Rechtsprechung
   OLG Karlsruhe, 10.03.1992 - 3 U 65/91   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1992,7881
OLG Karlsruhe, 10.03.1992 - 3 U 65/91 (https://dejure.org/1992,7881)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 10.03.1992 - 3 U 65/91 (https://dejure.org/1992,7881)
OLG Karlsruhe, Entscheidung vom 10. März 1992 - 3 U 65/91 (https://dejure.org/1992,7881)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,7881) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    §§ 8, 11 BadWürtt PresseG (LPG Baden-Würtemberg)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1992, 1305
  • afp 1992, 373
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BVerfG, 14.01.1998 - 1 BvR 1861/93

    Caroline von Monaco I

    Ferner läßt die Regelung Raum für eine Auslegung, nach der in Fällen offensichtlicher Unwahrheit der Gegendarstellung ein berechtigtes Interesse an ihrem Abdruck verneint wird (vgl. BGH, NJW 1967, S. 562; OLG Karlsruhe, AfP 1992, S. 373 ).
  • OLG Brandenburg, 13.10.1999 - 1 U 17/99

    Erfordernis der Zuleitung eines veränderten Gegendarstellungsverlangens bei

    Erforderlich ist insoweit lediglich, daß der Betroffene deutlich macht, sich inhaltlich gegen das Zitat oder die Drittäußerung wenden zu wollen, weil anderenfalls eine Irreführung über den Ursprung der Äußerung und die Verantwortung der Redaktion für ihren Inhalt vorläge (vgl. OLG Hamburg, AfP 1983, 345; OLG Karlsruhe AfP 1992, 373; OLG München AfP 1992, 171).
  • LG Köln, 08.02.2006 - 28 O 637/05
    Dies gilt insbesondere dann, wenn es sich bei den zusätzlichen Informationen um solche handelt, welche die Gegendarstellung plastischer machen oder die erst Behauptung überzeugender widerlegen (vgl. etwa OLG Karlsruhe, NJW-RR 1992, 1305).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht