Weitere Entscheidung unten: OLG Hamm, 20.08.1997

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 12.08.1997 - 2 (s) Sbd 5 - 109 113/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,24577
OLG Hamm, 12.08.1997 - 2 (s) Sbd 5 - 109 113/97 (https://dejure.org/1997,24577)
OLG Hamm, Entscheidung vom 12.08.1997 - 2 (s) Sbd 5 - 109 113/97 (https://dejure.org/1997,24577)
OLG Hamm, Entscheidung vom 12. August 1997 - 2 (s) Sbd 5 - 109 113/97 (https://dejure.org/1997,24577)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,24577) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

Papierfundstellen

  • AnwBl 1998, 219
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • OLG Hamm, 19.10.1998 - 2 (s) Sbd 5-183/98

    Besondere Schwierigkeit, besonderer Umfang, Fahrtzeiten, Dolmetscher

    5-109-13/97, ZAP EN-Nr. 806/98 = AGS 1997, 138 = AnwBl. 1998, 219).
  • OLG Hamm, 04.02.2000 - 2 (s) Sbd 6-271/99

    Abkürzung des Verfahrens

    Sie finden bei der Bewilligung einer Pauschvergütung keine Berücksichtigung (vgl. dazu die ständige Rechtsprechung des Senats; u.a. in AGS 1997, 138 = AnwBl. 1998, 219 = ZAP EN-Nr. 807/97).
  • OLG Hamm, 15.12.1999 - 2 (s) Sbd 6-265/99

    Bewilligung einer Pauschvergütung erst nach rechtskräftigem Abschluß des

    Der Senat hat in den letzten Jahren in zahlreichen Beschlüssen die Grundsätze und Kriterien dargelegt, nach denen auch ohne eine entsprechende gesetzliche Bestimmung ganz ausnahmsweise ein Vorschuss auf eine künftige Pauschvergütung bewilligt werden kann (vgl. Beschluss vom 25. April 1996 = AnwGebSpezial 1996, 125 m.w.N. sowie Beschlüsse vom 19. Dezember 1996 = NStZ-RR 1997, 223 = StV 1997, 427 = AnwBl. 1998, 220 = StraFO 1997, 254, vom 20. August 1997 = AnwBl. 1998, 219, vom 8. Januar 1998 = AnwBl. 1998, 613, vom 27. April 1998 = AnwGebSpezial 1998, 141, vom 9. November 1998 = AnwGebSpezial 1999, 73 sowie vom 10. Juni 1998 = StV 1998, 616 = AnwBl. 1998, 613 = AnwGebSpezial 1998, 142 = RPfleger 1998, 487).
  • OLG Hamm, 07.06.2000 - 2 (s) Sbd 6-70/00

    besonderer Umfang, Berücksichtigung von zwischen Antragstellung und Beiordnung

    Zwar ist der Antragsteller seiner Mandantin erst am 6. Juli 1999 als Beistand beigeordnet worden, so dass, worauf der Vertreter der Staatskasse insoweit zutreffend hinweist, die bis dahin als Wahlverteidiger erbrachten Tätigkeiten grundsätzlich nicht bei der Bewilligung einer Pauschvergütung zu berücksichtigen sind (vgl. dazu u.a. Senat in AnwBl. 1998, 219 = AGS 1997, 138).
  • OLG Düsseldorf, 03.01.2001 - 3 (s) BRAGO 163/00
    Soweit sich die Gegenmeinung demgegenüber ihrerseits auf den "ausdrücklichen Wortlaut" des § 99 BRAGO beruft, nach dem eine Pauschvergütung lediglich dem gerichtlich bestellten Verteidiger zu bewilligen ist (OLG Hamm, AnwBl. 1998, 219), wird verkannt, daß dieser Teil der Vorschrift nur den anspruchsberechtigten Personenkreis, nicht aber die inhaltliche Ausgestaltung des Anspruchs selbst betrifft.
  • OLG Hamm, 06.04.2000 - 2 (s) Sbd 7/00

    Begriff des besonders umfangreichen Verfahrens; Vergütung für Tätigkeiten nach

    (vgl. u.a. Senat in AnwBl. 1998, 219 = AGS 1997, 138).
  • OLG Hamm, 06.04.2000 - 2 (s) Sbd 6/00

    Begriff des besonders umfangreichen Verfahrens; Vergütung für Tätigkeiten nach

    (vgl. u.a. Senat in AnwBl. 1998, 219 = AGS 1997, 138).
  • OLG Hamm, 06.04.2000 - 2 (s) Sbd. 6-6/00
    (vgl. u.a. Senat in AnwBl. 1998, 219 = AGS 1997, 138).
  • OLG Hamm, 07.11.2000 - 2 (s) Sbd 6-198/00

    Pauschvergütung, weiterlaufende Kanzleikosten, Kostendeckung

    § 97 Abs. 2 BRAGO gewährt auch in Verbindung mit § 99 BRAGO keine Zusatzgebühr ( vgl. Senat im AnwBl. 1998, 219; zuletzt Senatsbeschluss vom 6.4.2000 -2 (s) Sbd.
  • OLG Hamm, 06.04.2000 - 2 (s) Sbd 6-6/00

    Besonders umfangreiches Verfahren, besonders schwieriges Verfahren, inhaftierter

    (vgl. u.a. Senat in AnwBl. 1998, 219 = AGS 1997, 138).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   OLG Hamm, 20.08.1997 - 2 (s) Sbd. 5-146/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,26791
OLG Hamm, 20.08.1997 - 2 (s) Sbd. 5-146/97 (https://dejure.org/1997,26791)
OLG Hamm, Entscheidung vom 20.08.1997 - 2 (s) Sbd. 5-146/97 (https://dejure.org/1997,26791)
OLG Hamm, Entscheidung vom 20. August 1997 - 2 (s) Sbd. 5-146/97 (https://dejure.org/1997,26791)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,26791) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • AnwBl 1998, 219
  • AnwBl 1998, 220
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Hamm, 19.05.2000 - 2 (s) Sbd 6-80/00

    Pauschvergütung; Vorschuß; Abschluss des Verfahrens; ausreichende Begründung des

    Der Senat hat in den letzten Jahren in zahlreichen Beschlüssen die Grundsätze und Kriterien dargelegt, nach denen auch ohne eine entsprechende gesetzliche Bestimmung ganz ausnahmsweise ein Vorschuss auf eine künftige Pauschvergütung bewilligt werden kann (vgl. Beschluss vom 25. April 1996 = AnwGebSpezial 1996, 125 m.w.N. sowie Beschlüsse vom 19. Dezember 1996 = NStZ-RR 1997, 223 = StV 1997, 427 = AnwBl. 1998, 220 = StraFo 1997, 254, vom 20. August 1997 = AnwBl. 1998, 219, vom 8. Januar 1998 = AnwBl. 1998, 613, vom 27. April 1998 = AnwGebSpezial 1998, 141, vom 10. Juni 1998 = StV 1998, 616 = AnwBl. 1998, 613 = AnwGebSpezial 1998, 142 = RPfleger 1998, 487, vom 9. November 1998 = AnwGebSpezial 1999, 73 sowie zuletzt vom 15. Dezember 1999 in 2 (s) Sbd.

    dies auch der Erklärung im Schriftsatz des Antragstellers vom 10. Mai 2000, dass seine finanzielle Situation einfach Gelder benötige, die zur Deckung der Kosten der Kanzlei notwendig seien, nicht zu entnehmen (vgl. Senatsbeschlüsse vom 20. August 1997 = AnwBl. 1998, 219 und vom 2. März 1998 in 2 (s) Sbd.

  • OLG Hamm, 15.12.1999 - 2 (s) Sbd 6-266/99

    Bewilligung einer Pauschvergütung erst nach rechtskräftigem Abschluß des

    Der Senat hat in den letzten Jahren in zahlreichen Beschlüssen die Grundsätze und Kriterien dargelegt, nach denen auch ohne eine entsprechende gesetzliche Bestimmung ganz ausnahmsweise ein Vorschuss auf eine künftige Pauschvergütung bewilligt werden kann (vgl. Beschluss vom 25. April 1996 = AnwGebSpezial 1996, 125 m.w.N. sowie Beschlüsse vom 19. Dezember 1996 = NStZ-RR 1997, 223 = StV 1997, 427 = AnwBl. 1998, 220 = StraFO 1997, 254, vom 20. August 1997 = AnwBl. 1998, 219, vom 8. Januar 1998 = AnwBl. 1998, 613, vom 27. April 1998 = AnwGebSpezial 1998, 141, vom 9. November 1998 = AnwGebSpezial 1999, 73 sowie vom 10. Juni 1998 = StV 1998, 616 = AnwBl. 1998, 613 = AnwGebSpezial 1998, 142 = RPfleger 1998, 487).
  • OLG Hamm, 15.12.1999 - 2 (s) Sbd 6-178/9

    Bewilligung einer Pauschvergütung erst nach rechtskräftigem Abschluß des

    Der Senat hat in den letzten Jahren in zahlreichen Beschlüssen die Grundsätze und Kriterien dargelegt, nach denen auch ohne eine entsprechende gesetzliche Bestimmung ganz ausnahmsweise ein Vorschuss auf eine künftige Pauschvergütung bewilligt werden kann (vgl. Beschluss vom 25. April 1996 = AnwGebSpezial 1996, 125 m.w.N. sowie Beschlüsse vom 19. Dezember 1996 = NStZ-RR 1997, 223 = StV 1997, 427 = AnwBl. 1998, 220 = StraFO 1997, 254, vom 20. August 1997 = AnwBl. 1998, 219, vom 8. Januar 1998 = AnwBl. 1998, 613, vom 27. April 1998 = AnwGebSpezial 1998, 141, vom 9. November 1998 = AnwGebSpezial 1999, 73 sowie vom 10. Juni 1998 = StV 1998, 616 = AnwBl. 1998, 613 = AnwGebSpezial 1998, 142 = RPfleger 1998, 487).
  • OLG Hamm, 15.12.1999 - 2 (s) Sbd 6-178/99

    Pauschvergütung, Vorschuss, Gesamtschau, Teilzahlung, unzumutbare Härte,

    Der Senat hat in den letzten Jahren in zahlreichen Beschlüssen die Grundsätze und Kriterien dargelegt, nach denen auch ohne eine entsprechende gesetzliche Bestimmung ganz ausnahmsweise ein Vorschuss auf eine künftige Pauschvergütung bewilligt werden kann (vgl. Beschluss vom 25. April 1996 = AnwGebSpezial 1996, 125 m.w.N. sowie Beschlüsse vom 19. Dezember 1996 = NStZ-RR 1997, 223 = StV 1997, 427 = AnwBl. 1998, 220 = StraFO 1997, 254, vom 20. August 1997 = AnwBl. 1998, 219, vom 8. Januar 1998 = AnwBl. 1998, 613, vom 27. April 1998 = AnwGebSpezial 1998, 141, vom 9. November 1998 = AnwGebSpezial 1999, 73 sowie vom 10. Juni 1998 =.
  • OLG Hamm, 15.12.1999 - 2 (s) Sbd 6
    nahmsweise ein Vorschuss auf eine künftige Pauschvergütung bewilligt werden kann (vgl. Beschluss vom 25. April 1996 = AnwGebSpezial 1996, 125 m.w.N. sowie Beschlüsse vom 19. Dezember 1996 = NStZ-RR 1997, 223 = StV 1997, 427 = AnwBl. 1998, 220 = StraFO 1997, 254, vom 20. August 1997 = AnwBl. 1998, 219, vom 8. Januar 1998 = AnwBl. 1998, 613,.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht