Rechtsprechung
   VG Augsburg, 23.08.2010 - Au 7 S 10.1039   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,69893
VG Augsburg, 23.08.2010 - Au 7 S 10.1039 (https://dejure.org/2010,69893)
VG Augsburg, Entscheidung vom 23.08.2010 - Au 7 S 10.1039 (https://dejure.org/2010,69893)
VG Augsburg, Entscheidung vom 23. August 2010 - Au 7 S 10.1039 (https://dejure.org/2010,69893)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,69893) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Fahrerlaubnisentziehungsverfahren und strafprozessuales Verwertungsverbot;Vorrang des Strafverfahrens und Bindung an die strafgerichtliche Entscheidung;Aufforderung zur Beibringung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens wegen Verdachts auf Alkoholmissbrauch

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VG Meiningen, 08.02.2011 - 2 K 3/11

    Zum Vorrang des Strafverfahrens gegenüber dem Fahrerlaubnisentziehungsverfahren

    gegen § 81 a Abs. 2 StPO steht deshalb der Verwertung des entsprechenden Blutprobenergebnisses nicht entgegen (VGH Mannheim, Beschl. v. 21.06.2010, 10 S 4/10, juris, Rn. 11; OVG Bautzen, Beschl. v. 01.02.2010, 3 B 161/08, juris, Rn. 7; OVG Koblenz, Beschl. v. 29.01.2010, 10 B 11226/09, juris, Rn. 10; VGH München, Beschl. v. 28.01.2010, 11 CS 09.1443, juris, Rn. 24; OVG Lüneburg, Beschl. v. 16.12.2009, 12 ME 234/09, juris, Rn. 4; OVG Schleswig, Beschl. v. 09.12.2009, 4 MB 121/09, juris, Rn. 3; OVG Berlin-Brandenburg, Beschl. v. 03.11.2009, OVG 1 S 205.09, juris, Rn. 2; OVG Greifswald, Beschl. v. 20.03.2008, 1 M 12/08, juris, Rn. 7; VG Augsburg, Beschl. v. 23.08.2010, Au 7 S 10.1039, juris, Rn. 44; VG Bremen, Beschl. v. 17.11.2009, 5 V 1852/09, juris, Rn. 15; VG Osnabrück, Urt. v. 20.02.2009, 6 A 65/08, juris, Rn.15; VG Berlin, Beschl. v. 12.09.2008, 11 A 453/08, juris, Rn. 13).
  • VG Augsburg, 27.09.2010 - Au 7 K 10.809

    Entzug der Fahrerlaubnis; Ungeeignetheit; fehlendes Trennvermögen bei 2,4 ng/ml

    Aber selbst wenn ein strafprozessuales Verwertungsverbot unterstellt würde, ist im vorliegenden Fahrerlaubnisentziehungsverfahren keine entsprechende Bewertung geboten (vgl. BayVGH vom 28.1.2010 - 11 Cs 09.1443, m.w.N.; VGH Baden-Württemberg vom 21.6.2010 - 10 S 4/10 m.w.N.; VG Augsburg vom 23.8.2010 - Au 7 S 10.1039).
  • VG Augsburg, 27.09.2010 - Au 7 K 10.810

    Entzug der Fahrerlaubnis; Ungeeignetheit; fehlendes Trennvermögen bei 8,0 ng/ml

    Aber selbst wenn ein strafprozessuales Verwertungsverbot unterstellt würde, ist im vorliegenden Fahrerlaubnisentziehungsverfahren keine entsprechende Bewertung geboten (vgl. BayVGH vom 28.1.2010 - 11 Cs 09.1443, m.w.N.; VGH Baden-Württemberg vom 21.6.2010 - 10 S 4/10 m.w.N.; VG Augsburg vom 23.8.2010 - Au 7 S 10.1039).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht