Rechtsprechung
   OLG Hamm, 18.12.2005 - 2 (s) Sbd VIII - 224/05, 2 (s) Sbd VIII 224/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,11566
OLG Hamm, 18.12.2005 - 2 (s) Sbd VIII - 224/05, 2 (s) Sbd VIII 224/05 (https://dejure.org/2005,11566)
OLG Hamm, Entscheidung vom 18.12.2005 - 2 (s) Sbd VIII - 224/05, 2 (s) Sbd VIII 224/05 (https://dejure.org/2005,11566)
OLG Hamm, Entscheidung vom 18. Dezember 2005 - 2 (s) Sbd VIII - 224/05, 2 (s) Sbd VIII 224/05 (https://dejure.org/2005,11566)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,11566) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Strafverfahren: Terminsgebühr für Haftbefehlsverkündung; Pauschgebühr für den bestellten Verteidiger gem. § 51 Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG); Erforderlichkeit einer Verhandlung für das Entstehen der Gebühr Nr. 4102 Ziffer 3 VV RVG ; Voraussetzungen für das Entstehen ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • Rpfleger 2006, 226
  • AGS 2006, 122
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Hamm, 27.11.2006 - 2 (s) Sbd IX-117/06

    Vernehmungsterminsgebühr; Begriff des Verhandelns; keine Einlassung zur Sache

    VIII - 224/05 = RPfleger 2006, 226 = AGS 2006, 122 = JurBüro 2006, 136).
  • OLG Hamm, 28.04.2006 - 2 (s) Sbd IX-31/06

    Pauschgebühr; Verhandlungstermin; Verhandeln; Vernehmungstermin

    VIII - 224/05 = Rpfleger 2006, 226 = AGS 2006, 122).
  • OLG Saarbrücken, 25.06.2014 - 1 Ws 85/14

    Vernehmungsterminsgebühr, Hafttermin

    Mit diesem Erfordernis wollte der Gesetzgeber - wie in dem angefochtenen Beschluss zutreffend ausgeführt ist - erreichen, dass die häufig nur sehr kurzen reinen Haftbefehlsverkündungstermine nicht von diesem Gebührentatbestand erfasst werden und die Teilnahme des Rechtsanwalts an derartigen Terminen nicht gesondert honoriert wird (vgl. amtliche Begründung BT-Drucks. 15/1971, S. 223; OLG Hamm, Beschluss vom 18.12.2005 - 2 (s) Sbd VIII - 224/05 - KG, Beschluss vom 31.10.2008 - (1) 2 StE 6/07 - 6 (6/07) - Thüring.
  • LG Osnabrück, 28.06.2018 - 15 KLs 35/16

    Entstehung der Terminsgebühr für die Teilnahme an Terminen außerhalb der

    Verhandeln im Sinne dieser Vorschrift bedeutet, dass der Verteidiger mehr tun muss, als lediglich den Beschluss über die Anordnung oder Fortdauer der Untersuchungshaft über sich ergehen zu lassen (vgl. OLG Hamm AGS 2006, 122 [OLG Hamm 18.12.2005 - 2 (s) Sbd/ VIII 224/05] ; LG Berlin StraFo 2006, 472; LG Traunstein 20.9.2012 - 1 Ks 201 Js 3874/11 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht