Rechtsprechung
   OVG Sachsen, 20.08.2003 - A 5 B 815/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,20116
OVG Sachsen, 20.08.2003 - A 5 B 815/01 (https://dejure.org/2003,20116)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 20.08.2003 - A 5 B 815/01 (https://dejure.org/2003,20116)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 20. August 2003 - A 5 B 815/01 (https://dejure.org/2003,20116)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,20116) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Sachsen

    AuslG § 51 Abs. 1, § 53

  • Judicialis

    Libyen, Verfolgung, Abschiebungsschutz

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Antrag auf Anerkennung als Asylberechtigter; Ausländische Flüchtinge; Politisch Verfolgter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Sachsen, 01.10.2003 - A 5 B 819/01

    Schutz vor der Abschiebung nach Libyen wegen der Gefahr der politischen

    Im Anschluss an die Entscheidung des Senats vom 20.8.2003 - A 5 B 815/01 - sei bei erkennbar unverfolgt Ausgereisten allein aufgrund der Asylantragstellung und langjährigen Auslandsaufenthalts keine beachtliche Wahrscheinlichkeit drohender politischer Verfolgung bei Rückkehr anzunehmen.
  • VG Kassel, 28.10.2009 - 7 K 1192/05

    Widerrufsverfahren, Libyen

    Neuere Rechtsprechung anderer Verwaltungsgerichte (VG Düsseldorf vom 03.05.2005 - 16 K 8642/03.A - juris, vom 27.04.2004 -16 K 6068/03.A - juris, nur Leitsatz; Sächs. OVG vom 01.10.2003 - A 5 B 819/01-, vom 20.08.2003 - A 5 B 815/01- und VG Dresden vom 19.03.2006 - 1.A 30839/04.A - sämtlich juris) sieht eine Veränderung der Sachlage in einer "Öffnung Libyens zum Westen" und dem Umstand, dass Ghaddafi inzwischen Delegationen von amnesty international und anderen Menschenrechtsorganisationen Zutritt nach Libyen gewährt hat.
  • VG Kassel, 09.09.2009 - 7 K 556/07

    Flüchtlingsanerkennung, Libyen, Asylantrag, Antragstellung als Asylgrund

    Neuere Rechtsprechung anderer Verwaltungsgerichte (VG Düsseldorf vom 03.05.2005 - 16 K 8642/03.A - juris, vom 27.04.2004 -16 K 6068/03.A - juris, nur Leitsatz; Sächs. OVG vom 01.10.2003 - A 5 B 819/01 -, vom 20.08.2003 - A 5 B 815/01- und VG Dresden vom 19.03.2006 - 1 A 30839/04.A - sämtlich juris) sieht allerdings inzwischen eine Veränderung der Sachlage in einer "Öffnung Libyens zum Westen" und dem Umstand, dass Ghaddafi Delegationen von amnesty International und anderen Menschenrechtsorganisationen Zutritt nach Libyen gewährt hat.
  • VG Chemnitz, 10.09.2008 - A 4 K 447/07

    Libyen, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse,

    Denn dem Kläger drohen auch wegen des langen Aufenthalts in Deutschland und der Asylantragstellung bei einer Rückkehr nach Libyen keine Repressalien (vgl. SächsOVG, Urteil vom 20.08.2003 - A 5 B 815/01 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht