Rechtsprechung
   VG Augsburg, 28.10.2013 - Au 6 E 13.30399   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,33189
VG Augsburg, 28.10.2013 - Au 6 E 13.30399 (https://dejure.org/2013,33189)
VG Augsburg, Entscheidung vom 28.10.2013 - Au 6 E 13.30399 (https://dejure.org/2013,33189)
VG Augsburg, Entscheidung vom 28. Januar 2013 - Au 6 E 13.30399 (https://dejure.org/2013,33189)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,33189) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Afghanischer Staatsangehöriger; Rücküberstellung nach Ungarn; Ungarn als sicherer Drittstaat (bejaht)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VG Augsburg, 28.10.2013 - Au 6 E 13.1640

    Afghanischer Asylbewerber; Duldung; Dublin II VO; Überstellung nach Ungarn

    Zur Begründung wurde auf die Ausführungen in dem gleichzeitig gestellten Eilverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland verwiesen, mit dem das Ziel verfolgt wird, die Ausländerbehörde anzuweisen, dass der Antragsteller derzeit nicht nach Ungarn überstellt werden darf (Az. Au 6 E 13.30399).

    Bezüglich der weiteren Einzelheiten wird auf die Gerichtsakte und die Unterlagen im Verfahren Au 6 E 13.30399 verwiesen.

  • VG Regensburg, 20.02.2015 - RN 3 K 14.50264

    Nichtbestehen systemischer Mängel im ungarischen Asylverfahren bei der

    Im Ergebnis hält es das Gericht nach summarischer Prüfung im entscheidenden Zeitpunkt seiner Entscheidung nicht für wahrscheinlich, dass dem Kläger in Ungarn als sog. Dublin-Rückkehrer die Gefahr einer erniedrigenden oder unmenschlichen Behandlung droht (vgl. statt vieler: VG Augsburg vom 21.1.2015 Az. Au 2 S 14.50360; VG Würzburg vom 2.1.2015 Az. W 1 S 14.50120; VG Regensburg vom 12.12.2014 Az. RN 5 S 14.50306; VG Stade vom 18.2.2014 Az. 1 B 862/14; VG Ansbach vom 18.2.2014 Az. AN 1 S 14.30183; VG München vom 6.2.2014 Az. M 4 S 14.30161; VG Regensburg vom 17.12.2013 Az. RN 5 S 13.30749; VG Augsburg vom 5.12.2013 Az. Au 7 S 13.30454 m.w.N., vom 28.10.2013 Az. Au 6 E 13.30399; VG Ansbach vom 3.12.2013 Az. AN 11 S 13.31074; VGH Baden-Württemberg vom 6.8.2013 Az. 12 S 675/13; a. A. z. B.: VG Berlin vom 15.1.2015 Az. 23 L 899.14 A; VG München vom 26.6.2014 Az. M 24 S 14.50325, vom 11.11.2013 Az. M 18 S 13.31119; VG Düsseldorf vom 28.5.2014 Az. 13 L 172/14.A).
  • VG München, 11.02.2014 - M 24 S 13.31330

    Abschiebungsanordnung im Dublin-II-Verfahren; vorrangige Asylantragstellung in

    Die bisherigen Erkenntnisse genügen dem Gericht nicht, um eine abschließende Beurteilung dieser Frage vorzunehmen (vgl. zum gegenwärtigen Meinungsstand in der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung: systemische Mängel in Ungarn verneinend: VG Hannover, U.v. 7.11.2013, Az.: 2 A 4696/12, juris; VGH Baden-Württemberg, B.v. 6.8.2013, Az.: 12 S 675/13, juris; VG Augsburg, B.v. 28.10.2013, Az.: Au 6 E 13.30399, juris Rn. 19 ff.; VG Trier; B.v. 18.10.2013, Az.: 2 L 1483/13.TR, juris Rn. 22; VG München, B.v. 9.1.2014, Az.: M 25 S 13.31377; VG München, B.v. 27.1.2014, Az.: M 4 S 14.30066; VG München, B.v. 3.2.2014, Az.: M 21 S 14.30150; a.A. dahingehend, die Lage in Ungarn sei in einem Hauptsacheverfahren weiter aufklärungsbedürftig u.a. VG München, B.v. 4.10.2013, Az.: M 23 S 13.30924; VG München, B.v. 31.10.2013, Az.: M 23 S 13.31091; VG München B.v. 11.10.2013, Az.: M 22 S 13.30995; VG München, VG München, B.v. 11.11.2013, Az.: M 18 S 13.31119; VG München, B.v. 6.12.2013, Az.: M 22 S 13.31235).
  • VG Oldenburg, 16.01.2014 - 5 B 33/14

    Überstellung eines Asylsuchenden nach Ungarn gemäß der Dublin-II-Verordnung

    Insoweit wird auf die aktuelle Rechtsprechung zu Rücküberstellungen im Rahmen des Dublin-Verfahrens nach Ungarn verwiesen (VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 6. August 2013 - 12 S 675/13 -, VG Ansbach, Beschluss vom 8. November 2013 - AN 11 S 13.30890 -, VG Augsburg, Beschlüsse vom 22. April 2013 - Au 6 S 13.30099 -, 28. Oktober 2013 - Au 6 E 13.30399 - und 5. Dezember 2013 - Au 7 S 13.30454 -, jeweils juris), der sich der Einzelrichter nach eigener Überprüfung der aktuellen Erkenntnismittel anschließt.
  • VG Ansbach, 31.03.2014 - AN 9 S 13.31028

    Asylrecht Vorläufiger Rechtsschutz; Rücküberstellung nach Ungarn Nach derzeitiger

    Nach diesem Maßstab gibt es zur Überzeugung des Einzelrichters summarisch geprüft derzeit keine durch Tatsachen bestätigte Gründe, die ernsthaft befürchten ließen, dass das Asylverfahren und/oder die Aufnahmebedingungen in Ungarn solche systemischen Mängel aufweisen (ebenso u.a. VGH BW, B.v. 6.8.2013 - 12 S 675/13 - juris; VG Ansbach, B.v. 18.2.2014 - AN 1 S 14.30183 - juris; B.v. 17.2.2014 - AN 4 S 14.30069 - juris; B.v. 3.12.2013 - AN 11 S 13.31074 - juris; B.v. 11.9.2013 - AN 2 S 13.30685/AN 2 E 13.30664 - juris; B.v. 6.9.2013 - AN 10 S. 13.30604 - juris; VG Augsburg, B.v. 28.10.2013 - Au 6 E 13.30399 - juris; VG München, B.v. 6.2.2014 - M 4 S 14.30161 - juris; B.v. 11.11.2013 - M 18 S 13.31119 - Juris; VG Regensburg, B.v. 14.2.2014 - RN 5 S 14.30112 - juris; B.v. 13.2.2014 - RO 6 S 14.30106 - juris; VG Würzburg, B.v. 17.2.2014 - W 6 S 14.330160 - juris; VG Frankfurt a. M., B.v. 25.2.2014 - 8 L 428/14.F.A - juris; VG Oldenburg, B.v. 20.2.2014 - 3 B 145/14 - juris; VG Hamburg, B.v. 10.2.2014 - 19 AE 5415/13 - juris; VG Potsdam, B.v. 29.1.2014 - 6 L 29/14.A - juris; VG Karlsruhe, B.v.10.12.2013 - A 9 K 3150/13 - juris; a.A. u.a. VG München; B.v. 28.10.2013 - M 23 S 13.31082 - juris und B.v. 17.2.2014 - M 23 S 14.30172 - unveröffentlicht; VG Freiburg; B.v. 29.1.2014 - A 3 K 2631/13; VG Frankfurt/Oder, B.v. 24.7.2013 - VG 1 L 213/13 - juris; VG Hannover, B.v. 28.2.2014 - 4 B 497/14 - unveröffentlicht; VG Aachen, B.v. 7.3.2014 - 5 L 138/14.A - unveröffentlicht).
  • VG Regensburg, 04.02.2015 - RO 1 S 15.50021

    Das Asylverfahren Ungarns leidet nicht unter systemischen Mängeln.

    Dies entspricht auch der Rechtsprechung des EuGH (Urt.v. 3.7.2014, 71932/122) sowie der überwiegenden Rechtsprechung (VG Würzburg, B.v. 2.1.2015, W 1 S 14.50120; VG Regensburg, B. v. 17.12.2013, RN 5 S 13.30749, B. v. 24.2.2014, RN 6 S 14.30141; VG Augsburg, B. v. 12.2013, Au 7 S 13.30454, m.w.N., B. v. 28.10.2013, Au 6 E 13.30399; VG Ansbach, B. v. 3.12.2013, AN 11 S 13.31074; VGH Baden-Württemberg, B. v. 6.8.2013, 12 S 675/13; a. A. z. B. VG München, B. v. 11.11.2013, M 18 S 13.31119).
  • VG Regensburg, 10.04.2015 - RO 1 S 15.50123

    Das Asylverfahren Ungarns leidet nicht unter systemischen Mängeln.

    Dies entspricht der Rechtsprechung des EuGH (Urt.v. 3.7.2014, 71932/122) und der überwiegenden deutschen Rechtsprechung (VG Würzburg, B.v. 2.1.2015, W 1 S 14.50120; VG Regensburg, B.v. 17.12.2013, RN 5 S 13.30749, B.v. 24.2.2014, RN 6 S 14.30141; VG Augsburg, B.v. 12.2013, Au 7 S 13.30454, m.w.N., B.v. 28.10.2013, Au 6 E 13.30399; VG Ansbach, B.v. 3.12.2013, AN 11 S 13.31074; VGH Baden-Württemberg, B.v. 6.8.2013, 12 S 675/13; a. A. z. B. VG München, B.v. 11.11.2013, M 18 S 13.31119; VG Berlin, B.v. 23.1.2015, 23 L 717.14 A).
  • VG Regensburg, 20.02.2015 - 3 K 14.50264

    Dublin-III, Asylverfahren in Griechenland, Asylbewerber, Verwaltungsgerichte,

    Im Ergebnis hält es das Gericht nach summarischer Prüfung im entscheidenden Zeitpunkt seiner Entscheidung nicht für wahrscheinlich, dass dem Kläger in U. als sog. Dublin-Rückkehrer die Gefahr einer erniedrigenden oder unmenschlichen Behandlung droht (vgl. statt vieler: VG Augsburg vom 21.1.2015 Az. Au 2 S 14.50360; VG Würzburg vom 2.1.2015 Az. W 1 S 14.50120; VG Regensburg vom 12.12.2014 Az. RN 5 S 14.50306; VG Stade vom 18.2.2014 Az. 1 B 862/14; VG Ansbach vom 18.2.2014 Az. AN 1 S 14.30183; VG München vom 6.2.2014 Az. M 4 S 14.30161; VG Regensburg vom 17.12.2013 Az. RN 5 S 13.30749; VG Augsburg vom 5.12.2013 Az. Au 7 S 13.30454 m. w. N., vom 28.10.2013 Az. Au 6 E 13.30399; VG Ansbach vom 3.12.2013 Az. AN 11 S 13.31074; VGH Baden-Württemberg vom 6.8.2013 Az. 12 S 675/13; a. A. z. B.: VG Berlin vom 15.1.2015 Az. 23 L 899.14 A; VG München vom 26.6.2014 Az. M 24 S 14.50325, vom 11.11.2013 Az. M 18 S 13.31119; VG Düsseldorf vom 28.5.2014 Az. 13 L 172/14.A).
  • VG Würzburg, 03.12.2013 - W 6 K 13.30253

    Verzicht auf mündliche Verhandlung; Unzulässigkeit der Klage nach erfolgter

    Vielmehr sind die in Ungarn erfolgten Änderungen in dem Sinne als positiv zu werten, dass dort auch und gerade unter Geltung der neuen Rechtslage und ihrer Anwendung in der Praxis im Asylverfahren jedenfalls die Mindeststandards eingehalten werden und keine systemischen Mängel vorliegen (vgl. BVerwG, B.v. 11.9.2013 - 10 B 17.13 - beck-online; VG Ansbach, B.v. 8.11.2013 - AN 11 S 13.30890 - juris; VG Düsseldorf, B.v. 5.11.2013 - 18 L 2122/13.A - beck-online; VG Augsburg, B.v. 18.10.2013 - Au 6 E 13.30399 - juris).
  • VG Würzburg, 17.02.2014 - W 6 S 14.30160

    Einstweiliger Rechtsschutz; Iran; Abschiebungsanordnung nach Ungarn; keine

    Der Einzelrichter der 6. Kammer hat wiederholt (vgl. zuletzt VG Würzburg, G.v. 13.2.2014 - W 6 K 13.30556; B.v. 3.1.2014 - W 6 S 13.30557) entschieden, dass in Ungarn keine systemischen Mängel im Asylverfahren herrschen, sondern die Mindeststandards eingehalten werden (ebenso VG Würzburg, B.v. 5.2.2014 - W 3 S 14.30062; B.v. 20.1.2014 - W 7 S 14.30014 sowie VG München, B.v. 27.1.2014 - M 4 S 14.30066 - juris; VG Regensburg, B.v. 27.12.2013 - RN 6 S 13.30709 - juris; VG Augsburg, B.v. 5.12.2013 - Au 7 S 13.30454 - juris; VG Ansbach, B.v. 3.12.2013 - AN 11 S 13.31074 - juris; B.v. 8.11.2013 - AN 11 S 13.30890 - juris; VG Düsseldorf, B.v. 5.11.2013 - 18 L 2122/13.A - juris; VG Augsburg, B.v. 18.10.2013 - Au 6 E 13.30399 - juris; BVerwG, B.v. 11.9.2013 - 10 B 17.13 - beck-online; anderer Ansicht etwa VG München, B.v. 23.12.2013 - M 23 S 13.31303 - juris mit der Feststellung, dass sich die Verhältnisse in Ungarn im Sofortverfahren nicht mit hinreichender Sicherheit beurteilen ließen und die Erfolgsaussichten der Klage deshalb offen seien).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht