Rechtsprechung
   LG Berlin, 05.08.2009 - 82 T 453/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,5760
LG Berlin, 05.08.2009 - 82 T 453/09 (https://dejure.org/2009,5760)
LG Berlin, Entscheidung vom 05.08.2009 - 82 T 453/09 (https://dejure.org/2009,5760)
LG Berlin, Entscheidung vom 05. August 2009 - 82 T 453/09 (https://dejure.org/2009,5760)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,5760) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Entscheidungsdatenbank Berlin-Brandenburg

    § 15a Abs 2 RVG, § 60 Abs 1 S 1 RVG, § 61 Abs 1 RVG, Vorbem 3 Abs 4 RVG-VV, Nr 2300 RVG-VV
    Rechtsanwaltsgebühr: Anrechnung der Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr im Kostenfestsetzungsverfahren in Übergangsfällen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anwendbarkeit der die Berücksichtigung der Anrechnung der Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr im Kostenfestsetzungsverfahren regelnden Bestimmung des § 15a Abs. 2 Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG); Einschlägigkeit der Übergangsvorschrift des § 60 Abs. 1 S. 1 RVG für ...

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Anrechnung der Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr

  • Anwaltsblatt

    § 15a RVG
    Anrechnung der Geschäftsgebühr: Neuregelung gilt auch für Altfälle

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • beck-blog (Kurzinformation)

    § 15a RVG ist seit 05.08.2009 anwendbar

  • damm-legal.de (Kurzinformation)

    § 15a RVG ist auch auf Altfälle anwendbar

  • lawgistic.de (Kurzmitteilung/Auszüge)

    § 15a RVG
    Anwendbarkeit des § 15a RVG ab Inkrafttreten am 05.08.2009

  • grimme-kollegen.de PDF, S. 4 (Kurzinformation)

    § 15a RVG
    Anrechnung der Geschäftsgebühr im Kostenfestsetzungsverfahren

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • AnwBl 2009, 722
  • Rpfleger 2009, 648
  • AGS 2009, 367
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 09.12.2009 - XII ZB 175/07

    Auswirkung der Gebührenanrechnung im Verhältnis zu Dritten im

    Geregelt sei in § 60 RVG daher allein das Verhältnis des Anwalts zu seinem Auftraggeber und nicht das des Letztgenannten zu einem ersatzpflichtigen Dritten (vgl. OLG Dresden Beschluss vom 13. August 2009 - 3 W 793/09 - juris, Tz. 7 und LG Berlin (82. ZK) AGS 2009, 367, 369 f.; ebenso wohl auch OLG München Beschluss vom 13. Oktober 2009 - 11 W 2244/09 - juris, Tz. 7 f.).
  • OLG Köln, 14.09.2009 - 17 W 195/09

    Anrechnung der Geschäfts- auf die Verfahrensgebühr in Altfällen

    Eine Anrechnung der Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr hat auch in Altfällen nur nach Maßgabe von § 15 a Abs. 2 RVG zu erfolgen (so im Ergebnis auch OLG Stuttgart Beschl. v. 11.08.2009 - 8 W 339/09 - juris; OLG Düsseldorf AGS 2009, 372; OVG NW Beschluss vom 04.08.2009 - 4 E 1609/08 - juris; LG Berlin AGS 2009, 367; AG Wesel AGS 2009, 312; Hansens RVGreport 2009, 306).
  • OLG Köln, 31.10.2009 - 17 W 261/09

    Prozesskostenhilfe; Vergütungsfestsetzung; Geschäftsgebühr; Anrechnung

    Eine Anrechnung der Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr hat auch in Altfällen nur nach Maßgabe von § 15 a Abs. 2 RVG zu erfolgen (so im Ergebnis auch OLG Stuttgart Beschl. v. 11.08.2009 - 8 W 339/09 - juris; OLG Düsseldorf AGS 2009, 372; OVG NW Beschluss vom 04.08.2009 - 4 E 1609/08 - juris; LG Berlin AGS 2009, 367; AG Wesel AGS 2009, 312; Hansens RVGreport 2009, 306).
  • OLG Saarbrücken, 08.03.2010 - 9 W 39/10

    Anrechnung der Geschäfts- auf die Verfahrensgebühr des gerichtlichen Verfahrens

    Geregelt sei in § 60 RVG daher allein das Verhältnis des Anwalts zu seinem Auftraggeber und nicht das des Letztgenannten zu einem ersatzpflichtigen Dritten (vgl. OLG Dresden, Beschl. v. 13. August 2009 - 3 W 793/09; LG Berlin (82. ZK), AGS 2009, 367, 369 f.; ebenso wohl auch OLG München, Beschl. v. 13. Oktober 2009 - 11 W 2244/09).
  • VG Minden, 05.10.2009 - 7 K 1156/08
    A.A. AG Wesel, B.v.26.5.2009, Az. 27 C 125/07 -juris-; VG Frankfurt a.M., B.v.16.7.2009, Az. 5 O 1659/09.F.A (V) -juris-; LG Berlin, B.v.5.8.2009, Az. 82 T 453/09 -juris- ; VG Frankfurt a.M., B.v.10.8.2009, Az. 8 O 1870/09.F.A(3); OLG Stuttgart, B.v.11.8.2009, Az. 8 W 339/09 -juris-; OVG Münster, B.v.11.8.2009, Az. 4 E 1609/08 (Prozesskostenhilfe) -juris- OLG Dresden, B.v.13.8.2009, Az. 3 W 0793/09 -juris-; OLG Düsseldorf, B.v.20.8.2009, Az. II-3 WF 14/09 -juris-; OVG Münster, B.v.31.8.2009; Az. 2 E 1133/08; OLG Koblenz, B.v.1.9.2009, Az. 14 W 553/09 -juris-; BGH, B.v.2.9.2009, Az. II ZB 35/07 -juris-; VG Osnabrück, B.v.3.9.2009, Az. 5 A 273/08 (Prozesskostenhilfe) -www.dbovg.niedersachsen.de/Entscheidung-; OLG Köln, B.v.14.9.2009, Az. 17 W 195/09 -http://www.justiz.nrw.de/ses/nrwesearch.php-;.
  • KG, 30.07.2010 - 2 W 102/09

    Kostenfestsetzungsverfahren: Anrechnung der Geschäfts- auf die Verfahrensgebühr

    Legt man die bisherige Rechtsprechung unter anderem des 8. Zivilsenats des Bundesgerichtshofes zu Grunde, der der erkennende Senat auch weiterhin folgt, steht auch außer Frage, dass die Anwendung von § 15 a RVG die Berechnung der Vergütung im Sinne von § 60 Abs. 1 RVG betrifft und damit dieser Übergangsvorschrift unterliegt (a.A. Landgericht Berlin, Beschluss vom 5.8.2009 - 82 T 453/09 - NJW-Spezial 2009, 587; wohl auch: OLG Dresden, Beschluss vom 13.8.2009 - 3 W 793/09 - zitiert nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht