Rechtsprechung
   BGH, 24.03.2011 - AnwZ (Brfg) 3/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,9067
BGH, 24.03.2011 - AnwZ (Brfg) 3/11 (https://dejure.org/2011,9067)
BGH, Entscheidung vom 24.03.2011 - AnwZ (Brfg) 3/11 (https://dejure.org/2011,9067)
BGH, Entscheidung vom 24. März 2011 - AnwZ (Brfg) 3/11 (https://dejure.org/2011,9067)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,9067) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Honoraraussenstände und Vermögensverfall eines Rechtsanwalts

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 21.10.2019 - AnwZ (Brfg) 32/19

    Widerruf der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft wegen Vermögensverfalls;

    Jedenfalls fehlt es an belastbarem Vortrag, ob und in welcher Höhe mit hinreichender Wahrscheinlichkeit eine Begleichung durch die Gläubiger zu erwarten stand (vgl. Senat, Beschluss vom 19. November 2012 - AnwZ (Brfg) 56/12, juris Rn. 3 und vom 24. März 2011 - AnwZ (Brfg) 3/11, juris Rn. 6).
  • BGH, 24.10.2011 - AnwZ (Brfg) 40/11

    Revision gegen den Entzug der Zulassung eines Rechtsanwalts wegen

    Eine solche kommt einem Rechtsstreit nur dann zu, wenn dieser eine entscheidungserhebliche, klärungsbedürftige und klärungsfähige Rechtsfrage aufwirft, die sich in einer unbestimmten Vielzahl von Fällen stellen kann und deshalb das abstrakte Interesse der Allgemeinheit an einer einheitlichen Entwicklung und Handhabung des Rechts berührt (vgl. nur BGH, Beschlüsse vom 27. März 2003 - V ZR 291/02, BGHZ 154, 288, 291 m. w. N.; vom 24. März 2011 - AnwZ (Brfg) 3/11, juris Rn. 4).
  • BGH, 29.11.2011 - AnwZ (Brfg) 47/11

    Klage eines Rechtsanwalts gegen den Widerruf seiner Zulassung zur

    Sie wirft keine entscheidungserhebliche, klärungsbedürftige und klärungsfähige Rechtsfrage auf, die sich in einer unbestimmten Vielzahl von Fällen stellt und deshalb das abstrakte Interesse der Allgemeinheit an einer einheitlichen Entwicklung und Handhabung des Rechts berührt (vgl. Senatsbeschluss vom 24. März 2011 - AnwZ (Brfg) 3/11, juris Rn. 4 m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht