Rechtsprechung
   BAG, 27.05.1982 - 6 ABR 28/80   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1982,879
BAG, 27.05.1982 - 6 ABR 28/80 (https://dejure.org/1982,879)
BAG, Entscheidung vom 27.05.1982 - 6 ABR 28/80 (https://dejure.org/1982,879)
BAG, Entscheidung vom 27. Mai 1982 - 6 ABR 28/80 (https://dejure.org/1982,879)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1982,879) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BAGE 39, 108
  • NJW 1983, 413
  • VersR 1983, 166
  • BB 1982, 2183
  • DB 1982, 2519
  • DB 1982, 2578
  • JR 1983, 264
  • AP BetrVG 1972 § 34 Nr. 1
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • LAG Düsseldorf, 14.11.2005 - 10 TaBV 46/05

    Mitbestimmung ist auch bei US-amerikanischem Verhaltenskodex in Deutschland

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts richtet sich der räumliche Anwendungsbereich des BetrVG nach dem Territorialitätsprinzip (BAG Urteil vom 22.03.2000 - 7 ABR 34/98, BAGE 94, 144-154 = AP Nr. 8 zu § 14 AÜG = BB 2000, 2098-2100 = = NZA 2000, 1119 = EzA § 14 AÜG Nr. 4; BAG Urteil vom 25.04.l 1978 - 6 ABR 2/77, BAGE 30, 266 = AP Internationales Privatrecht-Arbeitsrecht Nr. 16, zu II 2 a und b der Gründe; BAG Urteil vom 27.05.1982 - 6 ABR 28/80, BAGE 39, 108 = AP BetrVG 1972 § 42 Nr. 3, zu B 2 der Gründe; BAG Urteil vom 10.09.1985 - 1 ABR 28/83, AP BetrVG 1972 § 117 Nr. 3 = EzA BetrVG 1972 § 99 Nr. 41, zu B IV 1 a der Gründe; BAG Urteil vom 07.12.1989 - 2 AZR 228/89, AP Internationales Privatrecht-Arbeitsrecht Nr. 27 = EzA BetrVG 1972 § 102 Nr. 74, zu I 1 der Gründe).
  • BAG, 12.08.2009 - 7 ABR 15/08

    Elektronisches Leserecht der Dateien und E-Mail-Korrespondenz des Betriebsrats

    c) Der Einsichtnahme in gespeicherte Daten auf elektronischem Weg steht nicht die Rechtsprechung entgegen, nach der dem einzelnen Betriebsratsmitglied im Rahmen der Einsichtnahme nach § 34 Abs. 3 BetrVG das Erstellen von Fotokopien untersagt werden kann (BAG 27. Mai 1982 - 6 ABR 66/79 - zu II 2 der Gründe, AP BetrVG 1972 § 34 Nr. 1 = EzA BetrVG 1972 § 34 Nr. 1).
  • BAG, 22.03.2000 - 7 ABR 34/98

    Nichtigkeit einer Betriebsratswahl - Grenzüberschreitende Arbeitnehmerüberlassung

    Nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts richtet sich der räumliche Anwendungsbereich des BetrVG nach dem Territorialitätsprinzip (BAG 25. April 1978 - 6 ABR 2/77 - BAGE 30, 266 = AP Internationales Privatrecht-Arbeitsrecht Nr. 16, zu II 2 a und b der Gründe; BAG 27. Mai 1982 - 6 ABR 28/80 - BAGE 39, 108 = AP BetrVG 1972 § 42 Nr. 3, zu B 2 der Gründe; BAG 10. September 1985 - 1 ABR 28/83 - AP BetrVG 1972 § 117 Nr. 3 = EzA BetrVG 1972 § 99 Nr. 41, zu B IV 1 a der Gründe; BAG 7. Dezember 1989 - 2 AZR 228/89 - AP Internationales Privatrecht-Arbeitsrecht Nr. 27 = EzA BetrVG 1972 § 102 Nr. 74, zu I 1 der Gründe).
  • LAG Düsseldorf, 13.01.2016 - 12 TaBV 67/14

    Anforderungen an die Abstimmung hinsichtlich der Teilnahme eines selbständigen

    a)Die für einen Arbeitnehmer einmal begründeten persönlichen Wirkungen des Betriebsverfassungsgesetzes bestehen grundsätzlich auch dann weiter, wenn er vom inländischen Betrieb nur vorübergehend ins Ausland entsandt wird (BAG 25.04.1978 - 6 ABR 2/77, DB 1978, 1840 Rn. 14; BAG 21.10.1980 - 6 AZR 640/97, NJW 1981, 1175 Rn. 20; BAG 27.05.1982 - 6 ABR 28/80, NJW 1983, 413 Rn. 12; BAG 30.04.1987 - 2 AZR 192/86, NJW 1987, 2766 Rn. 23; BAG 07.12.1989 - 2 AZR 228/89, DB 1990, 52 Rn. 23 ff. zu Rn. 28 offen lassend, ob zwingend zunächst eine Inlandstätigkeit erforderlich ist).

    Dem Arbeitnehmer bleibt somit die Vertretung seiner Interessen durch den Betriebsrat auch dann erhalten, wenn er zwar im Ausland tätig ist, aber noch zum inländischen Betrieb gehört (BAG 27.05.1982 a.a.O. Rn. 12).

  • ArbG Stuttgart, 24.07.2013 - 22 BV 13/13

    IG Metall / Betriebsrat Kärcher: Keine Einigung im Gütetermin

    Die Betriebsversammlung, auch in der Form von Abteilungsversammlungen, ist Organ des Betriebsverfassungsrechts (vgl. BAG v. 27.5.1982, AP BetrVG 1972 § 42 Nr. 3 v.; 5.5.1987, AP BetrVG 1972 § 44 Nr. 4; Fitting, BetrVG § 42 Rn. 9).
  • BAG, 27.06.1989 - 1 ABR 28/88

    Mitarbeiterversammlung: Zulässigkeit der Information der Belegschaft durch den

    Die Bezeichnung der Betriebsversammlung als Organ der Betriebsverfassung (so BAGE 39, 108, 111 = AP Nr. 3 zu § 42 BetrVG 1972, zu II B 3 der Gründe, mit ablehnender Anm. Beitzke) hat von daher wenig Aussagekraft.
  • BAG, 10.09.1985 - 1 ABR 28/83

    Leiharbeitnehmer im Luftfahrtunternehmen

    Das Betriebsverfassungsgesetz gilt nur innerhalb der Grenzen der Bundesrepublik Deutschland und im Land Berlin (vgl. BAG 39, 108, 111 = AP Nr. 3 zu § 42 BetrVG 1972, zu B 2 der Gründe, mit weiteren Nachweisen).

    Da es sich auf Betriebe bezieht, bestehen jedoch auch Beteiligungsrechte des Betriebsrats in personellen Angelegenheiten der vorübergehend im Ausland tätigen Arbeitnehmer, soweit sie noch zum inländischen Betrieb gehören (vgl. BAG 39, 108, 110 = AP Nr. 3 zu § 42 BetrVG 1972, zu B 1 der Gründe, mit weiteren Nachweisen).

  • LAG Hamm, 14.08.2009 - 10 TaBV 175/08

    Unbegründeter Ausschließungsantrag des Betriebsrates gegen Betriebsrätin;

    Zwar ergibt sich aus dem Recht eines einzelnen Betriebsratsmitglieds auf Einsichtnahme in Unterlagen des Betriebsrats nach § 34 Abs. 3 BetrVG nicht automatisch das Recht auf Herstellung von Fotokopien dieser Unterlagen (BAG, 27.05.1982 - 6 ABR 66/79 - AP BetrVG 1972 § 34 Nr. 1).
  • BAG, 21.11.1996 - 2 AZR 832/95

    Betriebsbedingte Kündigung - Konsulatsangestellte

    Der räumliche Anwendungsbereich dieses Rechts beschränkt sich zunächst einmal auf das Territorium der Bundesrepublik Deutschland, wie das Bundesarbeitsgericht für den Geltungsbereich des Betriebsverfassungsgesetzes in ständiger Rechtsprechung ausdrücklich entschieden hat (vgl. u.a. BAG Urteil vom 9. November 1977 - 5 AZR 132/76 - AP Nr. 13 zu Internat. Privatrecht-Arbeitsrecht; Beschluß vom 27. Mai 1982 - 6 ABR 28/80 - BAGE 39, 108 = AP Nr. 3 zu § 42 BetrVG 1972 und Urteil vom 7. Dezember 1989 - 2 AZR 228/89 - AP Nr. 27 zu Internat. Privatrecht-Arbeitsrecht, zu I 1 der Gründe, m.w.N.; sowie Beschluß vom 10. September 1985 - 1 ABR 28/83 - AP Nr. 3 zu § 117 BetrVG 1972, zu IV 1 a der Gründe).
  • LAG Niedersachsen, 16.02.2001 - 16 TaBV 46/00

    Betriebsrat: Einrichtrecht des einzelnen Mitglieds in Unterlagen des

    Zwar hat das Bundesarbeitsgericht in der Entscheidung vom 27.05.1982 (vgl. BAG, Beschluss vom 27.05.1982, Az. 6 ABR 66/79, in AP Nr. 1 zu § 34 BetrVG 1972) ausgeführt, dass die Regelungen des § 34 Abs. 3 und § 80 Abs. 2 BetrVG identisch sind.
  • LG München I, 23.03.2018 - 38 O 14696/17

    Statusfeststellungsantrag zurückgewiesen

  • LAG München, 07.07.2010 - 5 TaBV 18/09

    Teilbetriebsversammlung - Territorialitätsprinzip - Ausstrahlungswirkung

  • LAG Hamburg, 10.10.1988 - 5 TaBV 4/88

    Wirksamkeit; Zuständigkeit; Einigungsstelle; Bestellungsverfahren; Betriebsrat;

  • BAG, 03.05.1984 - 6 ABN 6/84
  • LAG Berlin-Brandenburg, 16.07.2010 - 13 TaBV 1324/10

    Mitbestimmungsrecht der Bordvertretung bei der Gefährdungsanalyse eines

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht