Rechtsprechung
   VGH Baden-Württemberg, 03.05.2017 - A 11 S 941/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,15925
VGH Baden-Württemberg, 03.05.2017 - A 11 S 941/17 (https://dejure.org/2017,15925)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 03.05.2017 - A 11 S 941/17 (https://dejure.org/2017,15925)
VGH Baden-Württemberg, Entscheidung vom 03. Mai 2017 - A 11 S 941/17 (https://dejure.org/2017,15925)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,15925) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Landesrecht Baden-Württemberg
  • Informationsverbund Asyl und Migration

    EMRK Art. 3, AsylG § 4, AufenthG § 60 Abs. 5, AufenthG § 60 Abs. 7 S. 1, AsylG § 78 Abs. 3 Nr. 1, AsylG § 4 Abs. 1 S. 2 Nr. 2, AsylG § 4, RL 2011/95/EU
    Afghanistan, Hazara, Existenzgrundlage, Existenzminimum, Berufungszulassung, Grundsätzliche Bedeutung, ernsthafter Schaden, subsidiärer Schutz, Abschiebungsverbot, Europäische Menschenrechtskonvention, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • VGH Baden-Württemberg, 05.12.2017 - A 11 S 1144/17

    Rückkehrmöglichkeit für einen leistungsfähigen, erwachsenen, afghanischen Mann

    dazu VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 03.05.2017 - A 11 S 941/17 -, juris.
  • VGH Bayern, 08.11.2017 - 13a ZB 17.30615

    Kein Abschiebungsverbot nach Afghanistan

    Das Verwaltungsgericht Wiesbaden habe einen Beweisbeschluss zur Sicherheitslage erlassen (B. v. 14.3.2017 - 7 K 1757/16. WI.A - juris) und der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg habe zur Klärung von Fragen der Existenzsicherung und der Versorgung die Berufung zugelassen (B.v. 3.5.2017 - A 11 S 941/17 - juris; B.v. 6.2.2017 - A 11 S 164/17 - Asylmagazin 2017, 105).
  • VGH Bayern, 21.12.2018 - 13a ZB 17.31203

    Verwaltungsgerichte, Abschiebungsverbot, grundsätzliche Bedeutung, Inländische

    So habe der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg im Hinblick auf neue Erkenntnismittel die Berufung zugelassen, um u.a. die auch hier aufgeworfene Frage grundsätzlich zu klären (VGH BW, B.v. 3.5.2017 - A 11 S 941/17).
  • VG Karlsruhe, 22.03.2019 - A 2 K 7843/17

    Prüfung nationaler Abschiebungsverbote im Wiederaufgreifensverfahren

    Hat er eine christliche Religion angenommen, genügt es im Regelfall nicht, dass der Schutzsuchende lediglich formal zum Christentum übergetreten ist, indem er getauft wurde (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 09.06.2017 - 13 A 1120/17.A -, juris; VGH Baden-Württemberg, Beschl. v. 03.05.2017 - A 11 S 941/17 -, juris).
  • VGH Bayern, 25.02.2019 - 13a ZB 18.32487

    Erfolgloser Berufungszulassungsantrag wegen fehlender Grundsatzbedeutung

    So sei grundsätzlich zu klären "die fallübergreifende Tatsachen- und Rechtsfrage, ob nicht aufgrund der nachstehend aufgeführten Erkenntnisse die aktuelle Sicherheitslage in Afghanistan im Sinne einer qualitativen Gefährdungsbeurteilung hinsichtlich der Zuerkennung eines subsidiären Schutzes oder zumindest eines Abschiebungsverbotes neu zu bewerten ist." Der Zulassungsgrund werde gestützt auf aktuellste Erkenntnisse aus 2017 und 2018, die eine Neubewertung der Rückkehrgefährdung im Sinne der Zuerkennung eines subsidiären Schutzes mangels inländischer Fluchtalternative oder zumindest eines Abschiebungsverbots rechtfertigten (Berichte von Amnesty International aus 2017, Reisewarnungen des Auswärtigen Amts aus 2017, Lageberichte von UNAMA aus 2017, Berichte des UN-Generalsekretärs aus 2016 und 2017, Aufsatz von Friederike Stahlmann, ZAR 2017, 189 ff., VG Wiesbaden, B.v. 14.3.2017 - 7 K 1757/16.WE.A, VGH BW, B.v. 3.5.2017 - A 11 S 941/17, B.v. 6.2.2017 - A 11 S 164/17, Zwischenbericht des Auswärtigen Amts - Stand Juli 2017, UNOCHA aus Dezember 2017, Bundeswehr Jahresbericht 2017, BBC-Recherche aus Januar 2018, Stellungnahme von Amnesty International v. 8.1.2018 an das VG Leipzig, EASO-Bericht vom Dezember 2017, Urteil des französischen Asylgerichtshofs v. 9.3.2018, Gutachten von Friederike Stahlmann v. 28.3.2018 an das VG Wiesbaden, VG Regensburg, U.v. 7.3.2018, Lagebericht des Auswärtigen Amts v. 31.5.2018, VG Kassel, U.v. 8.6.2018 - 3 K 406/16.KS.A, UNHCR-Richtlinien v. 7.9.2018, BVerfG, B.v. 25.4.2018 - 2 BvR 2435/17, FAZ v. 6.10.2018).
  • VG München, 06.02.2018 - M 17 K 17.32952

    Rückkehr nach Afghanistan für alleinstehenden jungen Mann zumutbar

    Die Klägerbevollmächtigte verwies darüber hinaus auf die Berufungszulassungen des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg (VGH BW, B.v. 3.5.2017 - A 11 S 941/17 und B.v. 6.2.2017 - A 11 S 164/17) hinsichtlich der Gefährdung von Angehörigen der Volkgruppe der Hazara sowie insbesondere auf folgende Erkenntnismittel, die eine massive Verschlechterung der humanitären Lage in Afghanistan seit der zweiten Hälfte des Jahres 2016 schildern würden: Richtlinien des UNHCR vom 19. April 2016, Analyse des IRIN vom 24. Oktober 2016, Human Rights Commission 2015, Food Security Cluster vom 7. September 2016 und 14. Januar 2018, 1nternational Crisis Group vom 3. Oktober 2016, OCHA 2017 Humanitarian Needs Overview Afghanistan, EASO Bericht August 2017, Frederike Stahlmann "Überleben in Afghanistan? Zu humanitären Rückkehrern und ihre Chance auf familiäre Unterstützung", UNAMA Annual Report 2016 vom 6. Februar 2017, Bericht des Generalsekretärs der UN-Vollversammlung vom 13. Dezember 2016, Human Rights Watch vom 13. Oktober 2016, The Guardian vom 1. September 2016, Center of Global Policy vom 29. Juli 2016, UN Security Council vom 17. Januar 2018.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.12.2017 - 13 A 2807/17

    Drohen eines ernsthaften Schadens eines afghanischen jungen Mannes aufgrund einer

    Soweit es dort um die im Rahmen der Grundsatzrüge angesprochenen Fragen geht (vgl. Zulassungsantrag Bl. 7 und 8 unten), wird lediglich auf den Beschluss des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg vom 3. Mai 2017 - A 11 S 941/17 - verwiesen.
  • VG Köln, 28.01.2020 - 14 K 2532/17
    vgl. so wie hier wohl BVerwG, Urteil vom 31. Januar 2013 - 10 C 15.12 -, juris, Rn. 29; VG Berlin, Urteil vom 14. Juni 2017 - 16 K 207/17.A -, juris, Rn. 25; a.A.: wohl (implizit): OVG Niedersachsen, Urteil vom 19. September 2016 - 9 LB100/15 -, juris, Rn. 65; OVG NRW, Urteil vom 26. August 2014 - 13 A 2998/11.A -, juris, Rn. 183: unklar: BayVGH, Beschluss vom 4. April 2017 - 13a ZB 17.30231 -, juris, Rn. 10; der VGH Baden-Württemberg, Beschlüsse vom 3. Mai 2017 - A 11 S 941/17 -, juris, Rn. 1 und vom 24. Juli 2017 - A 11 S 1647/11 -, juris, Rn. 7 hat zu dieser Frage die Berufung zugelassen; die Berufungszulassung ablehnend hingegen OVG NRW, Beschluss vom 13. November 2017 - 13 A 2535/17.A -, juris, Rn. 7 ff.
  • VG Köln, 05.12.2017 - 14 K 2607/17
    vgl. so wie hier wohl BVerwG, Urteil vom 31. K.      2013 - 10 C 15.12 -, juris, Rn. 29; VG Berlin, Urteil vom 14. Juni 2017 - 16 K 207/17.A -, juris, Rn. 25; a.A.: wohl (implizit): OVG Niedersachsen, Urteil vom 19. September 2016 - 9 LB100/15 -, juris, Rn. 65; OVG NRW, Urteil vom 26. August 2014 - 13 A 2998/11.A -, juris, Rn. 183: unklar: BayVGH, Beschluss vom 4. April 2017 - 13a ZB 17.30231 -, juris, Rn. 10; der VGH Baden-Württemberg, Beschlüsse vom 3. Mai 2017 - A 11 S 941/17 -, juris, Rn. 1 und vom 24. Juli 2017 - A 11 S 1647/11 -, juris, Rn. 7 hat zu dieser Frage die Berufung zugelassen; die Berufungszulassung ablehnend hingegen OVG NRW, Beschluss vom 13. November 2017 - 13 A 2535/17.A -, juris, Rn. 7 ff.
  • VG Augsburg, 02.10.2017 - Au 5 K 17.31320

    Anerkennung als Asylberechtigter

    Der Kläger ist zwar ausweislich der vorgelegten Taufurkunde am 21. Mai 2017 getauft worden; allein wegen eines nur formalen Übertritts zum Christentum durch die Taufe muss der Kläger in Afghanistan keine Verfolgung befürchten, da für eine derartige Verfolgungspraxis in Afghanistan keine konkreten Anhaltspunkte ersichtlich sind (vgl. OVG NRW, B. 9.6.2017 - 13 A 1120/17.A - juris; HessVGH, U.v. 26.7.2007 - 8 UE 3140/05.A - juris; VG Karlsruhe; U.v. 21.11.2016 - A 2 K 3605/16 - juris nachfolgend VGH BW, B.v. 3.5.2017 - A 11 S 941/17; VG Würzburg, U.v. 30.09.2016 - W 1 K 16.31087 - juris).
  • VG Köln, 17.02.2020 - 14 K 1834/17
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht