Rechtsprechung
   BSG, 04.05.1999 - B 2 U 19/98 R   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,3054
BSG, 04.05.1999 - B 2 U 19/98 R (https://dejure.org/1999,3054)
BSG, Entscheidung vom 04.05.1999 - B 2 U 19/98 R (https://dejure.org/1999,3054)
BSG, Entscheidung vom 04. Mai 1999 - B 2 U 19/98 R (https://dejure.org/1999,3054)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,3054) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Nationale Volksarmee - Härteausgleich - Soldat auf Zeit - Dienstbeschädigung - sozialgerichtliches Verfahren - Verurteilung - Beigeladener

  • Judicialis
  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Nationale Volksarmee - Härteausgleich - Soldat auf Zeit - Dienstbeschädigung - sozialgerichtliches Verfahren - Verurteilung - Beigeladener

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Entschädigung - Gesundheitliche Schädigung - Nationale Volksarmee - Dienstlich angeordnetes Handballspiel - Freiwillige Dienstverpflichtung - Gesetzlich normierte Wehrpflicht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Entschädigung für einen Dienstunfall eines Zeitsoldaten der Nationalen Volksarmee aus der gesetzlichen Unfallversicherung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NZS 1999, 618 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (14)

  • BSG, 16.04.2002 - B 9 V 7/01 R

    Wehrdienstbeschädigung - Wehrdienstunfall eines Wehrpflichtigen der NVA im Jahre

    Hieran ist festzuhalten (vgl zu den hier nicht einschlägigen Fällen eines freiwilligen Dienstes die Senatsurteile vom 18. Juni 1996 - 9 RV 6/94 -, BSGE 78, 265 = SozR 3-5050 § 5 Nr. 2 sowie - 9 RV 13/95 -, SozR 3-8110 Kap XIX B III Nr. 5 Nr. 1, und das Urteil des BSG vom 4. Mai 1999 - B 2 U 19/98 R -, SozR 3-2200 § 1150 Nr. 2 S 5), zumal auch der zuständige 2. Senat des BSG durch seine Urteile vom 24. Februar 2000, SozR 3-2200 § 1150 Nr. 3, und 11. September 2001, aaO Nr. 5, den Ausschluss der wehrpflichtigen Soldaten der NVA von der Entschädigung aus der gesetzlichen Unfallversicherung - gestützt auf § 1150 Abs. 2 Satz 2 Nr. 2 RVO in der Fassung durch das am 1. Januar 1992 in Kraft getretene Rentenüberleitungsgesetz (RÜG) - bestätigt hat.
  • LSG Sachsen-Anhalt, 09.05.2019 - L 8 SO 17/17

    Angelegenheiten nach dem SGB XII (SO)

    Denn diese hat den geltend gemachten Anspruch auf häusliche Krankenpflege gegenüber dem Versicherten bestandskräftig abgelehnt (vgl. BSG, Urteil vom 4. Mai 1999 - B 2 U 19/98 R -, juris, RdNr. 28).
  • LSG Baden-Württemberg, 03.12.2018 - L 7 SO 4027/18

    Sozialhilfe - Hilfe zum Lebensunterhalt - Leistungsausschluss für Ausländer ohne

    Eine Verurteilung nach§ 75 Abs. 5 SGGeines anderen Leistungsträgers kommt nämlich nicht in Betracht, wenn dieser die Leistungsgewährung bestandskräftig abgelehnt hat (BSG, Urteil vom 4. Mai 1999 - B 2 U 19/98 R- jurisRdnr. 28m.w.N.;BSG, Urteil vom 13. August 1981 - 11 RA 56/80- jurisRdnr. 14m.w.N.; Beschluss des Senats vom 15. März 2017 - L 7 AY 5085/15 - juris Rdnr. 38; Littmann in Lüdtke/Berchtold, SGG, 5. Aufl. 2017, § 75 Rdnr. 16; Straßfeld in Roos/Wahrendorf, SGG, 2014, § 75 Rdnr. 300).
  • SG Wiesbaden, 02.05.2018 - S 29 SO 67/14

    Sozialhilfe

    Dem stehen der Ausnahmecharakter des § 75 Abs. 5 SGG und die abschließenden besonderen Vorschriften über die Wiederaufnahme des Verfahrens bei widersprechenden Entscheidungen entgegen (BSG, Urteil von dem 04. Mai 1999, Az. B 2 U 19/98 R).
  • LSG Sachsen, 14.08.2006 - L 1 B 205/05

    Statusfeststellungsverfahren nach § 7a SGB IV

    Des Weiteren kann nach der Rechtsprechung des BSG ein Beigeladener nicht nach § 75 Abs. 5 SGG verurteilt werden, wenn er bereits einen - den Streitgegenstand betreffenden - bindend gewordenen ablehnenden Bescheid erteilt hat (BSG, Urteil vom 04.05.1999 - B 2 U 19/98 R - SozR 3-2200 § 1150 Nr. 2).

    Dagegen kann sie prozessuale Befugnisse des Gerichts nicht erweitern (BSG, Urteil vom 04.05.1999 - B 2 U 19/98 R - SozR 3-2200 § 1150 Nr. 2).

  • LSG Berlin-Brandenburg, 06.04.2011 - L 5 AS 397/10

    Prozesskostenhilfe, maßgeblicher Zeitpunkt für die hinreichende Erfolgsaussicht,

    Sie kann jedoch die prozessualen Befugnisse des Gerichts nicht erweitern (Bundessozialgericht, Urteil vom 4. Mai 1999, B 2 U 19/98 R; Urteil vom 31. Mai 1988, 2 RU 67/87, diese und die nachfolgend zitierten Entscheidungen sind bei der Datenbank Juris abrufbar).
  • LSG Baden-Württemberg, 15.03.2017 - L 7 AY 5085/15

    Sozialgerichtliches Verfahren - Verurteilung nach Beiladung iS von § 75 Abs 5 SGG

    Eine Verurteilung nach § 75 Abs. 5 SGG eines anderen Leistungsträgers kommt nicht in Betracht, wenn dieser die Leistungsgewährung bestandskräftig abgelehnt hat (BSG, Urteil vom 4. Mai 1999 - B 2 U 19/98 R - juris Rdnr. 28 m.w.N.; BSG, Urteil vom 13. August 1981 - 11 RA 56/80 - juris Rdnr. 14 m.w.N.; Littmann in Lüdtke/Berchtold, SGG, 5. Aufl. 2017, § 75 Rdnr. 16; Straßfeld in Roos/Wahrendorf, SGG, 2014, § 75 Rdnr. 300).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 27.08.2009 - L 8 SO 149/07

    Ausschluss von Sozialhilfe nach § 21 SGB 12 - sozialgerichtliches Verfahren -

    Eine Verurteilung der Beigeladenen zur Gewährung des ihm stattdessen zustehenden Alg II scheidet aus, weil die Beigeladene die Leistungsgewährung mit bindendem Bescheid abgelehnt hat; es ist nicht zu prüfen, ob der Kläger Anspruch auf Rücknahme des Bescheides nach § 44 SGB X hat (vgl BSG, Urteil vom 13. August 1981 - 11 RA 56/80 - SozR 1500 § 75 Nr. 38; Urteil vom 4. Mai 1999 - B 2 U 19/98 R - SozR 3-2200 § 1150 Nr. 2; Groß in Nomos-Kommentar zum SGG, 3. Auflage 2009, § 75 Rdnr 15; Leitherer in Meyer-Ladewig/Keller/ Leitherer, Kommentar zum SGG, 9. Auflage 2008, § 75 Rdnr 18b).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 28.03.2007 - L 17 U 247/05

    Anspruch auf Verletztenrente wegen einer möglichen Dienstbeschädigung während der

    Erfüllte nämlich ein Wehrdienstleistender - wie hier der Kläger - seine gesetzliche Wehrpflicht bei der NVA und erlitt er dabei eine Dienstbeschädigung, so wurde sie grundsätzlich - von Ausnahmen wie Unfällen beim Umgang mit Kampfmunition sowie bei Schädigungen durch einen rechtswidrigen Angriff abgesehen - wie ein Arbeitsunfall behandelt und entsprechend den Vorschriften der Rentenverordnung der ehemaligen DDR von der Sozialversicherung entschädigt (BSG, Urteil vom 04. Mai 1999, Az.: B 2 U 19/98 R, SozR 3-2200 § 1150 Nr. 2, vgl. auch Rundschreiben des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung vom 8. Oktober 1991, Az.: VIa 1 - 52 056, BArbBl 1991, 81).
  • LSG Baden-Württemberg, 17.02.2004 - L 13 KN 1768/00

    Berufskrankheit - haftungsausfüllende Kausalität - generelle Geeignetheit -

    Dass eine Berufskrankheit, welche auf eine im Beitrittsgebiet ausgeübte Beschäftigung zurückzuführen ist, hinsichtlich Voraussetzungen, Art, Dauer und der Höhe der Leistungen nach den Bestimmungen der RVO entschädigt wird, ergibt sich aus §§ 5 Abs. 1 Nr. 1, 7 des Fremdrentengesetzes (FRG; hierzu BSG, Urteil vom 20. April 1993 - 2 RU 28/92 - in HV-Info 1993, 1683 ff.; BSG SozR 3-2200 § 1150 Nr. 2 und Nr. 3).
  • LSG Berlin-Brandenburg, 14.03.2013 - L 29 AS 1114/11

    Allgemeiner Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X - erst im Klageverfahren erfolgte

  • BSG, 07.09.1998 - B 2 U 148/98 B

    Richtigkeit der Entscheidungsgründe als Verfahrensfehler bei der

  • LSG Sachsen, 03.07.2013 - L 3 AL 151/10
  • LSG Sachsen-Anhalt, 26.08.2009 - L 6 U 55/08
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht