Rechtsprechung
   VG Ansbach, 16.09.2009 - AN 11 K 09.30200   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,52879
VG Ansbach, 16.09.2009 - AN 11 K 09.30200 (https://dejure.org/2009,52879)
VG Ansbach, Entscheidung vom 16.09.2009 - AN 11 K 09.30200 (https://dejure.org/2009,52879)
VG Ansbach, Entscheidung vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 (https://dejure.org/2009,52879)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,52879) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Erledigung von Abschiebungsanordnung (und Nichtdurchführung des Asylverfahrens) durch Überstellung nach der Dublin II Verordnung;auch die bekannten und vorgetragenen Missstände des Asylsystems in Griechenland führen nicht zu einer Ermessensentscheidung für den ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • VG Düsseldorf, 12.09.2014 - 13 K 8286/13

    Dublin III-VO; Spanien; Niederlegung; Obdachlos; Konkrete Gefahr

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; VG Düsseldorf, Urteil e vom 27. Juni 2014 - - 13 K 654/14.A -, juris, Rn. 22, Urteil vom 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und Urteil vom 15. Januar 2010, - 11 K 8136/09.A -, S. 4; VG Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, -10 A 227/11 -, juris, Rn. 16; VG Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; VG Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, S. 5; VG Trier, Urteil vom 18. Mai 2011, - 5 K 198/11.TR -, juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, - A 4 K 4052/08 -, S. 4; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22; Funke-Kaiser, in: GK-AsylVfG, Stand: 101. Erg.lieferg.
  • VG Düsseldorf, 20.03.2015 - 13 K 501/14

    Systemische Mängel; Ungarn; Inhaftierung; Materielle Beweislast

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; Verwaltungsgericht Düsseldorf, Urteile vom 27. Juni 2014 - 13 K 654/14.A -, juris, Rn. 22, ; 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und 15. Januar 2010, - 11 K 8136/09.A -, Seite 4; Verwaltungsgericht Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; Verwaltungsgericht München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; Verwaltungsgericht Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VerwaltungsgerichtHamburg, Urteil vom 15. März 2012 - 10 A 227/11 -, juris, Rn. 16; Verwaltungsgericht Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; Verwaltungsgericht Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, Seite 5;Verwaltungsgericht Trier, Urteil vom 18. Mai 2011 - 5 K 198/11.TR -, juris, Rn. 16; Verwaltungsgericht Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010 - A 4 K 4052/08 -, Seite 4; Verwaltungsgericht Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22; Funke-Kaiser, in: GK-AsylVfG, Stand: 101. Erg.lieferg.
  • VG Düsseldorf, 27.06.2014 - 13 K 654/14

    Statthaftigkeit der Anfechtungsklage bei Ablehnung eines Asylantrags nach § 27a

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; VG Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VG Düsseldorf, Urteil vom 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und Urteil vom 15. Januar 2010, 11 K 8136/09.A, S. 4; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, 10 A 227/11, juris, Rn. 16; VG Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; VG Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, S. 5; VG Trier, Urteil vom 18. Mai 2011, 5 K 198/11.TR, juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, A 4 K 4052/08, S. 4; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22; Funke-Kaiser, in: GK-AsylVfG, Stand: 101. Erg.lieferg.

    Gegen die in der Rechtsprechung zum Teil vertretene Gegenauffassung, vgl. VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 26 ff.; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 23; VG München, Urteil vom 2. Juli 2012 - M 15 K 12.30110 -, juris, Rn. 15, spricht bereits die Regelung über den Folgeantrag nach § 71 Absatz 5 Satz 1, Absatz 6 Satz 1 AsylVfG, wonach es im Fall der Ablehnung eines Folgeantrags keiner erneuten Abschiebungsanordnung bedarf, um den Aufenthalt des Ausländers, der zwischenzeitlich das Bundesgebiet verlassen hatte, zu beenden.

  • VG Düsseldorf, 08.10.2014 - 11 K 900/14

    Ohne mündliche Verhandlung ; Verzicht ; Einzelrichterübertragung ;

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; VG Düsseldorf , Urteil vom 27. Juni 2013 - 13 K 654/14.A -, juris; VG Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VG Düsseldorf , Urteil vom 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und Urteil vom 15. Januar 2010, 11 K 8136/09.A, S. 4; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, 10 A 227/11, juris, Rn. 16; VG Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; VG Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, S. 5; VG Trier, Urteil vom 18. Mai 2011, 5 K 198/11.TR, juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, A 4 K 4052/08, S. 4; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22.

    Gegen die in der Rechtsprechung zum Teil vertretene Gegenauffassung, vgl. VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 26 ff.; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 23; VG München, Urteil vom 2. Juli 2012 - M 15 K 12.30110 -, juris, Rn. 15, spricht bereits die Regelung über den Folgeantrag nach § 71 Absatz 5 Satz 1, Absatz 6 Satz 1 AsylVfG, wonach es im Fall der Ablehnung eines Folgeantrags keiner erneuten Abschiebungsanordnung bedarf, um den Aufenthalt des Ausländers, der zwischenzeitlich das Bundesgebiet verlassen hatte, zu beenden.

  • VG Düsseldorf, 31.07.2015 - 13 K 606/14

    Dublin; Ghana; Italien; keine systemsiche Mängel; medizinische Versorgung;

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; Verwaltungsgericht Düsseldorf, Urteile vom 27. Juni 2014 - 13 K 654/14.A -, juris, Rn. 22, ; 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und 15. Januar 2010, - 11 K 8136/09.A -, Seite 4; Verwaltungsgericht Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; Verwaltungsgericht München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; Verwaltungsgericht Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VerwaltungsgerichtHamburg, Urteil vom 15. März 2012 - 10 A 227/11 -, juris, Rn. 16; Verwaltungsgericht Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; Verwaltungsgericht Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, Seite 5;Verwaltungsgericht Trier, Urteil vom 18. Mai 2011 - 5 K 198/11.TR -, juris, Rn. 16; Verwaltungsgericht Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010 - A 4 K 4052/08 -, Seite 4; Verwaltungsgericht Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22; Funke-Kaiser, in: GK-AsylVfG, Stand: 101. Erg.lieferg.
  • VG Düsseldorf, 15.08.2014 - 13 K 1117/14

    Statthafte Klageart; Unangemessen lange Verfahrensdauer; Subjektives Recht

    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 7. März 2014 - - 1 A 21/12.A -, juris, Rn. 28 ff.; Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil vom 2. Oktober 2013 - 3 L 643/12 -, juris, Rn. 21 f.; VG Düsseldorf, Urteil vom 27. Juni 2014 - 13 K 654/14.A -, Urteil vom 26. April 2013 - 17 K 1777/12.A -, juris, Rn. 14 und Urteil vom 15. Januar 2010, - 11 K 8136/09.A -, S. 4; VG Köln, Urteil vom 27. Mai 2014 - 2 K 2273/13.A -, juris, Rn. 14; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286 -, juris, Rn. 15 m.w.N.; VG Regensburg, Urteil vom 18. Juli 2013 - RN 5 K 13.30027 -, juris, Rn. 19; VG Hamburg, Urteil vom 15. März 2012, - 10 A 227/11 -, juris, Rn. 16; VG Freiburg (Breisgau), Beschluss vom 2. Februar 2012 - A 4 K 2203/11 -, juris, Rn. 2; VG Weimar, Urteil vom 23. November 2011 - 5 K 20196/10 -, juris, S. 5; VG Trier, Urteil vom 18. Mai 2011, - 5 K 198/11.TR - , juris, Rn. 16; VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010, - A 4 K 4052/08 -, S. 4; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris, Rn. 22; Funke-Kaiser, in: GK-AsylVfG, Stand: 101. Erg.lieferg.
  • VG Aachen, 15.04.2013 - 2 L 145/13

    Möglichkeit einer Abschiebungsanordnung auch bei Rücknahme des Asylantrags vor

    Die Abschiebungsanordnung nach § 34 a Abs. 1 des Asylverfahrensgesetzes (AsylVfG) stellt einen belastenden Verwaltungsakt dar, gegen den im Hauptsacheverfahren die Anfechtungsklage nach § 42 Abs. 1 VwGO statthaft ist, die gemäß § 80 Abs. 2 Nr. 3 VwGO i.V.m. § 75 AsylVfG keine aufschiebende Wirkung hat, vgl. etwa VG Aachen, Beschluss vom 13. Mai 2011 - 2 L 129/11.A - VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010 - A 4 K 4052 -, juris; VG Augsburg, Beschluss vom 1. Februar 2010 - Au 5 S 10.30014 -, juris; VG Frankfurt, Urteil vom 29. September 2009 - 7 K 269/09.F.A -, juris; VG Ansbach, Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris; VG Würzburg, Urteil vom 26. Juli 2007 - W 5 K 07.30121 -, juris; Funke-Kaiser in Gemeinschaftskommentar (GK) zum AsylVfG, Stand: Februar 2013, § 34 a Rz. 64, 94.
  • VG Augsburg, 23.03.2010 - Au 6 K 10.30006

    Afghanischer Staatsangehöriger aus dem Iran

    Da Art. 3 VO 343/2003/EG ein subjektiv-öffentliches Recht auf Ermessensbetätigung beinhaltet (vgl. wie hier VG Frankfurt a. M. vom 29.9.2009, Az. 7 K 269/09.A, juris, RdNrn. 17 ff. m. w. N.; VG Sigmaringen vom 26.10.2009, Az. A 1 K 1757/09, juris, RdNrn. 18 zur Berücksichtigung humanitärer Erwägungen; a. A. VG Ansbach vom 16.9.2009, Az. AN 11 K 09.30200, juris, RdNr. 28) und die Regelungen des Art. 2 Buchst. i) sowie Art. 7 und Art. 8 Art. 3 VO 343/2003/EG i. V. m. dem Erwägungsgrund 6 die Wahrung der Familieneinheit betonen, hat sich nach Erlass der angefochtenen Abschiebungsanordnung ein neuer Ermessensbelang ergeben, den die Beklagte - soweit sie an ihrer Zuständigkeit auf Grund dieser Verordnung festhält - konsequenterweise zu berücksichtigen hat.
  • VG Aachen, 13.05.2011 - 2 L 129/11

    Dublin II-VO, Dublinverfahren, vorläufiger Rechtsschutz, Suspensiveffekt,

    Die Abschiebungsanordnung nach § 34 a Abs. 1 des Asylverfahrensgesetzes (AsylVfG) stellt einen belastenden Verwaltungsakt dar, gegen den im Hauptsacheverfahren die Anfechtungsklage nach § 42 Abs. 1 VwGO statthaft ist, die gemäß § 80 Abs. 2 Nr. 3 VwGO i.V.m. § 75 AsylVfG keine aufschiebende Wirkung hat, vgl. etwa VG Karlsruhe, Urteil vom 3. März 2010 - A 4 K 4052 -, juris; VG Augsburg, Beschluss vom 1. Februar 2010 - Au 5 S 10.30014 -, juris; VG Frankfurt, Urteil vom 29. September 2009 - 7 K 269/09.F.A -, juris; VG Ansbach , Urteil vom 16. September 2009 - AN 11 K 09.30200 -, juris; VG Würzburg, Urteil vom 26. Juli 2007 - W 5 K 07.30121; juris; Funke-Kaiser in Gemeinschaftskommentar (GK) zum AsylVfG, Stand: Februar 2011, § 34 a Rz. 64.
  • VG München, 02.07.2012 - M 15 K 12.30110

    Asylverfahren; Herkunftsland Afghanistan; Feststellung der Unzulässigkeit des

    Für die Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland auf Aufhebung des Bescheids der Beklagten vom 31. Januar 2012 und Verpflichtung zur Feststellung von Abschiebungsverboten fehlt es daher zu dem für die Sach- und Rechtslage maßgeblichen Zeitpunkt der Entscheidung (§ 77 Abs. 1 Satz 1, 2. Halbsatz AsylVfG) am Rechtsschutzbedürfnis (VG Ansbach, st. Rsprch., vgl. zuletzt v. 25.11.2010, Az. 11 K 09.30200 - Juris; ebenso VG Bremen v. 25.10.2006, Az. 1 K 222/05 A).
  • VG München, 18.07.2012 - M 23 E 12.30478

    Abschiebungsanordnung; Handlungsfähigkeit; Minderjähriger

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht