Rechtsprechung
   BSG, 13.05.2009 - B 4 AS 39/08 R   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,1920
BSG, 13.05.2009 - B 4 AS 39/08 R (https://dejure.org/2009,1920)
BSG, Entscheidung vom 13.05.2009 - B 4 AS 39/08 R (https://dejure.org/2009,1920)
BSG, Entscheidung vom 13. Mai 2009 - B 4 AS 39/08 R (https://dejure.org/2009,1920)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,1920) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • lexetius.com

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - Zurechnung des den Kindesbedarf überschießenden Kindeseinkommens bei den Eltern - vorherige Absetzung der Versicherungspauschale in Höhe von 30 Euro vom Kindeseinkommen

  • openjur.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende; Einkommensberücksichtigung; Zurechnung des den Kindesbedarf überschießenden Kindeseinkommens bei den Eltern; vorherige Absetzung der Versicherungspauschale in Höhe von 30 Euro auch vom Kindeseinkommen; Kindergeld

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitsuchende; Berücksichtigung des den Kindesbedarf überschießenden Kindeseinkommens als Einkommen; Absetzung einer Versicherungspauschale vom Kindeseinkommen

  • Judicialis

    SGB II F: 30.07.2004 § 7 Abs 3 Nr 4; ; SGB II F: 24.03.2006 § 7 Abs 3 Nr 4; ; SGB II F: 24.12.2003 § 9 Abs 2; ; SGB II F: 24.03.2006 § 9 Abs 2; ; SGB II F: 30.07.2004 § 11 Abs 1 S ... 1; ; SGB II F: 14.08.2005 § 11 Abs 1 S 1; ; SGB II F: 30.07.2004 § 11 Abs 1 S 3; ; SGB II F: 14.08.2005 § 11 Abs 1 S 3; ; SGB II F: 24.03.2006 § 11 Abs 1 S 3; ; SGB II F: 30.07.2004 § 11 Abs 2 Nr 3; ; SGB II F: 14.08.2005 § 11 Abs 2 S 1 Nr 3; ; Alg II-V F: 20.10.2004 § 3 Nr 1; ; Alg II-V F: 22.08.2005 § 3 Abs 1 Nr 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitsuchende; Berücksichtigung des den Kindesbedarf überschießenden Kindeseinkommens als Einkommen; Absetzung einer Versicherungspauschale vom Kindeseinkommen

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZS 2010, 456
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (105)

  • BSG, 20.02.2014 - B 14 AS 53/12 R

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - keine

    Denn ihr Bedarf aus 276 Euro Regelleistung plus anteiligen Leistungen für Unterkunft und Heizung nach § 22 SGB II in Höhe von 120, 41 Euro liegt über ihrem zu berücksichtigenden Einkommen von 381 Euro, berechnet aus den 257 Euro Unterhalt plus 154 Euro Kindergeld, bereinigt um die Versicherungspauschale nach § 3 Nr. 1 Alg II-V 2004 (BSG Urteil vom 13.5.2009 - B 4 AS 39/08 R - SozR 4-4200 § 11 Nr. 23 RdNr 20 ff) , sodass eine Deckungslücke von 15, 41 Euro verbleibt.
  • BSG, 14.06.2018 - B 14 AS 37/17 R

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - Kinderwohngeld -

    Soweit das Kindergeld zur Sicherung seines Lebensunterhalts benötigt wird, verbleibt es gleichwohl bei der Zurechnungsnorm des § 11 Abs. 1 Satz 4 und 3 SGB II (vgl dazu BSG vom 13.5.2009 - B 4 AS 39/08 R - SozR 4-4200 § 11 Nr. 23 RdNr 14 ff, 23 f) .
  • BSG, 05.06.2014 - B 4 AS 49/13 R

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - Zufluss von

    Die Rechtsprechung des BSG hat diese vom EStG abweichende Zuordnung des Kindergeldes als Einkommen des Kindes in ständiger Rechtsprechung für gerechtfertigt angesehen, da das Kindergeld vorrangig zur Sicherung des Lebensunterhalts des Kindes verwendet werden soll und auch nicht an der Einkommensverteilung innerhalb der Bedarfsgemeinschaft nach § 9 Abs. 2 S 3 SGB II teilnimmt (s im Einzelnen BSG Urteil vom 18.6.2008 - B 14 AS 55/07 R - SozR 4-4200 § 9 Nr. 4 RdNr 34 sowie BSG vom 13.5.2009 - B 4 AS 39/08 R - SozR 4-4200 § 11 Nr. 23 RdNr 17) .

    Dies gilt auch dann, wenn keine tatsächlichen Aufwendungen für private Versicherungen iS des § 11 Abs. 2 Nr. 3 SGB II aF geltend gemacht werden (BSG vom 18.6.2008 - B 14 AS 55/07 R - SozR 4-4200 § 9 Nr. 4 RdNr 42; BSG vom 13.5.2009 - B 4 AS 39/08 R - SozR 4-4200 § 11 Nr. 23 RdNr 20) .

    Die Versicherungspauschale steht ebenso wenig in Abhängigkeit zu der Einkommensart und ist daher auch vom Kindergeld zumindest eines volljährigen Kindes in Abzug zu bringen (vgl BSG vom 13.5.2009 - B 4 AS 39/08 R - SozR 4-4200 § 11 Nr. 23 RdNr 20 zum minderjährigen Kind in und außerhalb der Bedarfsgemeinschaft; s auch BSG vom 18.6.2008 - B 14 AS 55/07 R - SozR 4-4200 § 9 Nr. 4 RdNr 34 zur Rechtslage bis zum 30.6.2006; s auch BSG vom 19.9.2008 - B 14 AS 56/07 R - RdNr 14) .

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht