Rechtsprechung
   VG Augsburg, 12.09.2012 - Au 6 K 12.600   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,28688
VG Augsburg, 12.09.2012 - Au 6 K 12.600 (https://dejure.org/2012,28688)
VG Augsburg, Entscheidung vom 12.09.2012 - Au 6 K 12.600 (https://dejure.org/2012,28688)
VG Augsburg, Entscheidung vom 12. September 2012 - Au 6 K 12.600 (https://dejure.org/2012,28688)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,28688) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Festsetzung von Abschiebungskosten; Verjährungsunterbrechung bei Aufenthalt im Ausland

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VGH Bayern, 23.04.2013 - 10 C 12.1887

    Prozesskostenhilfe; Abschiebungskosten; Verjährung; Verwirkung

    bbb) Zum anderen gelten § 70 Abs. 2 AufenthG und § 83 Abs. 3 AuslG nicht nur für die Zahlungs-, sondern auch für die Festsetzungsverjährung (vgl. OVG Hamburg, B.v. 3.12.2008 - 5 Bf 259/06 - juris Rn. 32; VGH BW, U.v. 30.7.2009 - 13 S 919/09 - juris Rn. 31; HessVGH, B.v. 18.1.2011 - 5 A 1302/10.2 - juris Rn. 7; OVG Berlin-Bbg, B.v. 29.11.2011 - OVG 3 N 119.10 - juris Rn. 4; VG Karlsruhe, U.v. 29.7.2008 - 5 K 547/08 - juris Rn. 32; VG Oldenburg, U.v. 15.2.2010 - 11 A 3104/08 - juris Rn. 24; VG Darmstadt, U.v. 17.11.2011 - 6 K 1563/09.DA - juris Rn. 25; VG Augsburg, U.v. 12.9.2012 - Au 6 K 12.600 - juris Rn. 24 f.).

    Schließlich liegt nach der systematischen Stellung des § 83 Abs. 3 AuslG eine Beschränkung seines Anwendungsbereichs auf die Zahlungsverjährung von Ansprüchen auf Abschiebungskosten nach § 82 Abs. 1 AuslG schon deshalb nicht nahe, weil die Regelung des § 83 Abs. 4 Satz 3 AuslG, nach der solche Ansprüche sechs Jahre nach Fälligkeit verjähren, anders als die entsprechende Regelung des § 70 Abs. 1 AufenthG der Regelung über die Verjährungsunterbrechung nicht vorausgeht, sondern nachfolgt (vgl. VG Augsburg, U.v. 12.9.2012 - Au 6 K 12.600 - juris Rn. 25).

    Die genannten Auslegungsgesichtspunkte lassen sich darüber hinaus auch der bisher ergangenen Rechtsprechung der Verwaltungs- und Oberverwaltungsgerichte als Auslegungshilfe entnehmen, die, soweit ersichtlich, ausnahmslos davon ausgeht, dass die Verjährungsunterbrechung nach § 70 Abs. 2 AufenthG und § 83 Abs. 3 AuslG nicht nur die Zahlungs-, sondern auch die Festsetzungsverjährung betrifft (vgl. OVG Hamburg, B.v. 3.12.2008 - 5 Bf 259/06 - juris Rn. 32; VGH BW, U.v. 30.7.2009 - 13 S 919/09 - juris Rn. 31; HessVGH, B.v. 18.1.2011 - 5 A 1302/10.2 - juris Rn. 7; OVG Berlin-Bbg, B.v. 29.11.2011 - OVG 3 N 119.10 - juris Rn. 4; VG Karlsruhe, U.v. 29.7.2008 - 5 K 547/08 - juris Rn. 32; VG Oldenburg, U.v. 15.2.2010 - 11 A 3104/08 - juris Rn. 24; VG Darmstadt, U.v. 17.11.2011 - 6 K 1563/09.DA - juris Rn. 25; VG Augsburg, U.v. 12.9.2012 - Au 6 K 12.600 - juris Rn. 24 f.).

    Vielmehr muss der Kostenschuldner im Hinblick auf diese gesetzliche Regelung gerade mit dem Erlass eines Kostenbescheids rechnen, sobald er ins Bundesgebiet zurückkehrt (vgl. OVG Hamburg, B.v. 3.12.2008 - 5 Bf 259/08 - juris Rn. 33; VG Oldenburg, U.v. 15.2.2010 - 11 A 3104/08 - juris Rn. 26; VG Augsburg, U.v. 12.9.2012 - Au 6 K 12.600 - juris Rn. 28).

  • VG Augsburg, 15.05.2013 - Au 6 K 13.697

    Abschiebungskosten; Festsetzungs- und Zahlungsverjährung; keine Verwirkung bei

    Für eine Beschränkung der Verjährungsunterbrechung des § 83 Abs. 3 AuslG auf die Zahlungsverjährung gab es somit auch unter der Geltung des Ausländergesetzes aufgrund des Wortlauts und der Systematik keine Anhaltspunkte (VG Augsburg, U.v. 12.9.2012 - Au 6 K 12.600 - juris Rn. 25).

    Das bloße Untätigbleiben der Behörde während des Auslandsaufenthalts des Schuldners kann kein Vertrauen darauf begründen, dass die Kostenforderung nicht mehr geltend gemacht wird, weil schon nach den gesetzlichen Regelungen in § 70 Abs. 2 AufenthG bzw. § 83 Abs. 3 AuslG nicht mit dem Erlass eines Kostenbescheides zu rechnen ist, solange sich der Schuldner im Ausland aufhält (BayVGH, B.v. 23.4.2013 - 10 C 12.1887 - Rn. 39; OVG Hamburg, B.v. 3.12.2008 - 5 Bf259/08 - juris Rn. 33; VG Augsburg, U.v. 12.9.2012 - Au 6 K 12.600 - juris Rn. 28).

  • VG Düsseldorf, 15.05.2013 - 7 K 7245/11

    Rechtliche Ausgestaltung der Pflicht eines Ausländers zur Tragung der durch seine

    vgl. HessVGH, Beschluss vom 18.1.2011 - 5 A 1302/10.Z -, juris (Rdnr. 7) und Urteil vom 13. Juni 2012, - 5 A 2371/11 -, juris (Rdnr. 29 a.E.); VG Augsburg, Urteil vom 12. September 2012, Au 6 K 12.600 -, juris Rdnr. 24; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 29.11.2011, - OVG 3 N 119.10 -, (juris Rdnr.4).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht