Rechtsprechung
   OLG Koblenz, 24.03.1998 - 4 U 1922/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,7746
OLG Koblenz, 24.03.1998 - 4 U 1922/97 (https://dejure.org/1998,7746)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 24.03.1998 - 4 U 1922/97 (https://dejure.org/1998,7746)
OLG Koblenz, Entscheidung vom 24. März 1998 - 4 U 1922/97 (https://dejure.org/1998,7746)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,7746) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Lebach

    Art. 1 Abs. 1 2 Abs. 1, 5 Abs. 1 S. 2 GG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IRIS Merlin (Kurzinformation)

    Verletzung des Allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch Ausstrahlung eines Filmes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 823 Abs. 1 § 1004; KUG § 22 § 23
    Verletzung des Persönlichkeitsrechts eines Straftäters durch detaillierte Fernsehberichterstattung über ein 30 Jahre zurückliegendes Verbrechen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • afp 1998, 328
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BVerfG, 25.11.1999 - 1 BvR 348/98

    Lebach II

    In den Verfahren über die Verfassungsbeschwerden des Herrn D ... - Bevollmächtigte: Rechtsanwälte Hans-Leopold de Waal und Partnerin, Beethovenstraße 13, Saarbrücken - gegen a) das Urteil des Saarländischen Oberlandesgerichts vom 14. Januar 1998 - 1 U 785/97-155 -, b) das Urteil des Landgerichts Saarbrücken vom 17. September 1997 - 16 O 324/97 - - 1 BvR 348/98 -, der S A T 1 Satelliten-Fernsehen GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer, Otto-Schott-Straße 13, Mainz, - Bevollmächtigter: Professor Dr. Herbert Bethge, Innstraße 40, Passau - gegen a) das Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz vom 24. März 1998 - 4 U 1922/97 -, b) das Urteil des Landgerichts Mainz vom 23. Dezember 1997 - 1 O 531/96 -, c) den Beschluß des Landgerichts Mainz vom 2. Dezember 1996 - 1 O 531/96 - und Antrag auf Erlaß einer einstweiligen Anordnung - 1 BvR 755/98 - hat die 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts durch den Vizepräsidenten Papier und die Richter Grimm, Hömig am 25. November 1999 einstimmig beschlossen:.

    Das Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz vom 24. März 1998 - 4 U 1922/97 -, das Urteil des Landgerichts Mainz vom 23. Dezember 1997 - 1 O 531/96 - und der Beschluß des Landgerichts Mainz vom 2. Dezember 1996 - 1 O 531/96 - verletzen die Beschwerdeführerin zu 2) in ihrem Grundrecht aus Artikel 5 Absatz 1 Satz 2 des Grundgesetzes.

    Die Berufung der Beschwerdeführerin zu 2) hat das Oberlandesgericht Koblenz mit dem angegriffenen Urteil zurückgewiesen (vgl. AfP 1998, S. 328).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht