Rechtsprechung
   LG Rottweil, 15.03.2007 - 3 Qs 39/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,31868
LG Rottweil, 15.03.2007 - 3 Qs 39/07 (https://dejure.org/2007,31868)
LG Rottweil, Entscheidung vom 15.03.2007 - 3 Qs 39/07 (https://dejure.org/2007,31868)
LG Rottweil, Entscheidung vom 15. März 2007 - 3 Qs 39/07 (https://dejure.org/2007,31868)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,31868) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RVG § 14; RVG -VV Nr. 4100, Nr. 4106, Nr. 4108
    Rechtsanwaltsvergütung: Gebührenbestimmung, Nebeklage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • AGS 2007, 505
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Köln, 13.07.2011 - 2 Ws 281/11

    Ansatz der Höchstgebühr bei überragender Bedeutung der Angelegenheit für den

    Nach Auffassung des Senats muss eine solche Betrachtungsweise jedenfalls Extremfällen vorbehalten bleiben; vom Vorliegen eines solchen kann hier jedoch (noch) nicht ausgegangen werden, so dass im vorliegenden Fall alle Bestimmungsmerkmale des § 14 Abs. 1 S. 1 RVG zum Ausgleich gebracht werden müssen (s.a. LG Rottweil B. v. 15.03.2007 - 3 Qs 39/07, zitiert nach Juris).
  • AG Lüdenscheid, 18.04.2013 - 70 Ls 24/11

    Terminsgebühr, Bemessungskriterien

    LG Rottweil AGS 2007, 505.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht