Rechtsprechung
   BGH, 12.05.1975 - AnwZ (B) 13/74   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1975,1443
BGH, 12.05.1975 - AnwZ (B) 13/74 (https://dejure.org/1975,1443)
BGH, Entscheidung vom 12.05.1975 - AnwZ (B) 13/74 (https://dejure.org/1975,1443)
BGH, Entscheidung vom 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74 (https://dejure.org/1975,1443)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1975,1443) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Zulassung als Rechtsanwalt - Aussetzung des Zulassungsverfahrens für die Dauer eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens - Statthaftigkeit einer sofortigen Beschwerde

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1975, 1927
  • MDR 1975, 929
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • BGH, 27.02.1978 - AnwZ (B) 33/77

    Zulassung zur Rechtsanwaltschaft - Ernennung zum Beamten auf Widerruf

    Immer aber muß es sich um End entscheidungen handeln (BGH NJW 1975, 1927).

    Das hat der Senat bereits entschieden in den Fällen der Aussetzung durch die Landesjustizverwaltung gemäß § 9 Abs. 1 Satz 1 BRAO(Beschluß vom 16. Oktober 1967 - AnwZ (B) 5/67 = EGE X 10), § 10 Abs. 2 BRAO (NJW 1975, 1927) und § 33 Abs. 2 BRAO(Beschluß vom 25. April 1977 - AnwZ (B) 6/77).

  • BGH, 25.04.1977 - AnwZ (B) 6/77

    Aussetzung eines Verfahren auf anderweitige Rechtsanwaltszulassung bei einem

    Wie der Senat in ständiger Rechtsprechung (vgl. u.a. BGHZ 34, 244, 250; 42, 360, 362; Beschlüsse des Senats vom 16. Oktober 1967 - AnwZ (B) 5/67; 10. November 1969 - AnwZ (B) 9/69 = EGE XI, 4; 10. Juli 1972 - AnwZ (B) 3/72 = EGE XII, 37; 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74 = NJW 1975, 1927) dargelegt hat, sind Entscheidungen der Ehrengerichtshöfe nach § 223 BRAO nur dann mit der sofortigen Beschwerde anfechtbar, wenn es sich um eine Angelegenheit von gleicher oder ähnlicher Schwere und Tragweite für den Betroffenen handelt, wie in den in § 42 Abs. 1 Nr. 1-5 BRAO genannten Fällen.

    Der Aussetzung nach § 33 Abs. 2 BRAO kommt ein solches Gewicht nicht zu (vgl. die Beschlüsse des Senats vom 16. Oktober 1967 und vom 12. Mai 1975 a.a.O.).

  • BGH, 03.03.1980 - AnwZ (B) 23/79

    Rechtsmittel

    Wie der Senat in ständiger Rechtsprechung (vgl. Beschlüsse vom 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74 - NJW 1975, 1927; 25. April 1977 - AnwZ (B) 6/77 - und 27. Februar 1978 - AnwZ (B) 28/77 und 33/77) dargelegt hat, sind Entscheidungen der Ehrengerichtshöfe nach § 223 BRAO nur dann mit der sofortigen Beschwerde anfechtbar, wenn es sich um eine Angelegenheit von gleicher oder ähnlicher Schwere und Tragweite für den Betroffenen handelt wie in den in § 42 Abs. 1 Nrn 1 bis 5 BRAO genannten Fällen, in denen es um die Feststellung eines Versagungsgrundes, die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft oder als Rechtsanwalt bei einem Gericht und die Zurücknahme einer solchen Zulassung geht.

    Das hat der Senat schon wiederholt ausgesprochen; so für den Fall der Aussetzung nach § 9 Abs. 1 Satz 1 BRAO bei einem ablehnenden Gutachten der Rechtsanwaltskammer (Beschluß vom 16. Oktober 1967 - AnwZ (B) 5/67 = EGE X 10), für den Fall der Aussetzung nach § 10 Abs. 1 BRAO bei Anhängigkeit eines Ermittlungs- oder Strafverfahrens (Beschluß vom 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74 = NJW 1975, 1927) und für den Fall der Aussetzung nach § 33 Abs. 2 BRAO bei Schweben eines ehrengerichtlichen, staatsanwaltschaftlichen oder strafgerichtlichen Verfahrens (Beschluß vom 25. April 1977 - AnwZ (B) 6/77).

  • BGH, 29.05.2000 - AnwZ (B) 34/99

    Rechtsweg im einstweiligen Anordnungsverfahren vor dem Anwaltsgerichtshof

    Diese Vorschrift bezieht sich aber nur auf endgültige Entscheidungen in der Hauptsache (BGH, Beschluß vom 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74 - NJW 1975, 1927; vom 4. Dezember 1989 - AnwZ (B) 38-41/89 - EAS 1989, 59).
  • BGH, 25.01.1999 - AnwZ (B) 52/98

    Zulässigkeit der sofortigen Beschwerde gegen Entscheidungen des

    Gegen Entscheidungen des Anwaltsgerichtshofs im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes ist die sofortige Beschwerde nicht statthaft; denn § 223 BRAO sieht sie - ebenso wie § 42 Abs. 1 BRAO - nur für abschließende Entscheidungen in der Hauptsache vor (BGH, Beschl. v. 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74, NJW 1975, 1927; v. 9. Dezember 1996 - AnwZ (B) 48/96, BRAK-Mitt. 1997, 92; v. 29. September 1997 - AnwZ (B) 21/97).
  • BGH, 09.12.1996 - AnwZ (B) 48/96

    Voraussetzungen für die Zulässigkeit der sofortigen Beschwerde gegen

    Diese Vorschrift bezieht sich nur auf endgültige Entscheidungen in der Hauptsache (BGH, Beschl. v. 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74 - NJW 1975, 1927; v. 4. Dezember 1989 - AnwZ (B) 38-41/89, EAS 1989, 59).
  • BGH, 29.09.1997 - AnwZ (B) 21/97

    Widerruf der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft wegen Vermögensverfalls - Antrag

    Diese Vorschrift bezieht sich nur auf endgültige Entscheidungen in der Hauptsache (BGH, Beschl. v. 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74 - NJW 1975, 1927 und v. 9. Dezember 1996 - AnwZ (B) 48/96).
  • BGH, 07.10.1991 - AnwZ (B) 14/91

    Zulassung als Rechtsanwalt - Entscheidung über Untätigkeitsklage als

    Darunter fallen jedoch nur Endentscheidungen, durch die ein Zulassungsbegehren endgültig abgelehnt worden ist, nicht jedoch Zwischenentscheidungen, die noch keine endgültige Sachentscheidung über den Zulassungsantrag enthalten (Senatsbeschl. v. 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74, NJW 1975, 1927; v. 25. April 1977 - AnwZ (B) 6/77; v. 27. Februar 1978 - AnwZ (B) 33/77).
  • BGH, 14.05.1990 - AnwZ (B) 8/90

    Rücknahme einer Zulassung zur Rechtsanwaltschaft - Anerkennung der

    Hierbei muß es sich immer um eine Endentscheidung handeln (BGH, Beschluß vom 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74 = NJW 1975, 1927 und zuletzt Beschluß vom 4. Dezember 1989 a.a.O.).
  • BGH, 04.12.1989 - AnwZ (B) 54/89
    Hierbei muß es sich immer um eine Endentscheidung handeln (BGH, Beschl. v. 12. Mai 1975 - AnwZ (B) 13/74, NJW 1975, 1927).
  • BGH, 15.07.1985 - AnwZ (B) 25/85
  • BGH, 04.12.1989 - AnwZ (B) 38/89

    Möglichkeit der Befangenheit eines Richters bei früherer Mitwirkung dieses

  • BGH, 25.01.1980 - AnwZ (B) 23/79

    Rechtsmittel

  • BGH, 15.03.1976 - AnwZ (B) 21/75

    Rechtsmittel

  • BGH, 10.10.1977 - AnwZ (B) 33/76

    Zulassungsrücknahme zur Rechtsanwaltschaft durch Rechtsstreitverfahren eines

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht