Rechtsprechung
   VG Augsburg, 24.01.2003 - Au 3 E 03.1   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,31417
VG Augsburg, 24.01.2003 - Au 3 E 03.1 (https://dejure.org/2003,31417)
VG Augsburg, Entscheidung vom 24.01.2003 - Au 3 E 03.1 (https://dejure.org/2003,31417)
VG Augsburg, Entscheidung vom 24. Januar 2003 - Au 3 E 03.1 (https://dejure.org/2003,31417)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,31417) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • verkehrslexikon.de

    Zu den Voraussetzungen einer Ausnahme vom Mindestalter für den Erwerb einer Fahrerlaubnis

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • VG Braunschweig, 18.02.2008 - 6 B 411/07

    Ausnahmegenehmigung für Auszubildende zum unbegleiteten Fahren mit 17

    Dies setzt voraus, dass sich die Verweigerung der Ausnahme nach Abwägung des öffentlichen Interesses an der Sicherheit des Straßenverkehrs und des vom Antragsteller geltend gemachten Interesses an einem vorzeitigen Erwerb der Fahrerlaubnis als unverhältnismäßig erweist (im Ergebnis ebenso VG Augsburg, B. v. 24.01.2003 - Au 3 E 03.1 -, juris Rn. 13; Bouska/Laeverenz, aaO., § 74 FeV Erl. 2).
  • VG Würzburg, 02.03.2017 - W 6 E 17.137

    Fahren mit 17 Jahren ohne Begleitperson

    Es müssen bei der Antragstellerin außergewöhnliche, von der Situation Gleichaltriger wesentlich abweichende Umstände vorliegen, die für sie eine unzumutbare Härte darstellen (vgl. zum Ganzen Dauer in Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, 44. Aufl. 2017, § 10 Rn. 13; BayVGH, B.v. 13.10.2014 - 11 CE 14.1986 - juris; B.v. 3.11.2011 - 11 CE 11.2193 - juris sowie VG Köln, U.v. 25.3.2015 - 23 K 6741/14 - juris; B.v. 10.1.2011 - 11 L 1653/10 - VRR 2011, 83; B.v. 3.5.2010 - 11 L 524/10 - juris; VG Osnabrück, GB.v. 14.5.2014 - 6 A 158/13 - juris; VG München, B.v. 29.8.2011 - M 6b E 11.3900 - juris; VG Gelsenkirchen, U.v. 5.10.2010 - 9 K 1864/10 - juris; VG Regensburg, U.v. 1.2.2010 - RN 8 K 09.1392 - juris; VGH BW, B.v. 7.10.2008 - 10 S 2012/08 - NJW 2009, 870; VG Augsburg, U.v. 1.7.2008 - Au 3 K 08.625 - juris; U.v. 21.12.2007 - Au 3 K 07.1245 - juris; B.v. 24.1.2003 - Au 3 E 03.1 - juris; VG Braunschweig, B.v. 18.2.2008 - 6 B 411/07 - NZV 2008, 315).
  • VG Köln, 10.01.2011 - 11 L 1653/10

    Begleitetes Fahren, Ausnahmegenehmigung

    VG Augsburg, Beschluss vom 24.01.2003 - Au 3 E 03.1-.
  • VG Köln, 03.05.2010 - 11 L 524/10

    Zu den Voraussetzungen einer Ausnahme vom Mindestalter für den Erwerb einer

    Denn der Antragsteller muss alle zumutbaren Möglichkeiten nutzen, um den Ausbildungsort ohne Ausnahmegenehmigung zu erreichen, vgl. VG Augsburg, Beschluss vom 24.01.2003 - Au 3 E 03.1 - VG Braunschweig vom 18.02.2008 - 6 B 411/07 -, juris.
  • VG Gelsenkirchen, 05.10.2010 - 9 K 1864/10

    Ausnahme, Mindestalter, unzumutbare Härte, Ausnahmegenehmigung,

    20 vgl. zum Erfordernis einer unzumutbaren Härte, allerdings - anders als hier - als Voraussetzung einer anspruchsbegründenden Ermessensreduzierung: VG Augsburg, Beschluss vom 24. Januar 2003 - Au 3 E 03.1 -, Rn. 13; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 7. Oktober 2008 - 10 S 2012/08 -, Rn. 4; VG Regensburg, Urteil vom 1. Februar 2010 - RN 8 K 09.1392 -, Rn. 19; VG Köln, Beschluss vom 3. Mai 2010 - 11 L 524/10 -, Rn. 9; zitiert nach Juris.
  • VG Augsburg, 21.12.2007 - Au 3 K 07.1245

    Zu den Voraussetzungen einer Ausnahme vom Mindestalter für den Erwerb einer

    Vom Mindestaltererfordernis kann damit nur abgewichen werden, um eine unbillige - vom Verordnungsgeber nicht beabsichtigte - Härte für den Einzelnen zu vermeiden (vgl. VG Augsburg vom 24.1.2003 - Au 3 E 03.1).
  • VG Augsburg, 01.07.2008 - Au 3 K 08.625

    Ausnahme; Mindestalter; Ausbildungsplatz; Gutachten

    § 10 Abs. 2 FeV gibt einen Anhaltspunkt dafür, dass grundsätzlich nur Berufs- und Ausbildungsgründe eine Ausnahme vom Mindestaltersgebot rechtfertigen (vgl. VG Augsburg vom 24.1.2003 - Au 3 E 03.1).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht