10 B 35.14 -, juris, Rn. 6).

    Sie geben für alle Mitgliedstaaten verbindlich vor, was deren Asylsystem zu leisten im Stande sein muss (VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 16.4.2014 - A 11 S 1721/13 -, juris, Rn. 40).

    Die in diesem Zusammenhang festgestellten Tatsachen müssen auf hinreichend gesicherten Erkenntnissen beruhen und verallgemeinerungsfähig sein, um eine entsprechende Schlussfolgerung zu rechtfertigen (vgl. VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 16.4.2014 - A 11 S 1721/13 -, juris, Rn. 41).

    Diese Einschätzung des Senats steht in Übereinstimmung mit der obergerichtlichen Rechtsprechung in anderen Bundesländern (VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 16.4.2014, - A 11 S 1721/13 -, juris, Rn. 43; OVG Nordrhein-Westfalen, Urt. v. 7.3.2014 - 1 A 21/12.A - juris, Rn. 129 ff., und Urt. v. 24.4.2015 - 14 A 2356/12.A -, juris, Rn. 20; Bay. VGH, Urt. v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295 -, juris, Rn. 41 ff.; OVG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 21.2.2014 - 10 A 10656/13 -, juris, Rn. 46; OVG Sachsen-Anhalt, Urt. v. 2.10.2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 67 ff.; ebenso: Niedersächsisches OVG, Beschl. v. 27.5.2014 - 2 LA 308/13 -, juris, Beschl. v. 18.3.2014 - 13 LA 75/13 -, juris, und Beschl. v. 30.1.2014 - 4 LA 167/13 -, juris).

    Zur Vermeidung von Wiederholungen verweist der Senat wegen der Einzelheiten zu den Zugangsmöglichkeiten zum Asylverfahren in Italien sowie dessen Dauer und Qualität, zu den Aufnahme- und Unterbringungsmöglichkeiten und -kapazitäten, zu der Sicherung der übrigen Grundbedürfnisse (u.a. Schutz vor Gewalt, hygienische Verhältnisse) und zu dem Zugang zu medizinischer Versorgung auf die o.g. obergerichtliche Rechtsprechung und dabei insbesondere auf die detaillierten Ausführungen des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg in seinem Urteil vom 16. April 2014 (- A 11 S 1721/13 -, juris, Rn. 43 ff.) und des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen in seinem Urteil vom 7. März 2014 (- 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 129 ff.).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 16.09.2015 - 13 A 2159/14

    Dublin-Verordnung: Deutschland muss Asylverfahren durchführen

    vgl. zum Ganzen OVG NRW, Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, DVBl. 2014, 790 = juris, Rn. 31; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 16. April 2014 - A 11 S 1721/13 -, juris, Rn. 18.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff., Beschluss vom 18. Mai 2015 - 11 A 2639/14.A -, juris, Rn. 20; Bay. VGH, Urteil vom 28. Februar 2014 - 13a B 13.30295 -, BayVBl. 2014, 628, und Beschluss vom 11. März 2015 - 13a ZB 14.50043 -, juris, Rn. 6; Hamb. OVG, Beschluss vom 2. Februar 2015 - 1 Bf 208/14.AZ -, juris; Nds. OVG, Beschluss vom 6. November 2014 - 13 LA 66/14 -, AuAS 2014, 273; OVG Saarl., Beschluss vom 12. September 2014 - 2 A 191/14 -, juris, Rn. 11; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 16. April 2014 - A 11 S 1721/13 -, InfAuslR 2014, 293 = juris, Rn. 18; OVG S.-A., Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21.

    vgl. EuGH, Urteile vom 21. Dezember 2011 - Rs. C-411/10 u.a. (N.S.) -, juris, Rn. 95 f., und vom 14. November 2013 - Rs. C-4/11 (Puid) -, juris, Rn. 32 f.; OVG NRW, Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 29 ff.; VGH Bad.-Württ., Urteil vom 16. April 2014 - A 11 S 1721/13 -, juris, Rn. 18.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht