Rechtsprechung
   BSG, 05.09.2006 - B 2 U 8/05 R   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,3654
BSG, 05.09.2006 - B 2 U 8/05 R (https://dejure.org/2006,3654)
BSG, Entscheidung vom 05.09.2006 - B 2 U 8/05 R (https://dejure.org/2006,3654)
BSG, Entscheidung vom 05. September 2006 - B 2 U 8/05 R (https://dejure.org/2006,3654)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,3654) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Unfallversicherung

  • lexetius.com

    Sozialrechtliches Verwaltungsverfahren - Zulassung zum H-Arzt-Verfahren - besondere unfallmedizinische Behandlung - Zuständigkeit - Rechtsform - Verwaltungsakt - Landesverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften - Vertrag gem § 34 Abs 3 SGB VII - Rechtsnatur - ...

  • openjur.de

    Sozialgerichtliches Verfahren; Zulassung zum H-Arzt-Verfahren; richtige Klageart; Passivlegitimation; Beteiligtenfähigkeit; Parteiwechsel; Klageänderung; Vorverfahren; keine Entbehrlichkeit; Nachholung; Verfahrenshindernis; besondere unfallmedizinische ...

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Beteiligung an der besonderen unfallmedizinischen Heilbehandlung als sogenannter "H-Arzt" ; Zulassung von H-Ärzten durch die Landesverbände der gewerblichen Berufsgenossenschaften; Fachliche Voraussetzungen eines Arztes zur Durchführung der besonderen unfallmedizinischen ...

  • Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung PDF (Volltext/Leitsatz)

    Zulassung zum H-Arzt-Verfahren - Zuständigkeit der Landesverbände der gewerblichen Berufsgenossenschaften - Entscheidung durch Verwaltungsakt - kein öffentlich-rechtlicher Vertrag - Befugnis des LVBG zum Verwaltungsakt

  • Judicialis

    SGG § 70 Nr 2; ; SGG § 78; ; SGG § 54 Abs 4; ; SGB VII § 34 Abs 1 S 2; ; SGB VII § 34 Abs 2; ; SGB VII § 34 Abs 3; ; SGB X § 53; ; SGB X § 88 Abs 3

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulassung zum H-Arzt-Verfahren durch Verwaltungsakt, Rechtsnatur des Vertrages

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BSGE 97, 47
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (24)

  • BSG, 04.05.2016 - B 6 KA 28/15 R

    Vertragsärztliche Versorgung - Medizinisches Versorgungszentrum - Nachbesetzung

    Als beteiligtenfähig nach § 70 Nr. 2 SGG hat das BSG etwa eine Erbengemeinschaft (BSG SozR Nr. 8 zu § 70 SGG; BSG SozR 4-5868 § 1 Nr. 8 RdNr 10) , eine Laborgemeinschaft in der Rechtsform einer GbR (BSG SozR 4-5540 § 25 Nr. 1 RdNr 11) , eine Arbeitsgemeinschaft von Sozialstationen (BSG SozR 4-3300 § 89 Nr. 1 RdNr 12) und einen Landesverband der Berufsgenossenschaften (BSGE 97, 47 = SozR 4-2700 § 34 Nr. 1, RdNr 20) angesehen.
  • BSG, 14.05.2020 - B 14 AS 28/19 R

    Rückforderung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II

    Dabei ist zu beachten, dass auch bei der Beauftragung mit der Durchführung einzelner Aufgaben bei dem Beigeladenen ein Beschluss der Trägerversammlung nach § 44c Abs. 2 Satz 2 Nr. 4 SGB II die rechtsgeschäftliche Erteilung des Auftrags durch die Geschäftsführerin oder den Geschäftsführer tragen muss (vgl Gesetzentwurf der Bundesregierung zum Entwurf eines Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung, BR-Drucks 66/16, S 63; ausführlich zu den bei der Entscheidung nach § 44c Abs. 2 Satz 2 Nr. 4 SGB II zu beachtenden Einzelheiten BSG vom 14.2.2018 - B 14 AS 12/17 R - BSGE 125, 137 = SozR 4-4200 § 44c Nr. 1, RdNr 22 ff; zur Bekanntmachung der Auftragserteilung vgl § 88 Abs. 4 SGB X und zu Fehlerfolgen BSG vom 5.9.2006 - B 2 U 8/05 R - BSGE 97, 47 = SozR 4-2700 § 34 Nr. 1; Engelmann in von Wulffen/Schütze, SGB X, 8. Aufl 2014, § 88 RdNr 20) .
  • BSG, 27.03.2012 - B 2 U 5/11 R

    Gesetzliche Unfallversicherung - Unfallversicherungsschutz -

    Denn die Zurückverweisung kann ua auch dazu erfolgen, Verfahrenshindernisse, die einer Entscheidung über den erhobenen Anspruch entgegenstehen, zu beseitigen (zur Zurückverweisung bei fehlender Passivlegitimation des beklagten Trägers: BSG vom 5.9.2006 - B 2 U 8/05 R - BSGE 97, 47 = SozR 4-2700 § 34 Nr. 1, RdNr 9 bis 11; auch BSG vom 28.10.2008 - B 8 SO 22/07 R - BSGE 102, 1 f = SozR 4-1500 § 75 Nr. 9, RdNr 29 hat zurückverwiesen, um Grund und Höhe des Anspruchs, aber auch die Frage des "richtigen Beklagten" zu klären).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht