Rechtsprechung
   BGH, 02.07.2018 - AnwZ (Brfg) 24/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,23347
BGH, 02.07.2018 - AnwZ (Brfg) 24/17 (https://dejure.org/2018,23347)
BGH, Entscheidung vom 02.07.2018 - AnwZ (Brfg) 24/17 (https://dejure.org/2018,23347)
BGH, Entscheidung vom 02. Juli 2018 - AnwZ (Brfg) 24/17 (https://dejure.org/2018,23347)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,23347) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • IWW

    § 112e Satz 1 BRAO, §§ ... 112a Abs. 1, 112c Abs. 1 Satz 1 BRAO, § 42 VwGO, § 73 Abs. 2 Nr. 1 BRAO, § 74 BRAO, § 73 Abs. 2 Nr. 1, 4 BRAO, § 43b BRAO, § 112e Satz 2 BRAO, § 124a Abs. 2 Satz 1 VwGO, § 58 Abs. 1 VwGO, § 58 Abs. 2 VwGO, § 6 Abs. 1 BORA, Art. 12 Abs. 1 GG, Art. 24 Abs. 2 Satz 1 der Richtlinie 2006/123/EG, Art. 24 Abs. 1 der Richtlinie 2006/123/EG, § 112c Abs. 1 Satz 1 BRAO, 154 Abs. 1 VwGO, § 194 Abs. 1 Satz 1 BRAO, § 52 Abs. 2 GKG

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Wolters Kluwer

    Erteilung eines belehrenden Hinweises wegen eines Verstoßes gegen das Verbot der Werbung um die Erteilung eines Auftrags im Einzelfall (hier: Schreiben und Merkblatt)

  • BRAK-Mitteilungen

    Werbung: Zum Verbot der Werbung um die Erteilung eines Auftrags im Einzelfall

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: Jahrgang 2018, Seite 256

  • Anwaltsblatt

    § 43b BRAO
    Werbung um konkretes Mandat: Anwalt darf potentielle Mandanten anschreiben

  • Anwaltsblatt

    § 43b BRAO
    Werbung: Anwalt darf potentiellen Mandanten mit Beratungsbedarf anschreiben

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erteilung eines belehrenden Hinweises wegen eines Verstoßes gegen das Verbot der Werbung um die Erteilung eines Auftrags im Einzelfall (hier: Schreiben und Merkblatt)

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wettbewerbsrecht/Berufsrecht: Belehrender Hinweis wegen eines Verstoßes gegen Verbot der Werbung um Erteilung eines Auftrags im Einzelfall

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Werbeschreiben an potentiellen Mandanten mit Beratungsbedarf ist zulässig!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • lto.de (Kurzinformation)

    Anwaltswerbung: "Brauchen Sie Hilfe?"

  • rechtsanwaltskammer-hamm.de (Leitsatz)

    BRAO § 43 b
    Verbot der Werbung um die Erteilung eines Auftrags im Einzelfall

  • Anwaltsblatt (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    § 43b BRAO
    Werbung um konkretes Mandat: Anwalt darf potentielle Mandanten anschreiben

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Werbeverbot für Anwälte wird immer lockerer

Besprechungen u.ä.

  • Anwaltsblatt (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    § 43b BRAO
    Werbung um konkretes Mandat: Anwalt darf potentielle Mandanten anschreiben

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2018, 1086
  • AnwBl 2018, 551
  • AnwBl Online 2018, 817
  • AnwBl Online 2018, 836
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 25.04.2019 - AnwZ (Brfg) 57/18

    Erteilung einer missbilligenden Belehrung hinsichtlich Unterlassung der

    In ähnlicher Form ist es im Gemeinschaftsrecht angesprochen, indem dort den Mitgliedsstaaten aufgegeben wird, "die Unabhängigkeit, die Würde und die Integrität des Berufsstandes" im Rahmen kommerzieller Kommunikation zu gewährleisten (vgl. Art. 24 Abs. 2 Satz 1 der Richtlinie 2006/123/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 über Dienstleistungen im Binnenmarkt, ABl. L 376 S. 36 und hierzu EuGH, EuZW 2011, 681 Rn. 24, 30 sowie BGH, Urteil vom 13. November 2013 - I ZR 15/12, BGHZ 199, 43; Urteil vom 2. Juli 2018 - AnwZ (Brfg) 24/17, ZInsO 2018, 2249 Rn. 17).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht