Weitere Entscheidungen unten: BAG, 22.08.2001 | ArbG Lörrach, 26.09.2001

Rechtsprechung
   LAG Hamburg, 13.02.2002 - 8 TaBV 10/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,4593
LAG Hamburg, 13.02.2002 - 8 TaBV 10/01 (https://dejure.org/2002,4593)
LAG Hamburg, Entscheidung vom 13.02.2002 - 8 TaBV 10/01 (https://dejure.org/2002,4593)
LAG Hamburg, Entscheidung vom 13. Februar 2002 - 8 TaBV 10/01 (https://dejure.org/2002,4593)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,4593) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtswirksamkeit einer Betriebsvereinbarung; Bereitschaftsdienst im Krankenhaus; Bereitschaftsdienst als Arbeitszeit; Arbeitszeitkonstellation; Überschreitung der gesetzlich zulässigen Höchstarbeitszeit; Ordnungsgemäße Bevollmächtigung eines Verfahrensbevollmächtigten

  • felser.de PDF
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Unwirksamkeit einer Betriebsvereinbarung zur Arbeitszeit im Krankenhaus, die zu einer der Richtlinie 93/104/EG und der Entscheidung des EuGH vom 03.10.2000 - Rs C-303/98 - widersprechenden Bewertung des ärztlichen Bereitschaftsdienstes kommt

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • drschmel.de (Kurzinformation)

    § 3 ArbzG
    Bereitschaftsdienst ist vergütungspflichtige Arbeitszeit i.S.d. § 3 ArbzG

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Die neue Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts zum Bereitschaftsdienst: Wer hat nun gewonnen?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 2002, 507
  • DB 2002, 691
  • AuR 2002, 114
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BAG, 18.02.2003 - 1 ABR 17/02

    Beschlußverfahren zur Wirksamkeit einer Betriebsvereinbarung

    Auf die Rechtsbeschwerde der Arbeitgeberin wird der Beschluß des Landesarbeitsgerichts Hamburg vom 13. Februar 2002 - 8 TaBV 10/01 - aufgehoben.
  • LAG Hamm, 07.11.2002 - 16 Sa 271/02

    Zur Frate der Einordnung von Bereitschaftsdiensten, bei denen Ärzte in der

    a) Mit der Mehrzahl der bislang vorliegenden instanzgerichtlichen Entscheidungen (LAG Niedersachsen, aaO.; LAG Hamburg, Beschluss vom 13.02.2002 - 8 TaBV 10/01 - DB 2002, 691; ArbG Kiel vom 08.11.2001 - 1 Ca 2113 d/01 - NZA 2002, 150; ArbG Gotha vom 03.04.2001 - 3 BV 1/01 - DB 2001, 1254) und der vorherrschenden Meinung in der Literatur (Trägner, NZA 2002, 127; Hergenröder, RdA 2001, 346; Bertelsmann/Becker, PersR. 2002, 187; Heinze, ZTR 2002, 102; Ebener/Schmalz, DB 2001, 813, Neumann/Biebl, ArbZG, 13. Aufl., § 7 RdNr. 10) ist das erkennende Gericht der Ansicht, dass das Arbeitszeitgesetz im Sinne der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs richtlinienkonform auszulegen ist (a.A. LAG Schleswig-Holstein vom 18.12.2001, aaO.; ArbG Kiel vom 03.06.2002 - 2 Ca 2501 e/01 - NZA 2002, 981, Breezmann, NZA 2002, 946; Litschen, aaO).
  • ArbG Kiel, 03.06.2002 - 2 Ca 2501 e/01

    Bereitschaftsdienst eines Rettungsassistenten als regelmäßige Arbeitszeit;

    Der EuGH habe in seinem Urteil klargestellt, dass unter den in Art. 2 Ziff. 1 RL 93/104/EWG definierten Begriff der Arbeitszeit auch Bereitschaftsdienstzeiten, die in Form der persönlichen Anwesenheit zu leisten sind, zu zählen seien und zwar unabhängig von der Zeit der tatsächlichen Inanspruchnahme des Arbeitnehmers (ArbG Kiel v. 8.11.2001 - 1 Ca 2113 d/01, NZA 2002, 150, 152 [ArbG Kiel 08.11.2001 - 1 Ca 2113d/01]; LAG Hamburg v. 13.02.2002 - 8 TaBV 10/01, NZA 2002, 507, 510 f.; ArbG Gotha v. 03.04.2001 - 3 BV 1/01, DB 2001, 1254, 1255; Trägner, NZA 2002, 126, 128 f.; Neumann/Biebl, 13. Aufl., § 7 ArbZG Rn. 10; Schliemann/Meyer, Arbeitszeitrecht, 2. Aufl., Rn. 65/1).
  • OVG Hamburg, 29.11.2002 - 8 Bs 328/02
    So haben das Arbeitsgericht Kiel (Urt. v. 8.11.2001, PersV 2002 S. 159), Gotha (Beschl. v. 3.4.2001 - 3 BV 1/01 - DB 2001 S. 1254), LAG Niedersachsen (Beschl. v. 17.5.2002 - 10 TABV 22/02 - Leitsatz bei Juris) sowie das LAG Hamburg (Beschl. v. 13.2.2002, - 8 TABV 10/01 - PersR 2002 S. 222) dahingehend entschieden, dass Bereitschaftsdienst - unabhängig von tatsächlich geleisteter Arbeit - Arbeitszeit im Sinne der §§ 3, 5 Abs. 1 u. 3, 6 Abs. 2 ArbZG sei.
  • OVG Hamburg, 29.11.2002 - 8 Bs 328

    Anträge des Personalrates auf Durchführung einer Maßnahme der Dienststelle;

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   BAG, 22.08.2001 - 5 AZR 502/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,1820
BAG, 22.08.2001 - 5 AZR 502/99 (https://dejure.org/2001,1820)
BAG, Entscheidung vom 22.08.2001 - 5 AZR 502/99 (https://dejure.org/2001,1820)
BAG, Entscheidung vom 22. August 2001 - 5 AZR 502/99 (https://dejure.org/2001,1820)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,1820) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZA 2003, 662
  • BB 2002, 948
  • afp 2002, 363
  • JR 2002, 483
  • AuR 2002, 114
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • BAG, 14.03.2007 - 5 AZR 499/06

    Arbeitnehmerstatus eines Sportredakteurs

    Die zwingenden gesetzlichen Regelungen für Arbeitsverhältnisse können nicht dadurch abbedungen werden, dass die Parteien ihrem Arbeitsverhältnis eine andere Bezeichnung geben (vgl. Senat 22. August 2001 - 5 AZR 502/99 - AP BGB § 611 Abhängigkeit Nr. 109 = EzA BGB § 611 Arbeitnehmerbegriff Nr. 86, zu II 2 a der Gründe mwN; 12. September 1996 - 5 AZR 1066/94 - BAGE 84, 108, 112 f. mwN).
  • BAG, 20.01.2010 - 5 AZR 106/09

    Arbeitnehmerstatus - nebenberufliche Lehrkraft an Abendrealschule -

    Die zwingenden gesetzlichen Regelungen für Arbeitsverhältnisse können nicht dadurch abbedungen werden, dass die Parteien ihrem Arbeitsverhältnis eine andere Bezeichnung geben (vgl. Senat 22. August 2001 - 5 AZR 502/99 - zu II 2 a der Gründe, AP BGB § 611 Abhängigkeit Nr. 109 = EzA BGB § 611 Arbeitnehmerbegriff Nr. 86; 12. September 1996 - 5 AZR 1066/94 - BAGE 84, 108).
  • BAG, 09.10.2002 - 5 AZR 405/01

    Begründung eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses - Arbeitnehmerstatus eines

    Diese Grundsätze gelten auch für Musiker (Senat 22. August 2001 - 5 AZR 502/99 - AP BGB § 611 Abhängigkeit Nr. 109 = EzA BGB § 611 Arbeitnehmerbegriff Nr. 86 mwN).

    Beides gibt regelmäßig nur Auskunft darüber, ob ein Teilzeit- oder ein Vollzeitrechtsverhältnis vorliegt (Senat 14. Februar 1974 - 5 AZR 298/73 - BAGE 25, 505; 22. August 2001 aaO).

    Diese begründet regelmäßig seinen Arbeitnehmerstatus (Senat 22. August 2001 aaO; Staudinger/Richardi BGB 13. Aufl. Vorb. § 611 Rn. 178).

    Dieses Kriterium ist zur Statusabgrenzung wenig geeignet, weil es nichts zur Weisungsgebundenheit während des vereinbarten, hier oftmals mehrere Monate andauernden Engagements aussagt (so bereits Senat 22. August 2001 aaO).

  • BAG, 20.05.2009 - 5 AZR 31/08

    Arbeitnehmerstatus eines redaktionellen Mitarbeiters

    Die zwingenden gesetzlichen Regelungen für Arbeitsverhältnisse können nicht dadurch abbedungen werden, dass die Parteien ihrem Arbeitsverhältnis eine andere Bezeichnung geben (vgl. Senat 22. August 2001 - 5 AZR 502/99 - zu II 2 a der Gründe mwN, AP BGB § 611 Abhängigkeit Nr. 109 = EzA BGB § 611 Arbeitnehmerbegriff Nr. 86; 12. September 1996 - 5 AZR 1066/94 - BAGE 84, 108, 112 f. mwN).
  • BAG, 21.04.2005 - 2 AZR 125/04

    Arbeitnehmerstatus - Scheingeschäft - außerordentliche Kündigung -

    a) Arbeitnehmer ist, wer auf Grund eines privatrechtlichen Vertrags im Dienste eines anderen zur Leistung weisungsgebundener, fremdbestimmter Arbeit in persönlicher Abhängigkeit verpflichtet ist (BAG 22. August 2001 - 5 AZR 502/99 - AP BGB § 611 Abhängigkeit Nr. 109 = EzA BGB § 611 Arbeitnehmerbegriff Nr. 86, zu II 2 der Gründe; 4. Dezember 2002 - 5 AZR 667/01 - AP BGB § 611 Abhängigkeit Nr. 115 = EzA BGB 2002 § 611 Arbeitnehmerbegriff Nr. 2, zu I 1 der Gründe mwN; 11. Oktober 2000 - 5 AZR 289/99 - HVBG-INFO 2001, 1243, zu I der Gründe mwN).

    Die Weisungsgebundenheit kann Inhalt, Durchführung, Zeit, Dauer und Ort der Tätigkeit betreffen (BAG 22. August 2001 - 5 AZR 502/99 - AP BGB § 611 Abhängigkeit Nr. 109 = EzA BGB § 611 Arbeitnehmerbegriff Nr. 86, zu II 2 a der Gründe; 24. Juni 1992 - 5 AZR 384/91 - AP BGB § 611 Abhängigkeit Nr. 61 = EzA BGB § 611 Arbeitnehmerbegriff Nr. 46, zu II 1 der Gründe mwN).

    b) Die zwingenden gesetzlichen Regelungen für Arbeitsverhältnisse können nicht dadurch abbedungen werden, dass die Parteien ihrem Arbeitsverhältnis eine andere Bezeichnung geben (vgl. BAG 12. September 1996 - 5 AZR 1066/94 - BAGE 84, 108, zu II 2 der Gründe mwN; 22. August 2001 - 5 AZR 502/99 - AP BGB § 611 Abhängigkeit Nr. 109 = EzA BGB § 611 Arbeitnehmerbegriff Nr. 86, zu II 2 a der Gründe mwN; 24. Juni 1992 - 5 AZR 384/91 - AP BGB § 611 Abhängigkeit Nr. 61 = EzA BGB § 611 Arbeitnehmerbegriff Nr. 46).

  • LAG Köln, 04.09.2015 - 10 Sa 176/15

    Rechtliche Einordnung einer Vereinbarung zwischen einem V-Mann und

    Die Weisungsgebundenheit kann Inhalt, Durchführung, Zeit, Dauer und Ort der Tätigkeit betreffen (vgl. Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 21.04.2005 - 5 AZR 125/04 -, zitiert nach juris Randziffer 25; Urteil vom 22.08.2001, 5 AZR 502/99, zitiert nach juris; Urteil vom 24.06.1992 - 5 AZR 384/91 -, zitiert nach juris).

    Bei der Bewertung sind alle Umstände des Einzelfalls in Betracht zu ziehen und in ihrer Gesamtheit zu würdigen (vgl. Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 22.08.2001 - 5 AZR 502/99 -, zitiert nach juris; Landesarbeitsgericht Hamm, Urteil vom 10.01.2013- 15 Sa 1238/12 -, zitiert nach juris).

  • LAG Baden-Württemberg, 10.01.2020 - 1 Sa 8/19

    Arbeitnehmerstatus - Violinistin in einem Orchester

    Diesen rechtlichen Gesichtspunkt vertiefte das Bundesarbeitsgericht in den Folgeentscheidungen vom 22. August 2001 (5 AZR 502/99 - Rn. 17) und vom 9. Oktober 2002 (5 AZR 405/01 - Rn. 24).
  • LAG Sachsen-Anhalt, 09.01.2014 - 3 Sa 444/12

    Arbeitnehmerstatus, Gruppenarbeitsverhältnis, beharrliche Arbeitsverweigerung

    Widersprechen sich Vereinbarung und tatsächliche Durchführung, ist Letztere maßgebend (BAG vom 29.08.2012 - 10 AZR 499/11 - Rn. 15, aaO.; BAG vom 15.02.2012 - 10 AZR 301/10 - aaO.; BAG vom 20.05.2009 - 5 AZR 31/08 - Rn. 19, AP Nr. 16 zu § 611 BGB Arbeitnehmerähnlichkeit; BAG vom 25.05.2005 - 5 AZR 347/04 - aaO.; BAG vom 22.08.2001 - 5 AZR 502/99 -, AP Nr. 109 zu § 611 BGB Abhängigkeit; BAG vom 30.09.1998 - 5 AZR 536/97 -, AP Nr. 103 zu § 611 BGB Abhängigkeit).
  • LAG Berlin-Brandenburg, 27.01.2014 - 4 Sa 1731/13

    Verweisungskompetenz des Gerichts bei fehlender Arbeitnehmereigenschaft des

    Der jeweilige Vertragstyp ergibt sich aus dem wirklichen Geschäftsinhalt (vgl. BAG 22. August 2001 - 5 AZR 502/99 - AP Nr. 109 zu § 611 BGB Anhängigkeit = EzA § 611 BGB Arbeitnehmerbegriff Nr. 86; BAG 12. September 1996 - 5 AZR 1066/94 - BAGE 84, 108 ).
  • LAG Hamburg, 07.09.2005 - 4 Sa 33/05
    a) Nach den zur Abgrenzung eines Arbeitsverhältnisses von dem Rechtsverhältnis eines freien Mitarbeiters vom Bundesarbeitsgericht in ständiger Rechtsprechung aufgestellten Grundsätzen, denen sich die angerufene Kammer anschließt, ist Arbeitnehmer, wer auf Grund eines privatrechtlichen Vertrages im Dienste eines anderen zur Leistung weisungsgebundener, fremdbestimmter Arbeit in persönlicher Abhängigkeit verpflichtet ist ( BAG 21.04.2005 ? 2 AZR 125/04 ? NV; 22.08.2001 ? 5 AZR 502/99 ? AP Nr. 109 zu § 611 BGB Abhängigkeit; 04.12.2002 ? 5 AZR 667/01 ? AP Nr. 115 zu § 611 BGB Abhängigkeit; 11.10.2000 ? 5 AZR 289/99 ? NV).

    Die Weisungsgebundenheit kann Inhalt, Durchführung, Zeit, Dauer und Ort der Tätigkeit betreffen ( BAG 22.08.2001 ? 5 AZR 502/99 ? AP Nr. 109 zu § 611 BGB Abhängigkeit; 04.12.2002 ? 5 AZR 667/01 ? AP Nr. 115 zu § 611 BGB Abhängigkeit).

  • LAG Köln, 15.10.2009 - 10 Ta 129/09

    Rechtsweg bei Streit um Entgeltfortzahlungs- und Verzugslohnanspruch einer

  • VGH Bayern, 09.07.2009 - 21 BV 07.437

    Chefdirigent; Pflichtversicherungsverhältnis; selbständige Tätigkeit

  • VGH Bayern, 09.07.2009 - 21 BV 07.546

    Chefdirigent unterfällt nicht der Pflichtversicherung

  • VGH Bayern, 09.07.2009 - 21 BV 07.405

    Chefdirigent; Pflichtversicherungsverhältnis; selbständige Tätigkeit

  • VGH Bayern, 09.07.2009 - 21 BV 07.335

    Generalmusikdirektor; Pflichtversicherungsverhältnis; selbständige Tätigkeit

  • LAG Hamm, 10.01.2013 - 15 Sa 1238/12

    Abgrenzung eines Arbeitsverhältnisses von einer sog. freien Mitarbeit (hier:

  • LAG Rheinland-Pfalz, 14.12.2016 - 4 Sa 44/16

    Arbeitnehmerstatus eines Orchestermusikers - Begründung eines unbefristeten

  • LAG Hamm, 12.06.2003 - 8 Sa 1969/02

    Wirksamkeit einer betriebsbedingten Kündigung in einem Orchester-Verein;

  • LAG Baden-Württemberg, 18.12.2002 - 18 Ta 18/02

    Arbeitnehmereigenschaft eines Restaurantleiters

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Rechtsprechung
   ArbG Lörrach, 26.09.2001 - 5 Ca 147/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,51255
ArbG Lörrach, 26.09.2001 - 5 Ca 147/01 (https://dejure.org/2001,51255)
ArbG Lörrach, Entscheidung vom 26.09.2001 - 5 Ca 147/01 (https://dejure.org/2001,51255)
ArbG Lörrach, Entscheidung vom 26. September 2001 - 5 Ca 147/01 (https://dejure.org/2001,51255)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,51255) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • AuR 2002, 114
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BAG, 29.05.2002 - 5 AZR 370/01

    Betriebliche Übung - Pauschale Überstundenvergütung

    Mit der Tätigkeit eines Rettungsassistenten in einem bodengebundenen Rettungsdienst (vgl. Anfragebeschluß des ArbG Lörrach 26. September 2001 - 5 Ca 147/01 - AuR 2002, 114) ist sie nicht ohne weiteres gleichzusetzen.
  • LAG Düsseldorf, 26.06.2003 - 11 Sa 368/03

    Hausmeister in Universitäten, Abeitszeit

    Da das beklagte Land im Streitfall nicht nachgewiesen hat, dass es die vorgenannten zusätzlichen Voraussetzungen für die Nichtanwendung von Art. 6 Nr. 2 der Arbeitszeit-Richtlinie erfüllt hat, reicht die bloße Verweisung in einem Arbeitsvertrag auf einen Tarifvertrag nicht für die Annahme des Ausnahmetatbestandes in Art. 18 Abs. 1 lit. b (i) - erster Gedankenstrich - der Arbeitszeit-Richtlinie (vgl. Nr. 47 der Schlussanträge des Generalanwalts Dämaso Ruiz-Jarabo Colomer vom 06.05.2003 in den Rechtssachen C-397/01 bis C-403/01 C. Q. u. a. gegen Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband X. e. V. [Vorabentscheidungsersuchen des ArbG Lorrach vom 26.09.2001 - 5 Ca 147/01 - ArbuR 2002, 114], Kurzfassung in ArbuR 2003, 230, 231, vgl. auch LAG Schleswig-Holstein 18.12.2001 -1 Sa 1166/01 - AP Nr. 45 zu § 15 BAT als Vorinstanz zu BAG 05.06.2003 - 6 AZR 114/02 - ArbuR 2003, 266, Pressemitteilung Nr. 44/03).
  • BAG, 29.05.2002 - 5 AZR 371/01

    Anspruch auf Überstundenvergütung - Pauschale Bezahlung von Überstunden -

    Mit der Tätigkeit eines Rettungsassistenten in einem bodengebundenen Rettungsdienst (vgl. Anfragebeschluß des ArbG Lörrach 26. September 2001 - 5 Ca 147/01 - AuR 2002, 114) ist sie nicht ohne weiteres gleichzusetzen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht